CO2-Speicher Holz

Holzverwendung ist Klimaschutz

Ca. 0,7 Tonnen Kohlendioxid (CO2) benötigt eine Fichte zum Aufbau von einem Kubikmeter Holz. In allen Holzprodukten bleibt dieses CO2 weiterhin gebunden. Erst bei der Verrottung oder Verbrennung wird genau diese Menge CO2 wieder in die Atmosphäre abgegeben. Holz ist also "CO2-neutral". 

Der Stadtwald Freiburg bindet auf diese Weise jedes Jahr fast 30.000 Tonnen CO2 im zuwachsenden Holz. Zusätzlich zum im Holz gebundenen Kohlendioxid wird durch die Holzverwendung das CO2 eingespart, welches für die Produktion anderer Materialien emittiert würde - (Material-Substitutionseffekt)

Kontakt

Forstamt
Günterstalstraße 71
79100 Freiburg
Telefon 0761/ 201-6201 oder -6202, Wochenendnotfalldienst: 0175 / 9322476
Fax 0761 / 77982

Allgemeine Öffnungszeit

Arbeitstag (Mo - Fr)
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr