Aktuelles

Ehrungen für Ehrenamtliche

Bei einer Festveranstaltung zum ehrenamtlichen Engagement in der Stadt Freiburg, wurde in der Woche vor Ostern Susanne Federspiel (Mitte) und die Gruppe der Hochdorfer Nachtwanderer von Oberbürgermeister Martin Horn geehrt. 
 Bei der 20. Veranstaltung zum ehrenamtlichen Engagement würdigte der Oberbürgermeister in der VIP Lounge des Europa-Park Stadions vor rund 500 Besuchern die insgesamt acht ausgezeichneten Personen und Gruppen aus der gesamten Stadt. 
Dass Hochdorf so gut vertreten war freute auch Ortsvorsteher Günter Hammer. „Hochdorf ist im ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagement richtig stark“, sagte er. 
 Susanne Federspiel engagiert sich seit über 20 Jahren in Hochdorf für Familien, Flüchtlinge und Senioren. Angefangen hatte sie im damaligen Mütterzentrum Hochdorf. 
 Ziel der Hochdorfer Nachtwanderer ist es, das Klima zwischen den Generationen zu verbessern und Kontakt zu Jugendlichen aufzubauen, die Hilfe benötigen.


14. 4. 2022 Foto: Patrik Seeger

Kinder, Jugendliche und Erwachsene putzen gemeinsam Hochdorf raus.

Bei der Ortsputzede (26. März) beteiligten sich rund 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Innerhalb von eineinhalb Stunden sammelten sie in ganz Hochdorf säckeweise Müll der unterschiedlichsten Art ein. 

Am meisten wurden weggeworfene Zigarettenkippen aufgelesen. “Kippen sind geschätzt rund 70 Prozent”, sagte ein Teilnehmer zur Verteilung des Müllhaufens. Aber auch Scherben, Flaschen, Papiere, Tüten und vieles andere wurde aufgelesen, eingetütet und zur Sammelstelle am Parkplatz beim Pappelweg gebracht. Ein Müllsammler, ausgestattet mit wasserdichten Angelhosen, kümmerte sich intensiv um den Unrat, der im Dorfbach zu finden war. Eine andere Teilnehmerin wunderte sich: "Es ist weniger Müll, als ich vermutet habe". Am Ende stellten sich die meisten Müllsammler vor dem “Ertrag” zum Gruppenfoto auf.
Organisiert hatte die Putzede Quartiersarbeiterin Christine Huber gemeinsam mit Knuth Stemmer von der Gartengruppe des Katharina-von-Bora-Hauses. Zum Abschluss der Aktion trafen sich alle zu einem Getränk und einer Grillwurst am Holzkohlegrill beim Jugendhaus. Ortsvorsteher Günter Hammer, stand selbst Grill und brutzelte kleine Nürnberger Würstchen und große Tofugriller.

Achtung: Die Stadt gibt wieder Putzsets aus, um auf Spaziergängen oder beim sportlichen Laufen in der Stadt Abfall in Straßen und auf Grünflächen einzusammeln und in öffentlichen Mülleimern entsorgen. Die Putzsets sind bei der OV-Hochdorf erhältlich oder können per E-Mail unter fpa@stadt.freiburg.de bei „Freiburg packt an“ bestellt und im Rathaus im Stühlinger abgeholt werden.


29. 3. 2022 Foto: gh

„Hochdorfer wollen helfen“

Nach der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr im Ahrtal wurde auch in Hochdorf zu Spenden aufgerufen. Im Namen vom „Bunten Kreis Rheinland“ aus dem Ahrtal bedanken sich nun die Initiatoren der Hochdorfer Holzspenden-Aktion von Ende Januar für weitere noch eingegangene Geldspenden von aktuell 4.900,00 Euro. Hierzu wurde dieses Zertifikat ausgestellt. 

8. 3. 2022 gh


Das Projektteam zu den Hochdorf-Jubiläen ist gestartet.​

Viele Möglichkeiten zum Mitwirken und Mitmachen

Für die beiden großen Hochdorfer Jubiläen im kommenden Jahr (1250 Jahre erste urkundliche Erwähnung und 50 Jahre Eingemeindung) haben die Vorbereitungen seit einigen Wochen an Fahrt aufgenommen. Das Projektteam (siehe Foto) ist im Arbeitsmodus.
Es gibt acht große Themenfelder und für jedes Thema ein Mitglied des Projektteams verantwortlich. Die Themenfelder sind: Aktionen durch Bürgerbeteiligung; Historie; Musik/Konzerte; Öffentlichkeitsarbeit; Partnergemeinden; Sportveranstaltungen; übergreifende Themen; weitere Veranstaltungen.
 
Veranstaltungen und Projekte können beim Jubiläumsteam vorgeschlagen werden. In diesen Tagen ist ein Brief an die Vereinsvorstände und Leiter*innen von Institutionen rausgegangen, in dem zur Mitwirkung und Mitgestaltung beim Jubiläum eingeladen wird. Ebenso ist jede Bürgerin und jeder Bürger Hochdorfs eingeladen, sich kreativ beim Jubiläum und dessen Vorbereitung einzubringen. Die Koordination aller Veranstaltungen, die zu einem Gesamtprogramm zusammengefasst werden, liegt beim Projektteam. Geleitet wird das Team von Ortsvorsteher Günter Hammer gemeinsam mit Thomas Marx von der Chorvereinigung. Bis zum Frühsommer soll das Jahresprogramm für 2023 weitgehend feststehen.

Machen Sie mit, seien Sie dabei, freuen wir uns gemeinsam schon heute auf das Hochdorfer Jubiläumsjahr.

10.2.2022 Foto:gh


3G-Regelung gilt in städtischen Verwaltungsgebäuden

Nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher ist der Zutritt nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Test gestattet.
Seit dem 1. Januar 2022 gilt eine neue Corona-Verordnung des Landes. In den Alarmstufen gilt dann die 3G-Regel in allen städtischen Verwaltungsgebäuden.
Ab diesem Zeitpunkt müssen nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher einen Antigen- oder PCR-Test vorlegen, um die Verwaltungsgebäude betreten zu können. Für geimpfte Personen ist die Vorlage des Impfnachweises in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument notwendig. Auch gilt das Tragen von Mund- und Nasenschutz (FFP2 oder vergleichbares). 
Weiter gilt:
Eine Terminvereinbarung telefonisch unter 07665/94739-0 oder online ov-hochdorf@stadt.freiburg.de ist zu jeder Vorsprache bei der Ortsverwaltung notwendig. Ihre Anfragen werden weiterhin schnellst möglichst bearbeitet.

Bekanntmachung

Geplante Naturschutzgebietsverordnung „Schangen-Dierloch“, Stadt Freiburg, Gemarkung Hochdorf