Home Mobilität und Verkehr Baustellen Baustellen im Rahmen des Glasfaserausbaus

Baustellen im Rahmen des Glasfaserausbaus

Aktueller Glasfaserausbau in Freiburg

Stand 11.07.2022 

Freiburg-Mitte / Freiburg-Nord-West

  • Baustelle Nr. 1: Glasfaserverlegung Betzenhausen-Bischofslinde – Deutsche Telekom und tw. Cable4
    Lage: kompletter Stadtteil östlich der Paduaalllee, nördlich Dreisam/B31, bis Güterbahnlinie, Lehener Straße (südlich), Grenzstraße, Schlettstadter Straße, Studierendensiedlung - am Seepark, bis südlich des SiedlerwegesMaßnahme: Deutsche Telekom - Erschließung aller Gebäude, alle Hausanschlüsse möglich; Cable4 im Bereich Zehntsteinweg, Runzmattenweg, Gaußstr., Charlottenburgerstr., Wilmersdorferstr. – Angelius-Silesius-Str. dort 2 Anbieter wählbar
    Zeitraum: Start Juni 2022 von Osten nach Westen bis Frühjahr 2023
    Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig, teilweise Vollsperrungen (z.B. Sackgassen)
  • Baustelle Nr. 2: Glasfasernetzausbau Innenstadt, Neuburg, Herdern, teilweise Brühl-Beurbarung – Vodafone
    Vodafone verstärkt die Glasfaserkapazitäten (Koax-Ausbau) in Freiburg bis zu den Netzverteilern. Dies ermöglicht den Vodafone-Kunden höhere Glasfasergeschwindigkeiten von mind. 1.000 MBit/s.Lage: geplant sind ausschließlich Längsverlegungen von Verteiler zu Verteiler in Haslach, jedoch keine Verlegungen von Glasfaser in die Gebäude. Stühlinger, Innenstadt, Neuburg, Herdern; Start ca. August 2022 in Haslach. Voraussichtlich anschließend Stühlinger im Herbst 2022, danach die Innenstadt in 2023. Detailliertere Planung noch offen.Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig. Die Baustellen befinden sich überwiegend auf „Hauptstrecken oder zentralen (Straßen-)Adern“, weniger in reinen Wohnstraßen.
  • Baustelle Nr. 3: Glasfasernetzausbau im Stadtteil Stühlinger – Deutsche Telekom
    Lage: voraussichtlich alle Straßen im StadtteilMaßnahme: Erschließung aller Gebäude – parallel Netzausbau durch Vodafone (siehe Nr. 2.)
    Zeitraum: angekündigt für Ende 2022/ Anfang 2023, nördlich der Wannerstraße (für 2024 südl. der Wannerstr.)
    Verkehrshinweis: Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig, Wanderbaustellen

Freiburg-Ost

  • Baustelle Nr. 4: Glasfaserverlegung Oberwiehre (Bauabschnitt 2) - Deutsche Telekom
    Lage: alle Straßen im Gebiet zw. Günterstalstraße, Urachstraße (Südseite), Richard-Künzer-Straße/-Türkenloisstraße; Maßnahme: Erschließung aller Gebäude durch die Dt. Telekom, alle Hausanschlüsse möglich, Zeitraum: Fertigstellung bis Herbst 2022Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig
  • Baustelle Nr. 5: Glasfaserverlegung Oberau - Deutsche Telekom
    Lage: alle Straßen im Gebiet zw. Schwabentorring, Schwarzwaldstraße (Nordseite), Am Floßgraben, Kartäuserstraße (bis Sandfangweg), Maßnahme: Erschließung aller Gebäude, Deutsche Telekom erschließt alle Straßen, alle Hausanschlüsse möglich
    Zeitraum: von Juni 2022 bis vor. Jahresende 2022
    Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig. Das Parken im Stadtteil ist während der Bauzeit stark beeinträchtigt.
  • Baustelle Nr. 6: Glasfaserverlegung Freiburg- Ebnet – Deutsche Telekom
    Maßnahme: voraussichtlich Erschließung der gesamten Ortschaft. Die Ausbaumaßnahme ist angekündigt, jedoch gibt es noch kein Zeitplan oder Trassenpläne (möglicherweise 2023).

Freiburg-Süd / Freiburg-West

  • Baustelle Nr. 2: Glasfasernetzausbau Haslach – Vodafone
    Vodafone verstärkt die Glasfaserkapazitäten (Koax-Ausbau) in Freiburg bis zu den Netzverteilern. Dies ermöglicht den Vodafone-Kunden höhere Glasfasergeschwindigkeiten von mind. 1.000 MBit/s.Lage: geplant sind ausschließlich Längsverlegungen von Verteiler zu Verteiler in Haslach, Stühlinger, Innenstadt, Herdern; Start ca. Mai 2022 in Haslach (Gebiet zw. Basler Str., Fichtestr., Uffhauser Str. u. Car-Kistner-Str., sowie Markgrafenstr., Mathias-Blank-Str, Haslacher Str. (zw. Luckenbachweg und Erlenweg). Weitere Planung noch offen.Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig
  • Baustelle Nr. 7: Glasfaserverlegung Haslach – Cable4
    Lage: Haslacher Str., Egertenstr. Bohlstr., Uferstr. sowie Drei-Ähren-Straße
    Maßnahme: Erschließung einzelner Gebäude und Gebäudegruppen
    Zeitraum: Sommer/Herbst 2022, voraussichtlich in Kooperation mit den Baumaßnahmen von Vodafone (siehe Nr. 2)
    Verkehrshinweis: Wanderbaustelle, Geh- und Parkstreifensperrung, evtl. abschnittsweise Vollsperrung in der Uferstr.
  • Baustelle Nr. 8: Glasfaserverlegung Mittel-/Unterwiehre – Deutsche Telekom
    Lage: alle Straßen im Gebiet zw. Günterstalstraße, Lorettostraße, Mercystr., Hans-Thoma-Str, außerdem Wonnhaldestraße. Maßnahme: Restarbeiten, Erschließung aller Gebäude, alle Hausanschlüsse möglich.
    Zeitraum: Bis August 2022, viele nachträglich gebuchte Hausanschlüsse müssen nachgeholt werden
    Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig, evtl. Umleitung im Bereich der Hauptstraßen
  • Baustelle Nr. 9: Glasfaserverlegung Mittel-/Unterwiehre – Deutsche Telekom
    Lage: untere Mercystraße zw.Silberbachstr. und Stephanienstr., sowie StephanienstraßeMaßnahme: Erschließung aller Gebäude, alle Hausanschlüsse möglich. Die Erschließung ist aufgrund der schmalen Straßenkörper sowohl technisch, als auch verkehrlich schwierig umzusetzen. Weitere Untersuchungen/Abstimmungen mit der Dt. Telekom sind notwendig. Mit abschnittsweisen Vollsperrungen ab Mercystr. 27 sowie in der Stephanienstraße ist zu rechnen. Die Vollsperrungen behindern massiv den Verkehr auf den Lorettoberg.
    Zeitraum: laufende Arbeiten, Stephanienstraße voraussichtlich ab September 2022
    Verkehrshinweis: Wanderbaustelle, voraussichtlich signalisierte Baustellen, Vollsperrungen mit Umleitung, starke Verkehrsbeeinträchtigung für den gesamten Lorettoberg
  • Baustelle Nr. 10: Glasfaserverlegung am Tuniberg in den Ortsteilen Opfingen, Tiengen, Munzingen - Vodafone
    Vodafone erschließt Opfingen, Tiengen und Munzingen. Es werden jeweils alle Straßen – bis auf die außerhalb liegenden Höfe/Gebäude – ausgebaut.
    Maßnahme: Vollerschließung im Kernbereich der Ortsteile
    Zeitraum: Opfingen Arbeiten voraussichtlich bis Ende 2022, Munzingen Arbeiten voraussichtlich bis Ende 2022, in Tiengen Ausbau Juli 2022 bis Anfang 2023.
    Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig, in den Hauptstraßen Verkehrsbehinderungen, evtl. Signalanlagen oder Umleitungen
  • Baustelle Nr. 11: Glasfaserverlegung am Tuniberg in Waltershofen – Deutsche Glasfaser
    Lage: Die Dt. Glasfaser erschließt Waltershofen, es werden jeweils alle Straßen – bis auf die außerhalb liegenden Höfe/Gebäude – ausgebaut.
    Maßnahme: Alle Straßen werden erschlossen, alle Hausanschlüsse möglich
    Zeitraum: Der Start in FR-Waltershofen ist noch nicht terminiert, die Dt. Glasfaser sucht eine neue Baufirma, die Vergabe läuft. Mit Bauarbeiten ist erst 2023 zu rechnen.
    Verkehrshinweis: Wanderbaustellen, Geh- und Parkstreifensperrung, mehrere Baustellen gleichzeitig, in den Hauptstraßen Verkehrsbehinderungen, evtl. Signalanlagen oder Umleitungen
  • Baustelle Nr. 12: Glasfaserverlegung St. Georgen – Dt. Telekom
    Lage: Der genaue Umgriff ist noch nicht bekannt, voraussichtlich der komplette StadtteilZeitraum: voraussichtlich Start in 2023

Gewerbegebiete in Freiburg

  • Gewerbegebiet Roos Munzingen – Vodafone (siehe Nr. 10)
  • Baustelle Nr. 13: Gewerbegebiet Opfingen – Vodafone
    Lage: Alle 3 Straßen des Gewerbegebietes bekommen GlasfaseranschlüsseZeitraum: Es ist noch offen, ob der Ausbau mit dem übrigen Ausbau (siehe Nr. 11) parallel oder im Anschluss stattfindet (Ende 2022/Anfang 2023).
  • Geschäftsbereiche Innenstadt – Vodafone (siehe Nr. 2)
  • Gewerbegebiet/Mischgebiet Im Moos, Waltershofen – Deutsche Glasfaser (siehe Nr. 11)
  • Gewerblicher Bereich St. Georgen, östlich und westlich der Basler Landstr. – (siehe Nr. 12)

Weitere Infos: