Kinderspielplatz Stadtgarten

Eine gute Nachricht für viele Kinder und ihre Eltern: Der Spielplatz am Stadtgarten ist fertig umgebaut und wieder eröffnet. Er wurde komplett neu gestaltet. Hier ist unter dem Motto „Mittelalter“ ein nagelneuer, inklusiver Spielort entstanden.

Auch wenn die Aufteilung des Spielplatzes nur wenig verändert wurde, ist die rund 3800 Quadratmeter große Fläche kaum wiederzuerkennen. Das Vorbild für den neuen Spielplatz ist die historische Altstadt. Damit wird auf viele Wünsche im Beteiligungsverfahren eingegangen. Rund 300 Menschen haben ihre Ideen und Anregungen im Vorfeld eingebracht, die Themen Ritter/Mittelalter/Burg wurden dabei häufig geäußert. Das Highlight des neuen Spielplatzes ist die Kletterburg mit vier Türmen, die auch durch eine barrierefreie Zugbrücke erreicht werden kann. Auch in der mittelalterlichen Vorstadt gibt es zahlreiche Spiel- und Bewegungsangebote für kleinere und größere Kinder – von verschiedenen Schaukeln über Trampolin-Felder bis hin zu einer großen Drehscheibe. Im dritten Spielbereich, dem Kleinwasserdorf, bleibt der beliebte Hügel mit Wasserpumpe bestehen, wird aber durch weitere integrativ nutzbare Elemente ergänzt. Im Vergleich zu davor haben die Themen Klettern und Kleinkind die Plätze getauscht. So finden die Kleinen den ersehnten Schatten und die mutigen Kletterer haben ohne überkragende Bäume Luft nach oben. Das gemeinschaftliche und altersübergreifende Spielen ist dabei jederzeit möglich. Es sind zahlreiche Spiel- und Bewegungsangebote für alle Altersklassen entstanden.

Unter dem Aspekt „mittendrin statt nur dabei“ spielt das Thema Inklusion an diesem zentralen Spielplatz dank unterschiedlich herausfordernde Kletterangebote mit Pause-Bereichen, barrierefrei erreichbarer Ritterburg und Spielhäusern mit Sand- oder Wassertischen, einem rollstuhlgerechten Trampolin sowie einer großen Drehscheibe eine besonders wichtige Rolle.


Der 1974 errichtete Spielplatz war in die Jahre gekommen. Hinzu kam, dass ein Pilz das Holz vieler Spielgeräte zersetzte. Gefahr für Kinder bestand nicht, aber es wurde klar, dass der Spielplatz neu aufgebaut werden musste. Im Herbst 2020 startete die Beteiligungsaktion, Menschen konnten dafür einen Wunschbriefkasten nutzen und beteiligten sich rege. Zwischenzeitlich wurden erste Spielgeräte abgebaut, ab Januar 2022 war der Spielplatz dann für die Neugestaltung gesperrt. Jetzt ist er komplett erneuert – sehr zur Freude der Kinder und Familien in Freiburg.