26. Mai 2019

Europawahl sowie Gemeinde- und Ortschaftsratswahl

Am 26. Mai 2019 wählen die Freiburger_innen das Europäische Parlament, den Gemeinderat sowie in den Freiburger Ortschaften den Ortschaftsrat.

Wahlscheinanträge zur Briefwahl können persönlich oder schriftlich beim Wahlamt beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig.
 
Ab 16. April 2019 können sie hier online einen Wahlschein mit Unterlagen zur Briefwahl beantragen.
 
Schon jetzt können Sie die Briefwahlunterlagen schriftlich oder per E-Mail beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Wohnanschrift und - falls abweichend die Anschrift, an welche die Unterlagen versandt werden sollen - angeben. Die Versendung der Briefwahlunterlagen erfolgt voraussichtlich ab dem 23. April 2019.

Wo sich Ihr Wahllokal befindet, kann über den Wahllokalfinder schnell und einfach ermittelt werden. Es ist nur die Eingabe Ihrer Straße und der Hausnummer erforderlich.

Die Stadt Freiburg sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Europa-, Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen am 26. Mai. Als Aufwandsentschädigung für den etwa siebenstündigen Wahldienst gibt es ein sogenanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 50 Euro.

Neben dem Oberbürgermeister ist der Gemeinderat das für die Verwaltung der Gemeinde verantwortliche Organ. Über die wichtigsten Angelegenheiten der Gemeinde kann nur der Gemeinderat beschließen, soweit nicht die Zuständigkeit dem Bürgermeister per Gesetz zukommt.

Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement

Wahlen, Briefwahl
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-55 58
Fax (07 61) 2 01-55 98