Kitas in Trägerschaft der Stadt Freiburg

Anmeldung

Nutzen Sie das familienfreundliche Angebot der Stadt Freiburg für die zentrale Vormerkung eines Platzes in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege.
Weitere Informationen erhalten Sie hier

Allgemeine Infos

In allen Kindertageseinrichtungen in der Trägerschaft der Stadt Freiburg sorgen pädagogisch ausgebildete Fachkräfte für das Wohl des Kindes. Sie bieten den Kindern in einer Atmosphäre der Geborgenheit und Sicherheit vielfältige Anregungen und Möglichkeiten, Erfahrungen zu machen. Sie begegnen den Kindern mit Respekt und nehmen ihre Bedürfnisse und Interessen ernst. Die Förderung im emotionalen, sozialen, kognitiven, motorischen und kreativen Bereich ist in allen Altersgruppen ein Schwerpunkt.

Obwohl gemeinsame Ziele und Methoden unsere Arbeit bestimmen, zeichnet sich jede Kindertageseinrichtung durch ihr eigenes Profil aus. Die spezifischen Besonderheiten des Stadtteils, die Zusammensetzung der Gruppen, das Betreuungsangebot, die räumlichen und personellen Gegebenheiten prägen die einzelnen Einrichtungen und führen zu differenzierten Erziehungszielen. Die gemeinsamen Erziehungsziele sind in den „Pädagogischen Grundsätze aller Kindertageseinrichtungen in städtischer Trägerschaft (783,4 KB)” aufgeführt.

Zur Bewältigung der Aufgaben sind Team- und Fallbesprechungen, Fortbildungen, Beobachtungen, Dokumentationen, Vorbereitung, Reflexion, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, intensive Kontakte mit den Eltern wichtig, die ebenso ins Berufsbild gehören wie die direkte Arbeit mit dem Kind.

Beiträge und Beitragsübernahme​

Informationen zur Antragstellung für die Kostenübernahme der Elternbeiträge in Kindertageseinrichtungen
finden Sie hier.

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie gibt Ihnen über eine eventuelle Kostenübernahme Auskunft:

E-Mail: aki@stadt.freiburg.de
Fax: 0761/201-8409

Tel. 201-8421
Tel. 201-8422
Tel. 201-8423
Tel. 201-8424 
Tel. 201-8425

Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 11 Uhr
und nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartner_innen

Ihre Ansprechpartner_innen im
Amt für städtische Kindertageseinrichtungen
Berliner Allee 1, 79114 Freiburg
www.freiburg.de/staedtische-kitas

Sekretariat:
Jenny Gauditz
Tel.: 0761 / 201 - 65 01
Fax: 0761 / 201 - 65 09
E-Mail: Jenny.Gauditz@stadt.freiburg.de

Abteilungsleiterin
Beate Schauer
Tel.: 0761 / 201 - 65 30
E-Mail: Beate.Schauer@stadt.freiburg.de

Sachgebietsleiter
Jochen Sdun
Tel.: 0761 / 201 - 65 40
E-Mail: Jochen.Sdun@stadt.freiburg.de

Fachberaterin
Karin Ehinger
Tel.: 0761 / 201 - 65 31
E-Mail: Karin.Ehinger@stadt.freiburg.de

Betreuungsformen

Kinder unter 3 Jahren
Bildung, Erziehung und Betreuung in altersgemischten oder altershomogenen Gruppen ganztags oder in verlängerter Öffnungszeit

Für die Persönlichkeitsentwicklung des Kleinkindes ist eine liebe- und vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern die wichtigste Voraussetzung. Die Einrichtungen betreuen die Kleinkinder individuell in einer familienähnlichen Atmosphäre. Sie wecken und unterstützen die den Kindern eigenen Fähigkeiten des Staunens, des Sich-Freuens und die allgemeine seelisch-geistige Aufgeschlossenheit und schaffen Grundlagen für die Weiterentwicklung der emotionalen, sozialen, kognitiven, motorischen und kreativen Fähigkeiten.

Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt
Bildung, Erziehung und Betreuung in Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten, in Ganztagesgruppen und altersgemischten Gruppen

Die wichtigste Grundlage für die Persönlichkeitsentwicklung ist die Geborgenheit des Kindes in der Familie. Die Kita schafft Voraussetzungen, um die Erlebniswelt des Kindes im sozialen, emotionalen, kognitiven, kreativen und motorischen Bereich zu erweitern. Sie ist unterstützend und ergänzend durch eine dem Kind angemessene und gezielte familienbegleitende Erziehung tätig. Dies beginnt mit dem Übergang von der Familie in die Kita und der Eingliederung in eine größere altersgemischte Gruppe und setzt sich fort im begleiteten Übergang zur Grundschule.

Kinder von 6 – 12 Jahren
Betreuung in Horten oder altersgemischten Gruppen

Wie bei den jüngeren Kindern ist auch beim Schulkind Geborgenheit sowie Rückhalt und Unterstützung des Elternhauses von großer Bedeutung. Hauptaufgabe ist, das Schulkind in seiner Identifikationsfindung zu unterstützen. Dabei wird den Bedürfnissen des einzelnen Kindes im sozialen, emotionalen, motorischen, kreativen und kognitiven Bereich entsprochen. Der Einfluss der Schule wirkt stark auf die pädagogische Arbeit mit Schulkindern ein. In Zusammenarbeit mit der Schule ergibt sich für den Hortbereich eine besondere Aufgabenstellung. Als Ausgleich zu den schulischen Herausforderungen schafft die Einrichtung Freiräume und Freizeitangebote, die von den Kindern mitgestaltet werden.

Betreuung in altersgemischten Gruppen

Die altergemischte Gruppe bietet aufgrund der Altersunterschiede Möglichkeiten für verschiedenartige Beziehungen. Die Mädchen und Jungen lernen altersspezifische Bedürfnisse und unterschiedliches Verhalten in verschiedenen Lebensphasen kennen und entwickeln dadurch Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Toleranz. In einer breiten Alltagsorientierung lernen alle Beteiligten in einer familienähnlichen Atmosphäre von- und miteinander.

Fachkräfte

Kinder benötigen andere Kinder. Und sie benötigen Erwachsene als verlässliche Personen, die ihnen Möglichkeiten für ihre Entwicklung und für ihr Lernen bereitstellen, sie begleiten und anregen. Sie brauchen Räume, die ansprechen und reizen, Material, das auffordert und vielfältig ist, Themen, die anspruchsvoll sind und neugierig machen, reale Ausschnitte der Welt, die zeigen, was geht und was nicht geht und wie und wo man Hilfe bekommt.

Dafür brauchen wir Fachkräfte, die Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter sind, die Visionen entwickeln, sich selbst als Forschende verstehen und dabei die Gestaltungskräfte der Kinder mit einbeziehen, Erzieherinnen und Erzieher, die

- autonom und gebildet sind,
- differenziert wahrnehmen können,
- Entwicklungen der Kinder unterstützen und fördern können,
- Prozesse erkennen und begleiten können,
- Projekte leiten können,
- reflektieren und dokumentieren können,
- im Team zusammenarbeiten können,
- qualifizierte Zusammenarbeit mit Eltern leisten,
- dialog- und kritikfähig sind.

Kontakt

Stadt Freiburg
Amt für städtische Kindertageseinrichtungen
Berliner Allee 1
79114 Freiburg

E-Mail: ask@stadt.freiburg.de
Telefon 0761/201-6501

Infos und Formulare