Spielplatz Friedhofstraße

Nach einem bisher schon ereignisreichen Spielplatzjahr 2020
kann das Garten- und Tiefbauamt einen weiteren,
von Grund auf sanierten Spielplatz an die Nutzerinnen und Nutzern übergeben.


Die neu gestaltete Fläche des Spielplatzes bietet Raum für individuelle und altersgerechte Entfaltung.

Durch eine weitere Sandfläche wurde der Spielplatzes erweitert, hier können künftig die Kleinsten in einem eigenen Bereich möglichst ungestört ihrer Fantasie freien Lauf lassen.  Hier bieten eine Sandspielkombination, Spielwände sowie rollstuhlgerechter Sandspieltisch zahlreiche Anreize zum kreativen, gemeinschaftlichen Spiel. Die Größeren hingegen können sich in der großen Bestandsfläche im Zentrum der Anlage an einer vielfältigen Motorikkombination aus Seilen, Netzen, Robinienstämmen und einer Rutsche erproben. Eine Freifallrutsche, Kletterfelsen sowie eine Vielfachschaukel setzen dabei in Freiburg bisher einmalige Akzente.

Hängematten und eine „klassische“ Doppelschaukel
vervollständigen das den Kindern sehr wichtige Schaukelangebot.

In einem ämterübergreifenden Kooperationsprojekt des Forstamtes / Garten- und Tiefbauamtes wurde zudem das Thema „wie viel Holz wächst in einer gewissen Zeit“
spielerisch dargestellt. Gruppen aus 4 m langen Holzbalken wurden über den Spielplatz verteilt und  können zum Sitzen, Treffen oder Balancieren genutzt werden.