Wir sind für Sie und Ihr Kind da:

Öffnungstage
Jährlich mindestens 220 Tage (an Schultagen immer)
Öffnungszeiten für Kinder
Montag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag von 11 Uhr bis 16 Uhr

Ferientage
Winterferien: 4 Tage
Osterferien: 8 Tage
Pfingstferien: 8 Tage
Sommerferien: 15 Tage
Herbstferien: 4 Tage
(jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr)

Gesprächszeiten für Eltern
von 9 Uhr bis 12.00 h und nach 17.30 Uhr (außer Mittwoch)
Gesprächszeiten mit Kooperationspartnern
Nach Vereinbarung

Platzangebot
Insgesamt 40 Plätze
Platzangebot im Heilpädagogischen Hort
1 HP-Hortgruppen mit jeweils 8 Kindern
Tagesgruppenplätze nach § 32 SGB VIII
4 integrative Heilpädagogische Tagesgruppen mit jeweils 3-4 Tagegruppenplätzen nach § 32 oder § 35a SGB VIII und jeweils 4-5 heilpädagogische Hortplätze.

Der Regelbeitrag
in Höhe von 150,- € ist einkommensabhängig und kann bei Antragsstellung vom Jugendamt übernommen werden.
Für Geschwisterkinder gibt es verringerte Regelbeiträge.
Alle Kinder nehmen am gemeinsamen Mittagessen teil, wobei es die Abrechnungsmöglichkeit über das Bildungs-und Teilhabepaket der Bundesregierung gibt.

Kontakt

Leitung
Michael Prieschl
Tel.: 07 61 / 201-85 35
Fax: 07 61 / 201-85 39
Kontakt per E-Mail

Anschrift
Heilpädagogischer Hort
Weingarten
Krozinger Straße 19b
79114 Freiburg im Breisgau

Unser Team

Leitung:
Michael Prieschl
Dipl. Heilpädagoge (FH)

Volker Augustyniak
Dipl. Pädagoge

Johanna Bischler
Studentin der Heilpädagogik
geringfügig Beschäftigte

Melissa Blum
Heilpädagogin B.A.

Mechthild Duttlinger
Dipl. Heilpädagogin (FH)

Ramona Försch
Heilpädagogin B.A.

Celeste Greiner
Studentin der Heilpädagogik
geringfügig Beschäftigte

Silke Jooßens
Heilpädagogin B.A.

Tom Haller
Heilpädagoge B.A.

Mara Kübler
Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin BA

Hannah Rebmann
Heilpädagogin B.A.

Stephanie Strebinger
Kindheitspädagogin B.A.

Flyer | Kinder haben Rechte

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder haben Rechte!
Ein Recht ist etwas, was einem zusteht und das keiner verbieten darf.
Die Rechte der Kinder sind seit 1989 in der UN- Kinderrechtskonvention festgehalten.