Home Planen, Bauen und Verkehr Mobilität und Verkehr Klimamobil unterwegs in Freiburg

Klimamobil unterwegs in Freiburg

Der Freiburger Klimamobilitätsplan

Die Stadt Freiburg ist eine von fünf Pilotkommunen in Baden-Württemberg, in denen bis Ende 2022 ein sogenannter Klimamobilitätsplan erarbeitet wird. Ziel der Klimamobilitätspläne ist es, jeweils geeignete Maßnahmen-Bündel zu identifizieren, mit denen es gelingt, die CO2-Emissionen im Verkehrssektor bis zum Jahr 2030 um 40 Prozent zu reduzieren (gegenüber dem Jahr 2010).

Mit dem Klimamobilitätsplan kann Freiburg das bestehende Engagement im Bereich Klimaschutz ausbauen und einen weiteren Schritt hin zur klimaneutralen Stadt 2038 gehen.

Der Klimamobilitätsplan ist ein wichtiges Instrument, das uns hilft klimaneutral zu werden

Martin Horn, Oberbürgermeister

Mit dem Klimamobilitätsplan wollen wir die CO2-Emissionen im Verkehrssektor bis 2030 deutlich reduzieren.

Prof. Dr. Martin Haag, Baubürgermeister

Der Klimamobilitätsplan wird unter stetiger Einbindung der Stadtgesellschaft und vieler Akteure aus Stadt und Region erarbeitet. Dabei werden die Erwartungen und Meinungen der Bürger_innen und Beteiligten eingeholt und ein offener Dialog geführt. Denn klar ist: die erforderliche CO2-Reduktion für das Erreichen der Klimaziele unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Mobilitätsbedarfe und der Finanzierbarkeit von Mobilität ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die uns in Stadt und Region noch länger beschäftigen wird.

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zum Klimamobilitätsplan, zu dessen Erarbeitung sowie zu den Mitwirkungsmöglichkeiten. Haben Sie darüber hinausgehende Fragen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu:

Team Klimamobilitätsplan
Stabsstelle Mobilität, Dezernat V
kmp@stadt.freiburg.de

Fahrplan

15. Februar 202218.30 bis ca. 20.30 Uhr

Infoabend zum Klimamobilitätsplan Freiburg: Die Stadt stellt das Projekt vor und gibt erste Einblicke in die zu untersuchenden Maßnahmen zur CO2-Reduktion im Mobilitätsbereich.

15. Februar bis 9. März 2022

Online-Beteiligung zum Klimamobilitätsplan: Welche Maßnahmen würden Sie umsetzen? Und wo sehen Sie Hindernisse oder Herausforderungen? Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen und machen Sie mit. Alle Antworten helfen, den Klimamobilitätsplan weiter auszuarbeiten und Ihre Perspektive einzubringen.

Sommer 2022

Im Sommer wird der Entwurf des Klimamobilitätsplans vorliegen. Dieser wird für einen Zeitraum von vier Wochen öffentlich und digital ausgelegt und kann von allen Interessierten kommentiert werden. Das genaue Zeitfenster der Auslegung wird noch bekannt gegeben.

Fotos: Simon / stock.adobe.com, Patrick Lohmüller / stock.adobe.com