Nachhaltigkeitsrat

Auftrag

Der Freiburger Nachhaltigkeitsrat
berät den Gemeinderat und die Stadtverwaltung bei der Umsetzung der Freiburger Nachhaltigkeitszieleentwickelt Empfehlungen / Stellungnahmen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung in der Kommune agiert zukunftsgerichtet und greift langfristige Themenstellungen auf
Mit ihrer Expertise und Innovationskraft tragen die Mitglieder dazu bei, das Tun in Politik und Verwaltung kritisch zu beleuchten, Vorschläge für eine Neujustierung zu entwickeln und schließlich miteinander Lösungen umzusetzen um die Freiburger Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Gleichzeitig wirken die Institutionen mit ihrem Handeln als Multiplikatoren in die Gesellschaft hinein.

Mitglieder 2019 - 2024

Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Martin Horn engagieren sich Vertreter_innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik in dem 40-köpfigen Gremium. Neben 5 Mitgliedern aus Hochschulen und Forschungseinrichten sind mit 15 Sitzen die Institutionen der Zivilgesellschaften am stärksten vertreten. 10 Mitglieder repräsentieren die Freiburger und regionale Wirtschaft und Wirtschaftsverbände, insgesamt 10 Stadträt_innen vertreten die Fraktionen bzw. Fraktionsgemeinschaften im Rat.

Alle Mitglieder des Freiburger Nachhaltigkeitsrat 2019-2024

Wissenschaft

5 Mitglieder aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Wirtschaft

10 Vertreterinnen und Vertreter aus der Freiburger und regionalen Wirtschaft und Wirtschaftsverbänden

Zivilgesellschaft

15 Vertreterinnen und Vertreter aus Institutionen der Zivilgesellschaft

Politik

10 Stadträtinnen und Stadträte

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
(3 Sitze im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion CDU
(1 Sitz im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion Eine Stadt für alle
(2 Sitze im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion FDP/BfF
(1 Sitz im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion Freie Wähler
(1 Sitz im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion JUPI
(1 Sitz im Nachhaltigkeitsrat)

Fraktion SPD/Kulturliste
(1 Sitz im Nachhaltigkeitsrat)

Mitglieder 2014 - 2019

Die Mitglieder des Freiburger Nachhaltigkeitsrates von 2014 - 2019 (4,426 MB) setzten sich in ihrer fünf-jährigen Amtsperiode mit zukunftsorientierenden Themen auseinander. Es wurden  „Eckpunkte für ein Quartier der Zukunft“ (1,527 MB)erarbeitet, die in die konzeptionelle Entwicklung des neuen Stadtteil Dietenbach einflossen.

Auch beteiligten sich die Nachhaltigkeitsräte im Bundesprojekt  „Zukunftsstadt“. Mit vielen Praxisakteuren, Wissenschaftler_innen und Bürger_innen arbeiteten sie transdisziplinär an Lösungsansätzen zu Fragen einer nachhaltigen Energieversorgung, der quartiersbezogenen Teilhabe, neuen Wirtschaftsformen und dem Thema Ernährung.

Auf der Agenda ihrer öffentlichen Sitzungen standen zudem Zukunftsthemen wie "Digitalisierung", "Nachhaltigkeitsberichterstattung bei Unternehmen" und "die Dimension der sozialen Nachhaltigkeit" mit denen sie zum öffentlichen Diskurs beigetragen haben.

Mit der  Fortschreibung der Freiburger Nachhaltigkeitsziele (94,1 KB) im Jahr 2017 ist der Freiburger Gemeinderat der Empfehlung des Nachhaltigkeitsrates gefolgt, der die Ziele als politische Richtschnur und bindende Grundlage für eine nachhaltige Stadtentwicklungspolitik vorgeschlagen hat.

In seiner letzten gemeinsamen Sitzung vom 27.03.2019 verabschiedete der Nachhaltigkeitsrat die Stellungnahmen "Globale Nachhaltigkeitsziele vor Ort umsetzen (74,3 KB)" und  "Soziale Nachhaltigkeit vor Ort gestalten (55 KB)" als zukunftsorientierte Empfehlungen, die als Drucksache dem Gemeinderat zur Beratung vorgelegt werden.

Kontakt

Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. 0761 / 201-1070

nachhaltigkeits­management @stadt.freiburg.de

Simone Ariane Pflaum
Leiterin
Tel. 0761 / 201-1070
Simone.Pflaum  @stadt.freiburg.de

Angela Hinel
Tel. 0761 / 201-1071
Angela.Hinel @stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Tel. 0761 / 201-1072
Peter.Rinker @stadt.freiburg.de