Sustainable Development Goals

Ziel 7: Bezahlbare und saubere Energie

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern

Knapp 80% der weltweit erzeugten Energie stammt immer noch aus fossilen Energieträgern. Aus der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen unter anderem Kosten für das Gesundheitssystem durch die Luftbelastung und Kosten durch Klimaschäden, die der Allgemeinheit und nicht nur den Verursachern schaden

Entsprechende Freiburger Handlungsfelder der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit geht uns alle an!


Was macht die Stadt Freiburg?

Beispielhafter Ausschnitt aus Maßnahmen und Programmen der Stadt Freiburg

Mit dem Förderprogramm "Klimafreundlich Wohnen" unterstützt die Stadt Freiburg private Hausbesitzer_innen mit finanziellen Zuschüssen bei der energetischen Sanierung von Wohngebäuden im Stadtgebiet.

Mit dem Programm "Dein Dach kann mehr!" bietet die Stadt Freiburg sowohl für Privathaushalte als auch für Gewerbetreibende kostenlose Beratungen zur Umsetzung von Photovoltaikanlagen auf dem eigenen Dach.

Das Projekt "Fifty-Fifty" schafft Anreize für Freiburger Schulen, ihren Energieverbrauch zu reduzieren. 50% der Einsparungen fließen direkt an die beteiligten Schulen.

Die Stadt Freiburg verlangt beim Neubau von Gebäuden eine deutlich höhere Energieeffizienz als die bundesweiten Regelungen.

Die Freiburger Straßenbahn der VAG fährt mit Ökostrom.

Engagiert für Nachhaltigkeit in Freiburg

Natalie Dillioglu

Wir sind Gast auf dieser Erde und sollten immer daran denken, dass noch viele nach uns kommen, denen wir die Welt erhalten sollten.

Natalie Dillioglu
Umweltwissenschaftlerin
Umweltmanagementbeauftragte, badenova AG & Co. KG

Wie setzen Sie sich mit Ihrem Unternehmen für mehr Nachhaltigkeit ein?
Eine nachhaltige Entwicklung für eine gerechte und lebenswerte Zukunft in der Region ist das große Ziel. Meine Aufgabe ist es dabei, diese Entwicklung mit Blick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele zu entwickeln. Das beinhaltet die stete Verbesserung unserer Umweltleistungen, die Sensibilisierung der Mitarbeitenden und damit Integration dieser Ziele in den Arbeitsalltag.

Welche Herausforderungen möchten Sie mit Ihrem Unternehmen in den kommenden Jahren meistern?
Eine nachhaltige Entwicklung für eine gerechte und lebenswerte Zukunft ist das große Ziel. Dabei ist wichtig, dass wir Möglichkeiten für Bürger_innen schaffen, mitzumachen und Kommunen in der Region dabei unterstützend zur Seite stehen. Die Herausforderung ist alle sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekte bei der Entwicklung zu berücksichtigen.

Was haben Sie im Laufe der Zeit über nachhaltiges Handeln gelernt?
Meine persönliche Erfahrung ist, dass das Wissen um Missstände und was jede_r selbst tun kann, oft schon ein Umdenken bewirkt, d.h. Bewusstsein zu schaffen ist eine wichtige Basis. Gleichzeitig ist es enorm wichtig, selbst bei sich anzufangen. Vorleben bewirkt oft mehr als fordern.

Was motiviert Sie persönlich nachhaltig zu handeln?
Wir sind Gast auf dieser Erde und sollten immer daran denken, dass noch viele nach uns kommen, denen wir die Welt erhalten sollten. Dieser Aspekt gibt mir Sinn in meinem Tun und motiviert mich jeden Tag.

Was raten Sie Menschen, die gerne nachhaltiger handeln oder sich engagieren möchten, dies jedoch bisher nicht tun?
Es kann sehr hilfreich sein, seine eigenen Gewohnheiten zu hinterfragen und mit kleinen Umstellungen zu beginnen. Ob es um den Einkauf von Fair-Trade Produkten geht oder das Auto mal stehen zu lassen, ist dabei nicht entscheidend. Wichtig ist es, offen zu sein und neue Handlungsweisen immer wieder auszuprobieren.

Logo des ersten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Armut beenden
Logo des zweiten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Kein Hunger
Logo des dritten Ziels nachhaltiger Entwicklung:  Gesundheit und Wohlergehen
Logo des vierten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Hochwertige Bildung
Logo des fünften Ziels nachhaltiger Entwicklung: Geschlechtergleichheit
Logo des sechsten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
Logo des siebten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Bezahlbare und saubere Energie
Logo des achten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Logo des neuten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Industrie, Innovation und Infrastruktur
Logo des zehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Weniger Ungleichheiten
Logo des elften Ziels nachhaltiger Entwicklung: Nachhaltige Städte und Gemeinden
Logo des zwölften Ziels nachhaltiger Entwicklung: Nachhaltige/r Konsum und Produktion
Logo des dreizehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Maßnahmen zum Klimaschutz
Logo des vieerzehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Leben unter Wasser
Logo des fünfzehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Leben an Land
Logo des sechzehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Logo des siebzehnten Ziels nachhaltiger Entwicklung: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele