Nachhaltigkeitskommunikation

Zur Umsetzung der Freiburger Nachhaltigkeitsziele bedarf es der Mitwirkung verschiedenster Akteursebenen. Die Stadtverwaltung kann die Ziele nicht alleine erreichen, da eine Stadt ein vielschichtiges Gebilde ist, das von vielen Akteur_innen und den Bürger_innen der Stadt mitgestaltet und beeinflusst wird. Daher muss der Nachhaltigkeitsprozess nicht nur in die Verwaltung hinein wirken, sondern auch weit hinaus in die Stadtgesellschaft.

Um Bürger_innen, Institutionen und die Unternehmen in den Umsetzungsprozess einzubinden, ist es wichtig diese Stakeholder zu motivieren, zu überzeugen, zu befähigen und den Schritt vom Wissen zum Handeln möglichst einfach zu gestalten. Für dieses komplexe Unterfangen braucht es eine intelligente Kommunikation. In den kommenden Jahren werden ausgewählte zielgruppenspezifische Kommunikationsmaßnahmen und -formate durchgeführt, um die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele systematisch voranzutreiben. Diese Kommunikation ist kein Selbstzweck, sondern ganz klar auf die Zielerreichung ausgerichtet.

Alle Kommunikationsmaßnahmen sind als kleinere oder größere Puzzlestücke auf dem Weg zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele zu verstehen. Kommunikation wird in diesem Fall in einem weiteren Sinne gedacht. Es handelt sich nicht nur um Kommunikationsmaßnahmen, die eine Botschaft von einem Sender zu einem Empfänger übermitteln, sondern auch um verschiedene Austauschformate und Vernetzungsprozesse, die es Akteur_innen ermöglichen ihr Potential für eine nachhaltigere Stadt zu entfalten.

Nachhaltigkeitsportal

Das Nachhaltigkeitsportal www.freiburg.de/nachhaltigkeit ist ein erster Aufschlag der neu konzipierten Nachhaltigkeitskommunikation des Nachhaltigkeitsmanagements. Dieses Portal bietet einen Überblick über die Handlungsfelder der gesamtstädtischen Freiburger Nachhaltigkeitsziele. Die Informationen sind sehr konzentriert dargestellt und speziell für die Zielgruppe der Bürger_innen aufbereitet. Neben Beiträgen der Stadtverwaltung finden sich unter den Handlungsfeldern zahlreiche Beispiele und Anregungen wie jede_r Einzelne für eine nachhaltige und lebenswerte Stadt aktiv werden kann. Dieses Portal wird in Zukunft noch weiter ausgebaut und dient als Informationsgrundlage für weitere zukünftige Kommunikationsformate, die sich speziell an die Bürger_innen richten.

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Gerne informieren wir Sie in unserem Newsletter über aktuelle Tätigkeiten und Projekte aus dem Nachhaltigkeitsmanagement und darüber hinaus. Zur Anmeldung gelangen Sie über diese Seite.

Kontakt

Persönliches Referat des Oberbürgermeisters
Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. +49 761 201-1070
nachhaltigkeits­management@stadt.freiburg.de

Sebastian Backhaus
Leitung Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. +49 761 201-1070
sebastian.backhaus@stadt.freiburg.de

Susanne Assfalg
Nachhaltigkeitsmanagerin
Tel. +49 761 201-1071
susanne.assfalg@stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Nachhaltigkeitsmanager
Tel. +49 761 201-1072
peter.rinker@stadt.freiburg.de

Clemens Heidenreich
Projektleiter Fördermittelmanagement
Tel. +49 761 201-1073
clemens.heidenreich@stadt.freiburg.de

Carlotta Stark
Studentische Hilfskraft
Tel. +49 761 201-1075
carlotta.stark@stadt.freiburg.de