Der Migrant_innenbeirat der Stadt Freiburg wird neu gewählt

Logo des Migrantinnen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg

Die Wahl findet am 13. Dezember 2020 statt.

Fragen und Anregungen rund um die Wahl des Migrant_innenbeirats:E-Mail: migrantenbeiratswahl2020@stadt.freiburg.deTelefon: 0761 / 201 6342

Wahlhelfer_innen gesucht!

Für die Neuwahl des Migrant_innenbeirats suchen wir Wahlhelfer_innen.

Was sind die Voraussetzungen?

Um als Wahlhelfer_in bei der Neuwahl des Migrant_innenbeirats aktiv zu sein müssen Sie

  • mind. 16 Jahre alt sein
  • seit mind. 6 Monaten Ihren Hauptwohnsitz in Freiburg gemeldet haben
  • eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen, oder eingebürgert worden, oder Spätaussiedler_in sein

Wann wäre der Einsatz?

Die Wahl und der Einsatz als Wahlhelfer_in finden am Sonntag, den 13. Dezember 2020, statt.

Was sind die Aufgaben der Wahlhelfer_innen?

Als Wahlhelfer_in sind Ihre Aufgaben

  • das Aushändigen von Stimmzetteln
  • die Überprüfung des Wählerverzeichnisses
  • das Beaufsichtigen eines reibungslosen Wahlverfahrens im Wahllokal
  • das Überprüfen der Gültigkeit der abgegebenen Stimmzettel

Was bekommen Wahlhelfer_innen?

Wenn Sie als Wahlhelfer_in am Tag der Wahl aktiv sind, erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 60€.

Noch Fragen oder Interesse?

Sie würden gerne als Wahlhelfer_in aktiv werden, oder haben noch Fragen? Dann melden Sie sich bei Laura Spudeit (E-Mail: laura.spudeit@stadt.freiburg.de; Tel.: 0761 201 6342)

Wer kann wählen?

Wer seine Stimme abgeben möchte, muss am Wahltag

  • mindestens 16 Jahre alt sein
  • seit mindestens 6 Monaten den Hauptwohnsitz in Freiburg haben
  • eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen
  • oder selbst eingebürgert worden sein oder Spätaussiedler_in im Sinne von § 4 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) sein und einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis gestellt haben

Migrant_innenbeirat der Stadt Freiburg

Logo des Migrantinnen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg

Seit vielen Jahrzehnten engagiert sich der Migrant_innenbeirat, früher der Ausländerbeirat, für die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund in Freiburg.

Der Beirat ist ein kommunalpolitisches Gremium mit 19 Mitgliedern, das alle 5 Jahre in allgemeiner, unmittelbarer, freier und geheimer Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl neu gewählt wird. Er vertritt die Belange von Freiburger_innen mit Zuwanderungsgeschichte in der Öffentlichkeit und gegenüber dem Gemeinderat. Er ist im gemeinderätlichen Ausschuss für Migration und Integration sowie im Ausschuss für Schule und Weiterbildung vertreten.

Ziele

Der Beirat arbeitet daran, die Lebensbedingungen der in Freiburg lebenden Migrant_innen zu verbessern und ihre gesellschaftliche Integration sowie die Verständigung zwischen den Einwohnern unterschiedlicher Herkunft in Freiburg zu fördern. Der Beirat engagiert sich z. B.

Aufgaben

Der Migrant_innenbeirat setzt sich in der Öffentlichkeit mit Stellungnahmen und Resolutionen für die Rechte von Migranten_innen ein. Er führt in Zusammenarbeit mit deutschen und Migrantenvereinen, Gruppen und Organisationen Veranstaltungen durch, um interkulturelle Kontakte zu fördern. Er bildet Arbeitskreise (Kommissionen) für bestimmte Aufgaben. Diese sammeln Informationen zu bestimmten Themen wie z. B. Bildung, Frauen, Flüchtlinge und Kultur, werten sie aus und bereiten Entwürfe und Anträge für den Migrant_innenbeirat vor. Anträge können vom Beirat zur Vorberatung in den Migrationsausschuss eingebracht und gegebenenfalls an den Gemeinderat weitergeleitet werden.

Weitere Informationen: www.freiburg.de/migrantenbeirat

Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement

Wahlen, Briefwahl
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Telefon 0761 201-5757
Fax 0761 201-5598