Informationen für Jugendliche

Auf dieser Seite findet ihr Freizeit- und Beratungsangebote speziell für Jugendliche

Freizeit

freiburgXtra.de ist das offizielle Internetportal für Freiburger Jugendliche. Es bietet aktuelle Informationen, nützliche Tipps und jede Menge Möglichkeiten der Beteiligung. freiburgXtra ist auch ein Online-Netzwerk für Jugendliche und Jugendorganisationen. Es verbindet die Internetangebote des Jugendbüros, des Stadtjugendrings und des Schülerrats.

Freiburg bietet eine Menge für Jugendliche. Zentral sind dabei die Jugendtreffs in den Stadtteilen. Daneben gibt es Angebote zu Bildung, Beratung und Beteiligung. Damit Ihr das passende für Euch herausfinden könnt, gibt es hier einen Flyer der Angebote der Kinder- und Jugendarbeit mit Telefonnummern, Adressen und Links. Eine Karte auf dem Flyer zeigt, wo was zu finden ist.

Der Freiburger Ferienpass bietet Jugendlichen bis 17 Jahre jedes Jahr die Chance, sich ein buntes Ferienprogramm in Freiburg zusammenzustellen. Wer sich den Ferienpass kauft, kann zwischen mehr als 350 verschiedenen Angeboten wählen und noch dazu für 70 Cent pro Eintritt die Freiburger Schwimmbäder besuchen.

Das Jugendbildungswerk Freiburg (JBW) mit der Jugendkunstschule, dem Haus der Jugend und dem Circus Harlekin bietet Kurse, Workshops, Projekte und Räume zum Treffen an, in denen Jugendliche ihre Fähigkeiten auf kreativen Wegen entdecken, sich ausprobieren und neue Erfahrungen machen können. Das JBW ist auch Träger des Jugendbüro Freiburg.

In Freiburg gibt es einige Wände, auf denen man legal sprayen darf. Auf der fogenden Seite findet Ihr eine Karte, wo diese Freiflächen für Graffiti-Kunst eingezeichnet sind. Außerdem könnt Ihr Euch hier den vollständigen Flyer mit den Freiflächen als PDF herunterladen und zum Mitnehmen ausdrucken.

Rat und Hilfe

Die Freiburger Jugendberatung ist Anlaufstelle, Orientierungshilfe, Infobörse und Treffpunkt für junge Freiburger / innen zwischen 14 und 26 Jahren. Sie hilft dabei, Fragen zu klären, neue Wege zu suchen, Perspektiven zu gewinnen, sich beruflich zu orientieren, Wohnraum zu finden, Schulden zu bewältigen u.v.m.

Für Mädchen und junge Frauen: Wenn Du alleine nicht mehr weiter weißt, kannst Du Dich bei uns beraten lassen. Wir helfen Dir u.a. bei Essstörungen, Selbstverletzung wie Ritzen, Schneiden u.ä., Problemen in der Familie, Menstruationsbeschwerden und Blasen- und Vaginalentzündungen, bei Themen zu Sexualität, sowie Homo- und Bisexualität, Verhütung...

Wenn Du am Leben verzweifelst und Du Selbstmordgedanken hast, Du einen Selbstmordversuch hinter Dir hast oder Dir Sorgen um Freunde machst, kannst Du Dich an die U25 wenden. Dann wird Dich ein Team aus jungen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen durch deine Krise begleiten.

Das Jugendschutzgesetz regelt Dinge wie den Aufenthalt in Gaststätten, das Rauchen in der Öffentlichkeit oder die Liste jugendgefährdender Medien. Hier findet ihr allgemeine Informationen und weiterführende Links zum Thema.

Schule und Beruf

Südwind e.V. bietet für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund ab 13 Jahren im Rahmen der Flexiblen Nachmittagsbetreuung Hausaufgabenbetreuung und Vorbereitung auf Prüfungen. Unterstützung wird auch beim Übergang Schule-Beruf gegeben. Durch Feste, Ausflüge und Projekte wie Mädchengruppen oder Hüttenwochenenden wird das Programm abgerundet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendmigrationsdienstes beraten und begleiten junge Migrantinnen und Migranten im Alter von 12 bis 27 Jahren bei allen Fragen in persönlichen, schulischen und beruflichen Bereichen. Daneben finden weitere Angebote wie Musik, Theater, Kanutouren aber auch Sport und vieles mehr statt.

Engagement

Das Jugendbüro Freiburg gestaltet politische Beteiligungsräume und -verfahren mit und für Jugendliche in der Stadt. Es unterstützt und moderiert Projekte und Initiativen von Jugendlichen im Dialog mit Gemeinderat, Stadtverwaltung und anderen lokalen Akteuren. Darüber hinaus organisiert das Team eigene Veranstaltungen wie das Freiburger Jugendforum ".komm", innovative Beteiligungsprojekte wie den "8er-Rat" und Kampagnen für Erstwähler_innen zu kommunalen Wahlen.

Das Jugendparlament bietet Jugendlichen aus den drei Ländern am Oberrhein eine Plattform, um Kontakte zu knüpfen und Ideen auszutauschen. Auf den jährlichen Veranstaltungen werden europäische Themen mit regionalem Bezug diskutiert. Daneben stehen besonders das gegenseitige Kennenlernen und Spaß auf der Tagesordnung.

Sorgentelefon

Telefon: 0800 / 111 03 33
Montag bis Freitag 15-19 Uhr


Hier könnt Ihr anonym anrufen und über Eure Sorgen reden. Die Gespräche sind streng vertraulich, Eure Nummer erscheint nicht auf dem Display und das Gespräch nicht auf der Telefonrechnung Eurer Eltern.

Ausbildung

Die Stadt Freiburg bietet viele interessante Ausbildungsmöglichkeiten.
Infos gibt's unter www.freiburg.de/ausbildung und im Video: