Oberbürgermeister Martin Horn

Oberbürgermeister Martin Horn
Oberbürgermeister Martin Horn

Martin Horn wurde 2018 zum Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau gewählt. Die Amtszeit beträgt acht Jahre.

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Gemeinderats und leitet die Stadtverwaltung. Er repräsentiert die Stadt nach außen und ist verantwortlich für den Vollzug der Gemeinderatsbeschlüsse sowie die innere Organisation der Verwaltung.

Zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters gehören die Haupt- und Personalverwaltung, Organisation, Recht, Regionales und Ortsverwaltungen, Rechnungsprüfungswesen, Arbeitsschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Gleichstellung, Internationales und Nachhaltigkeitsmanagement.

Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaften mit städtischer Mehrheitsbeteiligung und des regionalen Energieversorgungsunternehmens badenova und vertritt die Stadt in mehreren überregionalen kommunalen Organisationen und Gremien.

OB vor Ort

Stadtteilgespräche mit Oberbürgermeister Martin Horn

Im Rahmen seiner monatlich stattfindenden Gesprächsreihe "OB vor Ort" besucht Oberbürgermeister Martin Horn jeden Monat einen anderen Stadtteil in Freiburg. Dort haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Themen und Anliegen, die den Stadtteil bewegen, direkt anzusprechen.

Die Berichterstattung zu den bisher besuchten Stadtteilen gibt es hier im Überblick

Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 0761 201-1000

Vorzimmer:
Tel. 0761 201-1001
oder 201-1002

Pressekontakt:
Tel. 0761 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 0761/ 201-1050

OB Horn lässt sich testen

Mobiles-Testmobil des DRK unterwegs

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Schnelltestzentren in Freiburg gibt es seit dieser Woche ein Bürger*innen-Test-Mobil des Deutschen Roten Kreuzes. Dieses wird über die Woche verteilt an verschiedenen Orten Tests anbieten.

Das Testmobil wird vor allem dezentral in den Ortschaften und Stadtteilen eingesetzt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach Personalausweis vorlegen und es geht direkt los.

Hier die Tour der nächsten Woche:
Dienstag von 10-12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Betzenhausen, von 13-15 Uhr in St.Georgen vor dem Gemeindesekretariat und von 16-18 Uhr vor dem Tuniberghaus in Tiengen.

Am Mittwoch ist das mobile Testteam von 13-15 Uhr bei der Ortsverwaltung in Waltershofen und 16-18 Uhr vor der Tuniberghalle in Opfingen.

Donnerstags steht das mobile Testteam von 10-14 Uhr im Escholzpark.

Freitags gibt es Testmöglichkeiten von 9-11 Uhr auf dem Lehener Wochenmarkt und von 15-17 Uhr auf dem Wochenmarkt in Munzingen.

Samstags von 10-14 Uhr auf dem Münsterplatz und sonntags von 10-14 Uhr im Seepark am Bürgerhaus.

Vielen Dank an den DRK Kreisverband Freiburg e.V. 👌

#freiburg #schnelltests #mobilestestteam #drk #deutschesroteskreuz #drkfreiburg #munzingen #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

@roteskreuzfr

OB Horn fährt ein E-Lastenrad

Yes! 20 neue E-Lastenräder zum Ausleihen in Freiburg

Schwere Dinge umweltfreundlich transportieren: Das ermöglichen ab sofort 20 Frelo-Lastenpedelecs, die an 15 Frelo-Stationen im Freiburger Stadtgebiet bereitstehen.

Die Lastenräder werden mit Ökostrom geladen und verfügen über eine Transportbox, mit der Einkäufe, kleine Möbel oder sonstige Dinge unkompliziert von A nach B transportiert werden können. Die Transportboxen sind für Ladungen bis 60 kg zugelassen und zusätzlich mit einer Sitzbank mit Anschnallgurten ausgestattet: Auf dieser können bis zu zwei kleine Kinder mitgenommen werden 👩‍👧‍👦🚲👌

Herzlichen Dank an die VAG und die badenova für dieses tolle neue Angebot!

Ein schönes Wochenende! 🚲 🚲

#freiburg #frelo #vagfreiburg #lastenfrelo #fahrrad #lastenrad #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

@vag_freiburg
@badenova_official

OB Horn mit Maske in einem Klassenzimmer

Corona-Update: Teststrategie für Schulen in Freiburg

Nach einer erfolgreichen Pilotphase mit innovativen PCR-Pooltests wird das Verfahren ab dem 26. April auf alle Grundschulen und Sonderpädagogischen Bildungszentren (SBBZ) der Stadt ausgeweitet. In kurzer Zeit wird jetzt eine Infrastruktur mit automatisierten Prozessen und IT-Systemen aufgebaut, die es möglich macht, das Testsystem in die Fläche zu bringen. So können jede Woche tausende Schüler*innen getestet werden. Das Prinzip: In Pooltests werden ganze Klassen zweimal pro Woche gemeinsam getestet. Wattestäbchen werden dabei wie Lollis gelutscht und anschließend gemeinsam ins Labor für die PCR-Untersuchung gegeben. Nur wenn ein Pool positiv ist, müssen Schüler*innen einzeln getestet werden. Das Projekt wurde gemeinsam mit der Uniklinik Freiburg und dem Gesundheitsamt entwickelt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Der Präsenzunterricht beginnt im Wechselmodell am 19. April, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. In der ersten Woche ab 19. April wird es an den Grundschulen Antigen-Schnelltests als Selbsttests geben.

Die Schnelltests kommen ebenfalls bei den weiterführenden Schulen zum Einsatz. Das Land stellt die Tests dafür bereit, sodass auch hier bei jeder Schülerin und jedem Schüler zwei Tests die Woche stattfinden können.

Auch für die Klassen, die bereits ab 12. April in den Präsenzunterricht zurückkehren (z.B. Abschlussklassen) sowie für die Schüler*innen in der Notbetreuung wird es Schnelltests geben.

Die Testangebote sind freiwillig, so lange die 7-Tage-Inzidenz in Freiburg unter 100 liegt. Sollte der Wert über 100 steigen, gilt laut Bestimmungen des Landes eine indirekte Testpflicht. Die Teilnahme am Unterricht ist dann nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt.

Bitte beachten: Bund und Land werden weitere Vorgaben machen, da die Lage im Moment sehr dynamisch ist. Wir werden darüber dann wie gewohnt informieren.

Gesund bleiben und ein schönes Wochenende!

#freiburg #covid19 #coronaupdate #covid19update #schulen #teststrategie #landesregierungbadenwürttemberg #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

End of content

No more pages to load