DNK-Berichterstattung der städtischen Gesellschaften

Die fünf großen städtischen Beteiligungen ASF, badenova Freiburger Stadtbau Verbund, FWTM und VAG haben 2018 zum ersten Mal ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) vorgelegt. (Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)) Langfristiges Ziel ist eine durchgängige, gesamtstätische Nachhaltigkeitsberichterstattung in Freiburg, die mit den entsprechenden Finanzberichten verknüpft ist. Die Nachhaltigkeitsberichterstattung der städtischen Beteiligungen wird turnusmäßig alle zwei Jahre zum Beteiligungsbericht dem Gemeinderat vorgelegt.

Der DNK gilt als international anerkannter Berichtsrahmen nachhaltigen Wirtschaftens und wird von der deutschen Bundesregierung als Berichtsstandard empfohlen. Er besteht aus vier Bereichen (Strategie, Prozessmanagement, Umwelt und Gesellschaft) sowie 20 Kriterien, die mit nichtfinanziellen Leistungsindikatoren hinterlegt sind. Damit dient der DNK der Stärkung der Transparenz über ökologische und soziale Aspekte und liefert Informationen zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen sowie zur Achtung der Menschenrechte und zur Bekämpfung von Korruption von Unternehmen. Neben einer umfassenden Nachhaltigkeitsberichterstattung können so strategische Schwerpunkte ebenso wie übergreifende Aufgaben systematisch aufbereitet und anhand von Maßnahmen dokumentiert werden. Dies ermöglicht eine branchenweite Vergleichbarkeit und eine systematische Hilfestellung in Bezug auf monetäre Entscheidungen, die sich an der strategischen Richtschnur für eine zukunftsweisende nachhaltige Stadtentwicklung orientiert.

Die folgende, weiterentwickelte Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem DNK beinhaltet das Schwerpunktthema "nachhaltiges Personalmanagement" und wurde zeitgleich mit dem Beteiligungsbericht vorgelegt. 

DNK-Berichte 2020:

DNK-Bericht der ASF: www.freiburg.de/dnk-asf

DNK-Bericht der badenova: www.freiburg.de/dnk-badenova

DNK-Bericht der FSB: www.freiburg.de/dnk-fsb

DNK-Bericht der FWTM: www.freiburg.de/dnk-fwtm

DNK-Bericht der VAG: www.freiburg.de/dnk-vag

Kontakt

Persönliches Referat des Oberbürgermeisters
Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. +49 761 201-1070
nachhaltigkeits­management @stadt.freiburg.de

Sebastian Backhaus
Leitung Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. +49 761 201-1070
sebastian.backhaus@stadt.freiburg.de

Susanne Assfalg
Nachhaltigkeitsmanagerin
Tel. +49 761 201-1071
susanne.assfalg@stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Nachhaltigkeitsmanager
Tel. +49 761 201-1072
peter.rinker@stadt.freiburg.de

Clemens Heidenreich
Projektleiter Fördermittelmanagement
Tel. +49 761 201-1073
clemens.heidenreich@stadt.freiburg.de

Sara Diekmannshenke
Praktikantin
Tel. +49 761 201-1074
sara.diekmannshenke@stadt.freiburg.de

Carlotta Stark
Studentische Hilfskraft
Tel. +49 761 201-1075
carlotta.stark@stadt.freiburg.de