Jeden Tag Spaghetti

Jeden Tag Spaghetti

„ABER WO KOMMST DU EIGENTLICH HER?“…
das ist nicht nur eine Frage, die mich (m)ein Leben lang begleitet, so erklärt Lucia Zamolo das Thema ihrer neuen Geschichte. In diesem, wieder sehr persönlichen, Buch geht es darum, wie es sich anfühlt, von hier zu sein, aber auch irgendwie nicht. Und offensichtlich geht es um Spaghetti. Und Tomatensoße! Aber auch um Tauben und Mücken. Um Schubladen(denken) und Schränke und was Birnen und Leberwürste damit zu tun haben. Wie der Nachname der Autorin verrät, hat Lucia Zamolo Wurzeln in Italien. Dass sie immer wieder die Biografie ihres Vaters erzählen muss, sobald sie neue Leute kennenlernt, ist nur eine von vielen Situationen, die Menschen, die nicht „typisch deutsch oder typisch mitteleuropäisch“ heißen oder aussehen, täglich erleben. Aber was heißt das schon: typisch deutsch, typisch europäisch? Und gibt es das überhaupt noch in der heutigen Zeit?

Eine spannende Auseinandersetzung mit Identität, Heimat und Migration. Keine Ballade über Rassismus, sondern ein Erfahrungsbericht mit vielen klugen Beobachtungen und Denkanstößen.

Lirum Larum Lesezeiten

Lucia Zamolo
Foto: Münster School of Design

Nicht öffentlich:

  • Do, 13. Oktober | 9 Uhr | Albert-Schweitzer-Schule I
  • Fr, 14. Oktober | 9 Uhr | Tunibergschule

Mit freundlicher Unterstützung von