Kinderspielplatz Kurzacker Magdalènienstraße, Munzingen

-Ein neuer Spielplatz für kleine Archäologen, attraktive Grünflächen für die Nachbarschaft-

Das neue Baugebiet „Kurzacker“ am Ortsrand von Munzingen entstand im Bereich einer archäologisch voruntersuchten Magdalénien- Fundstelle. Bei solchen Vorgaben lag das Gestaltungsthema des Spielplatzes natürlich nahe: Archäologie.

Das neue Baugebiet „Kurzacker“ am Ortsrand von Munzingen entstand im Bereich einer archäologisch voruntersuchten Magdalénien- Fundstelle. Bei solchen Vorgaben lag das Gestaltungsthema des Spielplatzes natürlich nahe: Archäologie.
Doch auch bei den beiden Grünflächen wurde Wert darauf gelegt, dass die insgesamt ca. 540 m² großen Flächen nicht nur als „grüne Brachen“, sondern als besondere Plätze mit Aufenthaltsqualität gestaltet werden. Verschiedene Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein, in der größeren Fläche im Eingangsbereich des Baugebietes setzen leicht erhöhte Staudenbeete und attraktive Blütenbäume besondere, optische Akzente.
 
Wie so oft war die Liste der Wünsche für den Spielplatz lang. Schaukeln in verschiedenen Varianten, Wasserspiel, Wippen, ein Spielhäuschen und Sand für de Kleinsten standen ebenso auf den Wunschzetteln der Kinder wie eine Kletteranlage mit Rutsche, an der sich auch die Größeren Kinder ausprobieren können.
Mit intensiver Beteiligung der Ortsverwaltung, Anwohnerinnen sowie der späteren Nutzerinnen entstand ein Konzept, das hoffentlich keine Wünsche mehr offen lässt.

Felder mit Rahmen aus Natursteinquadern definieren innerhalb des langen aber schmalen Spielplatzgrundstücks die einzelnen Spielzonen. Regelmäßige Raster aus Robinienpfosten bieten Halt für (privat betreute) Sonnensegel oder eine Vielfalt an Kletter- bzw. Balanciervarianten. Auch die Themen Wasser und Rutsche konnte auf der ca. 800 m² großen Spielfläche realisiert werden.
 
Insgesamt sorgen 15 neue Bäume mittelfristig für im Sommer dringend benötigten Schatten.

Kontakt

Garten- und Tiefbauamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Fax (07 61) 2 01-46 99