Home Planen und Bauen Stadtplanung Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren (ZIZ)

Bundesförderprogramm

Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren

Menschen sitzen im Bächle in der Schusterstraße
Schusterstraße (Foto: Hanna Denecke)

Innenstädte sind seit jeher Orte des urbanen Lebens, die durch Handel, Wohnen, Arbeiten, Kultur, Tourismus, Bildung und das Zusammenkommen von Menschen geprägt sind. Gleichzeitig kommen wirtschaftliche aber auch funktionale und städtebauliche Veränderungen in den Innenstädten unmittelbar zum Tragen. Der zunehmende Onlinehandel, verstärkt durch die Corona-Pandemie, sowie veränderte Konsummuster und Funktionsverteilungen prägen die aktuellen Herausforderungen und Wandlungsprozesse auch in der Freiburger Innenstadt.

Daher hat das Stadtplanungsamt in Abstimmung mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) und weiteren städtischen Ämtern im Jahr 2022 im Rahmen des Bundesförderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ (ZIZ) die Förderung eines Strategiekonzepts zur Belebung und Attraktivitätssteigerung der Freiburger Innenstadt als einen zentralen Baustein des Gesamtprogramms beantragt. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat die Förderung von 1.180.000 Euro (Fördermittel: 884.500 Euro / Eigenanteil: 295.500 Euro) für das Gesamtprogramm ZIZ Ende Oktober 2022 bewilligt. Die Vergabe an diverse Bietergemeinschaften konnte zum Jahreswechsel 2022/2023 erfolgreich abgeschlossen werden. 

Insgesamt besteht das Förderprogramm ZIZ aus folgenden Teilprojekten:

  • Planungen und Machbarkeitsstudien (Federführung Stadtplanungsamt)
  • Innenstadtbezogene Kooperationen (Federführung FWTM)
    • Organisationskonzept City-Initiative
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (Federführung FWTM)
    • Innenstadtwebsite
  • Leerstandsmanagement  (Federführung FWTM)
    • Pop-Up Stores
  • Bauliche / investive Maßnahmen (Federführung Garten- und Tiefbauamt)
    • Neugestaltung Colombipark
    • Verfügungsfond

Vor dem Hintergrund bereits bestehender städtischer Konzepte wie die im Jahr 2019 beschlossenen Stadtteilleitlinien (Drucksache G-19/142), dem Freiburger Einzelhandels- und Zentrenkonzept (Drucksache G-18/189), dem Zielszenario zum Flächennutzungsplan (FNP) 2040 (Drucksache G-22/064) sowie parallellaufender Maßnahmen und Ideen (Drucksache G-22/157), nimmt das Strategiekonzept im Förderprogramm ZIZ eine zentrale Rolle ein. Es dient als Bindeglied zwischen den anderen Teilprojekten im Gesamtfördervorhaben. Parallel dazu setzt sich der vom Gemeinderat bestätigte Ansatz für ein Gesamtkonzept zur Belebung der Innenstadt aus Sofortmaßnahmen (z. B. Restartkampagnen, mobile Bestuhlung etc.), langfristigen Maßnahmen und den laufenden Handlungsfeldern zusammen (Drucksachen G-21/122 und G-22/157). In dem Fördervorhaben ZIZ sind die langfristigen Maßnahmen in Teilen abgedeckt.

Kontakt

Stadtplanungsamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Telefon 0761 201-4101
Fax 0761 201-4199