Auszeichnungen der letzten Jahre für die Stadt Freiburg, bei denen die Verkehrsplanung eine Rolle gespielt hat.

  • 2019: ÖPNV-Innovationspreis in der Kategorie "Betrieb/Verkehrsplanung" für den RVF mit dem Projekt "Standard 22" (am Projekt beteiligt: Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg, Regio-Verkehrsverbund Freiburg und kobra Nahverkehrsservice GmbH). Dieses bereitet einen barrierefreien Haltestellenausbau systematisch vor und soll bis 2022 eine vollständige Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr ermöglichen
  • 2018: Auszeichnung im ADFC Fahrradklimatest 2018: 3. Platz im Ranking der Spitzenreiter
  • 2017: Greenpeace-Städteranking zu nachhaltiger Mobilität: Freiburg wird als Vorreiterstadt und als „Paradebeispiel für nachhaltige Mobilität in Deutschland" benannt.
  • 2017: Carsharing-Städteranking des Bundesverbands Carsharing (BCS): Freiburg ist mit 1,4 Carsharing-Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner_innen auf Platz 1 in der Kategorie mittelgroße Städte.
  • 2017: ÖPNV-Kundenbarometer: In dieser deutschlandweiten Studie über 34 Verkehrsunternehmen wird die VAG mit Spitzenpositionen in vier Kategorien bewertet, u.a. mit der besten Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.
  • 2016 Modal-Split: Freiburg veröffentlicht die neuen Zahlen zum Modal-Split, also zu den Anteilen, mit denen die verschiedenen Verkehrsträger genutzt werden. Freiburg ist bundesweit die Stadt mit dem größten Anteil des Umweltverbunds: 79% an allen Wegen werden mit dem Fahrrad (34%), zu Fuß (29%) oder mit dem ÖPNV (16%) zurückgelegt. Der Autoverkehr hat einen Anteil von nur 21%.
  • 2012: ADFC-Fahrradklima-Test des ADFC: Zweiter Platz in Kategorie „Großstädte über 200.000 Einwohner“ und damit fahrradfreundlichste Großstadt in Baden-Württemberg mehr... (59,8 KB)
  • 2012:„Deutschlands nachhaltigste Großstadt“. Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, Bundesregierung, Rat für Nachhaltige Entwicklung. U.a. für die Radvorrangrouten als Teil der konsequenten Stärkung des Rad- und Fußverkehrs.
  • 2011: „Fahrradfreundliche Stadt“, Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg mehr... (28,7 KB)
  • 2010: Titel „Bundeshauptstadt im Klimaschutz“ (Bereich Verkehr: 5. Platz). Wettbewerb der Deutschen Umwelthilfe
  • 2010: Gewinn der Imagekampagne „Kopf an: Motor aus. Für Null CO2 auf Kurzstrecken.“ des Bundesumweltministeriums (wie vier weitere Städte)
  • 2009: „European Green Capital Award“ der Europäischen Kommission, Freiburg war unter den 8 Finalisten
  • 2007: „European OSMOSE Award“ 2. Preis für innovative und nachhaltige Maßnahmen im Bereich des städtischen Verkehrs
  • 2006: „Cities enjoy Bicycles Award“ des ICLEI (Local Governments for Sustainability) für fahrradfreundliche Verkehrsplanung
  • 2005: Auszeichnung für vorbildliche Kundenorientierung, Wettbewerb "Königliche Verhältnisse in Bus und Bahn" des VCD (Verkehrsclub Deutschland)
  • 2005: „Bester deutscher Tunnel“ für den Kappler Tunnel (B 31 Ost) im ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club)-Tunneltest (Bewertungsnote sehr gut)
  • 2004: Titel "zukunftsfähige Kommune" Wettbewerb der Deutschen Umwelthilfe
  • ...und weitere Auszeichnungen

Kontakt

Garten- und Tiefbauamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Fax (07 61) 2 01-46 99