Meine Hortzeit im Heilpädagogischen Hort:

Ich heiße Juan und bin mit 8 Jahren in den Hort gekommen

Ich heiße Juan und bin mit 8 Jahren in den Hort gekommen. Jetzt bin ich 11 Jahre und feiere Abschied vom Hort. Mein schönstes Erlebnis war der Ausflug in den Europapark. Meine Lieblingsgruppenbetreuerin war Frau Duttlinger. Sie war immer nett zu mir und hat mir geholfen. Die Fußballturniere fand ich spannend und cool. Einmal haben wir den 1. Platz gemacht. Ich hatte einen ganz guten Freund in der Gruppe. Der hieß Muhamed. Er hat letztes Jahr Abschied gefeiert. Dann war ich der Große in der Gruppe. Ich fand meine Gruppe die beste Gruppe. Diese Zeit werde ich immer im Kopf behalten. Man ist hier nie alleine (außer man möchte es es), hat Freunde und man kann ganz viel erleben.
Juan

Mein Name ist Maximilian. Ich wohne in Weingarten und bin mit 8 Jahren in den Heilpädagogischen Hort gekommen. Nun bin ich 11 Jahre und vom Hort abgemeldet. Ich habe Vieles erlebt mit meiner Gruppe. Was zuletzt passiert ist, war die Folienrutsche am Drachenberg, die wir dort aufgebaut haben. Als letztes habe ich meinen Abschied im Hort gefeiert, weil ich zu den Sommerferien entlassen werde. Dies ist für mich sehr schade, weil ich den Heilpädagogischen Hort vermissen werde. Aber es gibt Trost, ich werde in einer Tagesgruppe angemeldet. Im Heilpädagogischen Hort habe ich einen Freund, der heißt Dimitriy und eine Gruppenleiterin namens Frau Duttlinger. Es gibt eine Hausaufgabenzeit, die nennt sich Hausizeit und es gibt Laptops mit denen wir spielen und schreiben u.s.w. Jeden Abend gibt es Teerunden zum Abschluss.
Maximilian

Am Hort finde ich gut, dass ich beim Tischtennisturnier ins Finale gekommen bin. Darüber habe ich mich sehr gefreut.
Fußballturniere finde ich auch toll, weil ich nicht im Verein bin. Montags und freitags machen wir im Hort Fußballtraining, damit wir besser werden. Manchmal spielen wir auch gegen andere Horte. Wir haben schon viele Pokale gewonnen.
Achmad

Mein Name ist Joel. Ich bin mit 6 Jahren in den Hort gekommen und bin jetzt 10. Leider muss ich gehen, weil ich zu alt für den Hort bin. Ich hatte eine gute Zeit. Am meisten hat mir der Europapark gefallen und als wir im Zoo waren. Im Hort habe ich sehr viele Freunde gefunden und wir hatten miteinander sehr viel Spaß. Ich habe einmal die Gruppe gewechselt und habe auch in der neuen Gruppe Freunde gefunden. Es gab mal ein Restaurant, wo man sich mit Spielgeld einen Crêpes kaufen konnte.. Ich habe sehr viel gelernt. Es gab eine Hausaufgabenzeit, die nannten wir Hausizeit. Ich habe gelernt wie man backt und dass man vor anderen Respekt haben muss. Toll fand ich, dass es im Hort einen Werkraum gibt, da kann man alles Mögliche mit Holz werken, zum Beispiel sägen. Immer gab es etwas für mich zu tun, gerne habe ich Kartons gesammelt und daraus Sachen gebastelt. Einmal habe ich ein Auto mit Lenkrad gebaut. Zeichnen habe ich auch gelernt, es gibt noch viele Bilder von mir an der Wand. In der Gruppe von Frau Kübler und Frau Rebmann kann man sie anschauen. Zum Schluss habe ich noch das Hortturnier im Tischtennis gewonnen. Ich habe meinen besten Freund besiegen müssen. Ich war fröhlich, dass ich gewonnen habe und aber auch traurig, dass mein Freund Ali verloren hat.
Ich würde jedem Kind den Hort empfehlen. Das war meine Geschichte über meine Hortzeit.
Joel

Kontakt

Leitung
Michael Prieschl
Tel.: 07 61 / 201-85 35
Fax: 07 61 / 201-85 39
Kontakt per E-Mail

Anschrift
Heilpädagogischer Hort
Weingarten
Krozinger Straße 19b
79114 Freiburg im Breisgau

Unser Team

Leitung:
Michael Prieschl
Dipl. Heilpädagoge (FH)

Volker Augustyniak
Dipl. Pädagoge

Johanna Bischler
Studentin der Heilpädagogik
geringfügig Beschäftigte

Melissa Blum
Heilpädagogin B.A.

Mechthild Duttlinger
Dipl. Heilpädagogin (FH)

Ramona Försch
Heilpädagogin B.A.

Celeste Greiner
Studentin der Heilpädagogik
geringfügig Beschäftigte

Silke Jooßens
Heilpädagogin B.A.

Tom Haller
Heilpädagoge B.A.

Mara Kübler
Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin BA

Hannah Rebmann
Heilpädagogin B.A.

Stephanie Strebinger
Kindheitspädagogin B.A.

Flyer | Kinder haben Rechte

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder haben Rechte!
Ein Recht ist etwas, was einem zusteht und das keiner verbieten darf.
Die Rechte der Kinder sind seit 1989 in der UN- Kinderrechtskonvention festgehalten.