Wald riechen, sehen, schmecken, spüren...

Waldpädagogik

Kinder sind Abenteurer und Entdecker. Ein spielerisch erlebter und sinnlich erfahrener Wald hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Und der ist besonders wichtig. Denn schließlich sind es unsere Kinder, die künftig verantwortungsvoll mit unserer Schöpfung umgehen sollen.

Wir vermitteln bleibende Eindrücke. Unsere Försterinnen und Förster sind in waldpädagogischer Arbeit speziell geschult. Jedes Jahr gestalten sie rund 250 Veranstaltungen für Kindergärten und Schulklassen.

Das Forstamt unterstützt privat organisierte Waldkindergärten und Waldspielgruppen in den Stadtteilen. Kinder verbringen dort die gesamte Zeit im Wald und entwickeln eine besonders innige Beziehung zur Natur.

Bei Interesse wenden Sie sich an das städtische Forstamt, Andreas Schäfer (Tel. 0761 / 201-6213) oder die zuständigen Forstrevierleiter

Kontakt

Forstamt
Günterstalstraße 71
79100 Freiburg
Telefon 0761/ 201-6201 oder -6202, Wochenendnotfalldienst: 0175 / 9322476
Mobiltelefon 0175 / 9322476
Fax 0761 / 77982

Allgemeine Öffnungszeit

Arbeitstag (Mo - Fr)
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Das Forstamt ist ab sofort wieder geöffnet:
Mo - Fr. von 9 - 12 Uhr und
Mo - Do von 14 - 16 Uhr


Im Rahmen des Hausrechts des Fortamtes ist das Tragen einer Gesichtsmaske für Besuchende obligatorisch! Am Empfang steht Desinfektionsmittel, das ebenfalls genutzt werden soll.

Bei speziellen Anliegen, deretwegen Mitarbeitende persönlich aufgesucht werden, muss zudem wegen des noch bestehenden Schichtbetriebes darauf verwiesen werden, dass mit den entsprechenden Mitarbeitenden zwingend Termine vereinbart werden müssen. Während des Besuches gilt dann ebenfalls die Gesichtsmaskenpflicht.