Wahlhelfer_in werden

Die Stadt Freiburg sucht für jede Wahl etwa 1600 Personen, die am Wahlsonntag in einem der Wahlbezirke und Briefwahlbezirke mithelfen, die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl sicherzustellen.

Wahlhelfer_innen-Datenerfassung

wahlhelfende@stadt.freiburg.de

Was sind die Voraussetzungen?

Landtags- und Bundestagswahl:

  • Deutsche Staatsbürgerschaft
  • Über 18 Jahre alt

Wo werde ich eingesetzt?

  • Die Wahllokale und Briefwahlbezirke befinden sich in insgesamt 40 Gebäuden über die gesamte Stadt verstreut. Etwa zwei Monate vor der Wahl können gemeldete Wahlhelfer_innen über unser Online-Formular alle unbesetzten Stellen einsehen und sich einen Bezirk aussuchen.

Was sind die Einsatzzeiten?

  • Wahllokal (Schichteinteilung in Absprache mit Vorsteher_in)
    Frühschicht: 7.45 bis 13 Uhr und 18 bis ca. 21 Uhr
    Spätschicht: 12.45 bis ca. 21 Uhr
  • Briefwahl: 13 bis ca. 21 Uhr

Was sind meine Tätigkeiten?

  • Wahllokal: Stimmzettelausgabe oder Einlasskontrolle oder Führung Wählerverzeichnis sowie Stimmzettelauszählung.
  • Briefwahl: Wahlbriefzulassung und Stimmzettelauszählung.

Hygiene im Wahllokal

  • FFP-2 Masken und Einweghandschuhe für alle Wahlhelfer_innen vorhanden.
  • Hand- und Flächendesinfektionsmittel ausreichend vorhanden.

Wie hoch ist die Entschädigung?

  • 60 EUR

Wahlen in Freiburg

Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement

Wahlen, Briefwahl
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Telefon 0761 201-5757
Fax 0761 201-5598