Home Kultur und Freizeit Theater und Kino

Coronavirus:

Kultur-, Freizeit- und Bildungseinrichtungen bleiben geschlossen

Zur Eindämmung des Corona-Virus hat die Landesregierung Baden-Württemberg eine Verordnung erlassen, die den Betrieb von Kultur-, Freizeit und Bildungseinrichtungen untersagt.

Der Betrieb folgender Einrichtungen und Veranstaltungen wird untersagt:

  • Kultureinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Museen, Theater, Schauspielhäuser, Freilichttheater,
  • Bildungseinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Akademien, Fortbildungseinrichtungen, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendkunstschulen,
  • Kinos,
  • Schwimm- und Hallenbäder, Thermal- und Spaßbäder, Saunen,
  • alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios sowie Tanzschulen, und ähnliche Einrichtungen,
  • Jugendhäuser,
  • öffentliche Bibliotheken,
  • Vergnügungsstätten, insbesondere Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen,
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
  • Gaststätten und ähnliche Einrichtungen wie Cafés, Eisdielen, Bars, Shisha-Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen,
  • Messen, Ausstellungen, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (auch außerhalb geschlossener Räume), Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
  • alle weiteren Verkaufsstellen des Einzelhandels, die nicht zu den in Absatz 3 genannten Einrichtungen gehören, insbesondere Outlet-Center,
  • öffentliche Spiel- und Bolzplätze
  • Frisöre, Tattoo-/Piercing-Studios, Massagestudios, Kosmetikstudios, Nagelstudios, Studios für kosmetische Fußpflege sowie Sonnenstudios,
  • Beherbergungsbetriebe, Campingplätze und Wohnmobilstellplätze; eine Beherbergung darf ausnahmsweise zu geschäftlichen, dienstlichen oder, in besonderen Härtefällen, zu privaten Zwecken erfolgen
  • und Betrieb von Reisebussen im touristischen Verkehr.

Darüber hinaus hat die Stadt Freiburg vom 21. März bis 3. April ein Betretungsverbot für öffentliche Orte erlassen. Dazu zählen insbesondere Straßen, Wege, Gehwege, Plätze, öffentliche Grünflächen und Parkanlagen. Ausnahmen: Es dürfen Lebensmittel eingekauft und hilfebedürftige Personen unterstützt werden, man darf zum Arzt und zur Arbeit gehen, und man darf sich allein, zu zweit oder mit Menschen, die im eigenen Haushalt leben, für Sport und Bewegung im Freien aufhalten. An allen Orten muss ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

Die städtischen Bühnen bieten Ihnen Theater vom Feinsten. Hier erfahren Sie, welche Stücke in der aktuellen Spielzeit laufen. Erleben Sie Theater, Oper und Konzerte in den Spielstätten Großes Haus, Kleines Haus, Kammerbühne und Konzerthaus.

Weitere Bühnen in Freiburg:

Der Verein E-WERK FREIBURG e.V. veranstaltet ein breites Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst. Im E-WERK haben 30 Bildende Künstler, die Tanzschule bewegungs-art, die Freiburger Schauspielschule mit dem Kammertheater KIEW und das Musiktheater "Die Schönen der Nacht" ihre Heimat.

Das Musiktheater "Die Schönen" gehört zu den Fixpunkten der Theaterszene in Freiburg. Immer wieder überrascht das Ensemble mit extravaganten Musikprogrammen. Das Theater STUDIO im E-WERK gibt den Programmen zusätzlich eine ganz spezielle und persönliche Note: erlebnisreich und hautnah.

Das Cala Theater (ehem. Galli Theater) ist eine Institution in Freiburg. Mit seinen Theaterstücken im Genre der Comedy und des Varieté für Erwachsene sowie den lebendig und interaktiv inszenierten Stücken für Kinder und Jugendliche begeistert es seit 30 Jahren sein Publikum. Wortreich, schräg und humorvoll: eine verzaubernde komödiantische Welt für Jung und Alt!

Mit dem Anfang 2008 eröffneten Theater Harrys Depot in der Freiburger Spechtpassage hat das Ensemble „Harry, hol schon mal den Wagen!“ den langgehegten Wunsch nach einer eigenen Spielstätte verwirklicht. In der Intensität des mit 40 Sitzplätzen kleinsten Theater Freiburgs kann das Publikum das Geschehen auf der Bühne hautnah miterleben.

Das Freiburger Marienbad-Theater bietet Stücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die besondere Atmosphäre im alten Stadtbad in der Marienstraße ermöglicht Intimität und Kommunikation. Sie finden große, von Sängern und Musikern unterstützte Ensembleproduktionen, poetische Inszenierungen und kleineres Erzähltheater.

Chanson. A Cappella. Comedy. Figurentheater. Gigs für Kids. Lesungen. Zwischentöne. Grenzgänge. Und vor allem Kabarett in allen Facetten bietet das "Vorderhaus - Kultur in der FABRIK". Unterhaltsam und witzig. Kritisch und aufregend. Verunsichernd und widerständig. Zeitnah und zeitlos. Für alle was und doch nicht immer was für alle.

Das Theater in der Freiburger Rathausgasse gliedert sich durch bearbeitete Klassiker (Goethe, Büchner, Georges Feydeau), moderne Klassiker (Thomas Bernhard, Wolfgang Borchert, Loriot) und moderne Literatur (Yasmina Reza, John von Düffel, Roland Schimmelpfennig, Moritz Rinke, Sibylle Berg) in das Theater- und Kulturangebot Freiburgs ein. In den Sommermonaten veranstaltet das Wallgraben Theater Freilichtspiele im Rathausinnenhof. Die Kellerbühne, die rund 100 Zuschauerplätze fasst, zeichnet sich durch dichte Kammerinszenierungen und Schauspielprofile aus, was ihr, mit seinem über Jahre erarbeiteten Stil, in der gesamten Region Südbaden seine Anerkennung in der Theater­landschaft verschafft hat.

Kino und Film

Der Akademische Filmclub e.V. ist ein gemeinnütziges Kino, in dem Freiburger Studierende an der Universität ein Filmprogramm anbieten. Es werden thematische Filmreihen organisiert, Regisseure eingeladen und eigene Festivals veranstaltet.

Das Kommunale Kino im Alten Wiehrebahnhof ist Ort der Filmkunst und -kultur. Kunst und Avantgarde haben hier ebenso ihren Platz wie Filmgeschichte und Populärkultur aus aller Welt.

Service

Sie vermissen ein Theater oder ein Kino?
Kontaktieren Sie uns:
internet@stadt.freiburg.de