Home Kultur und Freizeit Museen und Ausstellungen

Museen und Ausstellungen

Coronavirus:

Kultur-, Freizeit- und Bildungseinrichtungen bleiben geschlossen

Zur Eindämmung des Corona-Virus hat die Landesregierung Baden-Württemberg eine Verordnung erlassen, die den Betrieb von Kultur-, Freizeit und Bildungseinrichtungen untersagt.

Der Betrieb folgender Einrichtungen und Veranstaltungen wird untersagt:

  • Kultureinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Museen, Theater, Schauspielhäuser, Freilichttheater,
  • Bildungseinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Akademien, Fortbildungseinrichtungen, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendkunstschulen,
  • Kinos,
  • Schwimm- und Hallenbäder, Thermal- und Spaßbäder, Saunen,
  • alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios sowie Tanzschulen, und ähnliche Einrichtungen,
  • Jugendhäuser,
  • öffentliche Bibliotheken,
  • Vergnügungsstätten, insbesondere Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen,
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
  • Gaststätten und ähnliche Einrichtungen wie Cafés, Eisdielen, Bars, Shisha-Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen,
  • Messen, Ausstellungen, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (auch außerhalb geschlossener Räume), Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
  • alle weiteren Verkaufsstellen des Einzelhandels, die nicht zu den in Absatz 3 genannten Einrichtungen gehören, insbesondere Outlet-Center,
  • öffentliche Spiel- und Bolzplätze
  • Frisöre, Tattoo-/Piercing-Studios, Massagestudios, Kosmetikstudios, Nagelstudios, Studios für kosmetische Fußpflege sowie Sonnenstudios,
  • Beherbergungsbetriebe, Campingplätze und Wohnmobilstellplätze; eine Beherbergung darf ausnahmsweise zu geschäftlichen, dienstlichen oder, in besonderen Härtefällen, zu privaten Zwecken erfolgen
  • und Betrieb von Reisebussen im touristischen Verkehr.

Darüber hinaus hat die Stadt Freiburg vom 21. März bis 3. April ein Betretungsverbot für öffentliche Orte erlassen. Dazu zählen insbesondere Straßen, Wege, Gehwege, Plätze, öffentliche Grünflächen und Parkanlagen. Ausnahmen: Es dürfen Lebensmittel eingekauft und hilfebedürftige Personen unterstützt werden, man darf zum Arzt und zur Arbeit gehen, und man darf sich allein, zu zweit oder mit Menschen, die im eigenen Haushalt leben, für Sport und Bewegung im Freien aufhalten. An allen Orten muss ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

Foto: Michael Jensch

Das Augustinermuseum, das Museum für neue Kunst, das Museum Natur und Mensch, das Archäologische Museum Colombischlössle und das Museum für Stadtgeschichte - diese fünf Freiburger Museen finden Sie in einem gemeinsamen Online-Auftritt vereint. Hier können Sie sich über ihre verschiedenen Schätze, aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen informieren.

Das Kunsthaus L6 bietet auf über 1.200 m² 10 Ateliers für bildende Künstler, acht Probenräume für Bands, ein Wohnatelier für internationale Gastkünstler, neue Werkstatträume für die Künstlerwerkstatt Mehlwaage sowie eine über 210 m² große Ausstellungshalle zur Präsentation und Förderung der aktuellen Kunst aus der Region Freiburg.

Mit seiner Gründung 1827 ist der Freiburger Kunstverein einer der ältesten deutschlandweit. Im Gebäude des ehemaligen Marienbads stellt der Kunstverein auf internationalem Niveau aktuelle Tendenzen und vor allem junge Positionen der Gegenwartskunst vor. Das interdisziplinäre Rahmenprogramm mit Vorträgen, Konzerten und Performances eröffnet ergänzend zu den Ausstellungen weitere Ansätze. Während der jährlich stattfindenden "Regionale" präsentiert der Kunstverein Werke lokaler Künstler aus dem Dreiländereck.

Foto: H.-P. Vieser

Zusammenschluss der Freiburger Galerien und anderer Ausstellungsorte: Das laufende Programm von ausgestellter Bildender Kunst in Freiburg mit einer Übersichtskarte der Standorte finden Sie unter

Die Zinnfigurenklause im Schwabentor zeigt rund 9.000 kunstvoll bemalte und fein ausgearbeitete Zinnfiguren in 21 Dioramen, die unter anderem den Bauernkriege von 1525/26, die Schweizer Sempach-Schlacht anno 1386 oder die Badische Revolution von 1848 in Freiburg darstellen.

Ausstellungen

Jahreskarte für über 180 Museen in Deutschland, Frankreich (Elsass) und der Schweiz.
Mit dem Pass haben Sie unbegrenzt Eintritt in die Dauer- und Sonderausstellungen in jedem Mitgliedsmuseum. Bis zu fünf Kinder unter 18 Jahren können gratis mit.