Logo des Projekts MY TURN

MY TURN − Frauen mit Migrationserfahrung starten durch

Das ESF Plus-Bundesprogramm begleitet Frauen mit Migrationserfahrung auf dem Weg in Qualifizierung, Ausbildung und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

My Turn – Frauen mit Migrationserfahrung starten durch richtet sich an neuzugewanderte Frauen, die (formal) geringqualifiziert oder (wieder) ungelernt sind und erhöhten Unterstützungsbedarf haben. Die Projektteilnehmerinnen erhalten eine frauenspezifische und lebenslagenorientierte Beratung sowie kontinuierliche, vertrauensvolle und individuelle Begleitung. In der Praxis bedeutet das u.a. Empowerment-Aktivitäten, Workshops zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Gewinnung von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen sowie ein vorbereitendes berufliches Coaching.

Ein besonderer Fokus liegt neben der beruflichen Entwicklung auf der sprachlichen Qualifizierung der Teilnehmerinnen. Für viele Angebote steht den Projektteilnehmerinnen eine begleitende Kinderbetreuung zur Verfügung.
Das Projekt arbeitet dabei eng mit dem Jobcenter Freiburg, der Agentur für Arbeit Freiburg und weiteren Kooperationspartnern zusammen. My Turn – Frauen mit Migrationserfahrung starten durch hat eine Laufzeit bis 31.12.2025. Anmeldungen können fortlaufend bei der Projektleitung Frau Nadya Sahutoglu erfolgen.

Kontakt

Frau Nadya Sahutoglunadya.sahutoglu@stadt.freiburg.de0761 201 6338

Logo des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und Logo der Europäischen Union

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „My Turn – Frauen mit Migrationserfahrung starten durch“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.