Freiburger Energiesparberatung

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite​

Wenn Sie Ihr Haus energetisch sanieren wollen, sollten Sie dies sorgfältig planen. Eine qualifizierte Energieberatung ist der geeignete Einstieg hierzu.
 

1. Am Anfang: Beratung

Für den Einstieg ins Thema Energiesparen können Sie sich am Telefon aber auch bei Ihnen zu Hause beraten lassen:

  • Telefonhotline der Stadt
    Zum Einstieg in alle Themen rund um das energieeffiziente Sanieren hat die Stadt Freiburg unter der Telefonnummer 79177-17 eine Telefonhotline eingerichtet.
  • Mit der Freiburger Energiesparberatung bietet die Stadt Freiburg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg kostenlose Energiesparberatungen Vor-Ort für alle Freiburger_innen.
    Für Eigentümer_innen mit Interesse an einer energetischen Sanierung bietet sich der Gebäude-Check. Dieser wird als Fördervoraussetzung für Einzelmaßnahmen des Bausteins Gebäudehülle optimal gedämmt anerkannt.
    Eine Energiesparberatung können Sie sich direkt von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg holen: 0800-809 802 400. Die 30 Euro Eigenanteil übernimmt die Stadt Freiburg für Sie.
  • Photovoltaik-Kampagne der Stadt Freiburg
    Klären Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch konkrete Fragen zu Ihrer eigenen Photovoltaik-Anlage. Wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit aus? Ist Ihr Dach geeignet für eine PV-Anlage? Mehr Informationen zur  PV-Kampagne der Stadt Freiburg finden Sie hier.
  • Der Stromspar-Check
    Haushalte mit geringem Einkommen können mit dem Stromspar-Check ihre Stromkosten deutlich senken. Der Check ist kostenlos und konkret auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten: Ein Berater kommt ins Haus und bespricht mit Ihnen, was zu tun ist. Der Check ist Voraussetzung für den von der Stadt Freiburg geförderten Tausch eines Kühlschrankes.

2. Die Ausführlichen: Planung

Wenn es konkret wird und Sie sich für eine Gebäude-Sanierung entschieden haben, sind Sie hier richtig.

  • Zuschuss zur Fördermittelberatung
    Als besonderen Service unterstützt die Stadt Freiburg eine Fördermittelberatung und insbesondere die Antragsstellung für Fördermittel (Baustein 2 Fördermittelberatung). Durch dieses besondere Angebot wird die Antragsstellung für Fördermittel von Stadt Bund und Land für Sie noch einfacher.
    Liste Freiburger und anderer Energieberater finden Sie hier.
  • Die Vor-Ort-Beratung der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)
    Mit der Vor-Ort-Energieberatung wird ein umfassendes Gebäudegutachten erstellt, mit dem ein Hauseigentümer ein konkretes Konzept für anspruchsvolle energetische Sanierungen erhält. Die Beratung umfasst einen Vor-Ort-Besuch zur Aufnahme aller energierelevanten Daten des Gebäudes, eine EDV-Auswertung inklusive eines Ergebnisberichtes. Außerdem enthält die Beratung einen individuellen Fahrplan für die schrittweise, umfassende Sanierung des Gebäudes. Die Beratung erfolgt von zertifiziertenExpert_innen. Berater_innen in Ihrer Nähe finden Sie über die Energieeffizienz-Expertenliste der Deutschen Energieagentur (dena) oder in der Datenbank der Freiburger Energieberatung.
  • Individueller Sanierungsfahrplan beim Heizungstausch Baden-Württemberg
    Der individuelle Sanierungsfahrplan kann in Baden-Württemberg beim Austausch von bestehenden Heizungen mit 5 % auf die Erfüllung des ErneuerbareWärme Gesetz (EWärmeG) angerechnet werden: Baden-Württemberg verlangt beim Heizungsaustausch den Einsatz von insgesamt 15 % erneuerbare Energien.
    Nähere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

3. Die Konkreten: Umsetzung

Hier geht es um Beratung zu Einzelaspekten und zielgenauen Beratungsangebote.

  • Baubegleitung der KfW
    Die KfW fördert die Planung und professionelle Baubegleitung Ihrer energetischen Sanierung durch qualifizierte Sachverständige. Dazu gehören Leistungen zur Detailplanung, Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung, Kontrolle der Bauausführung und Abnahme Ihrer Sanierung.
    Weitere Infos: KfW-Baubegleitung
  • Der Blower Door – Test:
    Mit diesem Test können Sie Undichtigkeiten am Gebäude finden. Mit Hilfe von Ventilatoren und speziellen Messgeräten wird die Dichtigkeit des Gebäudes bestimmt. Das Verfahren eignet sich für Bestands- und Neubauten. Anbieter finden Sie in unserer Datenbank der Energieberater. Um alle Anbieter des Blower Door Test heraus zu filtern setzten Sie unten rechts unter "Zusatzleistungen" bei "Blower-Door-Test" einen Haken.
  • Der Brennwert-Check:
    Dieser Test ist für Betreiber von Brennwertkesseln gedacht, die wissen wollen, ob Ihr Gerät optimal arbeitet. Brennwertkessel nutzen die Wärme im Wasserdampf der Abgase und erzielen damit höhere Wirkungsgrade, als beispielsweise Niedertemperaturkessel. Berater der Verbraucherzentrale führen Messungen an Ihrer Heizungsanlage durch, bei denen die die Brennwertnutzung kontrolliert wird.
    Berater finden Sie hier: Brennwert-Check Verbraucherzentrale
    Die Stadt Freiburg übernimmt für Freiburger_innen die 30€ Eigenanteil der Checks von der Verbraucherzentrale. Das Angebot ist für Freiburger_innen kostenlos.
  • Der Solarwärme-Check:
    Solarthermische Anlagen heizen Wasser und Wohnung mit der Kraft der Sonne. Machen Sie den Solarwärme-Check, um das Potenzial Ihrer Anlage voll auszuschöpfen. Berater der Verbraucherzentrale finden für Sie heraus, ob Ihr Speicher und Ihre Kollektoren zusammenpassen und Ihre Solaranlage richtig mit dem Heizkessel kommuniziert.
    Weitere Infos: Solarwärme-Check Verbraucherzentrale
    Die Stadt Freiburg übernimmt für Freiburger_innen die 30€ Eigenanteil der Checks von der Verbraucherzentrale. Das Angebot ist für Freiburger_innen kostenlos.

Kontakt

Umweltschutzamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Telefon 0761 201-6101 Sekretariat
Fax 0761 201-6199

Infohotline: Energieeffizient Sanieren
Telefon (07 61) 79177-17

Energieberater_innen

Datenbank der Energieberater_innen
Liste der Energieberater_innen (1,051 MB) in Freiburg (PDF)