Windkraft

Vier Windräder auf einem Berg

Die Windenergie ist momentan die Erneuerbare Energie mit dem größten Ausbaupotential und der höchsten Flächeneffizienz. Dennoch richtet sich die Wahl des Standortes nicht nur nach der besten Windausbeute, sondern orientiert sich vielmehr an Belangen des Landschafts- und Naturschutzes sowie des Schutzes der menschlichen Gesundheit.

Deshalb ist die Planung und Umsetzung von Standorten für Windenergieanlagen, einem sehr komplexen Genehmigungsprozess unterworfen. Dieser Prozess ist nicht selbsterklärend wird aber von eignen unabhängigen Institutionen anschaulich beschrieben, wie etwa dem "Forum Energiedialog" (FED). Das FED ist ein Projekt des Landes Baden-Württemberg, womit es die Energiewende weiter voran bringen will. Es vermittelt zwischen Bürger_innen und Vorhabensträgern, indem es Kommunen seine Fachkompetenz als Berater_in, zur Durchführung und Moderation von Veranstaltungen, zur Mediation und zur Klärung fachlicher Streitfragen zur Verfügung stellt.

Online verfügbar ist außerdem folgendes Planungstool: www.genehmigung-windraeder.de/#start

Weiterführende Planungshilfen und Literatur sind zudem online bei der Fachagentur Wind an Land abrufbar: www.fachagentur-windenergie.de