Fachtage der Jugendhilfeplanung

im Rahmen der Bedarfsermittlung

Offene Kinder-und Jugendarbeit ist ein gesetzlich verankerter Bestandteil der sozialen Infrastruktur für junge Menschen und ein zentrales Anliegen der Stadt Freiburg. Derzeit gibt es 22 Kinder- und Jugendzentren im Stadtgebiet, die durch die gemeinsamen Bemühungen der politischen Gremien und der Verwaltung kontinuierlich ausgebaut wurden. Die bestehende Angebotsstruktur wird derzeit im Rahmen der Erstellung des Freizeitstättenbedarfsplanes einer umfassenden Prüfung unterzogen (vgl. Drucksache KJHA-19/010).

Die Stadt Freiburg kommt ihrer Verpflichtung zur Jugendhilfeplanung nach. Die sogenannte Bestandserhebung, als erster Teil von Jugendhilfeplanung, steht kurz vor dem Abschluss. Als zweiter Schritt (sogenannte Bedarfsermittlung) soll unter anderem die Frage geklärt werden, ob die Einrichtungen in den Sozialräumen gut erreichbar sind und. ob die Mädchen- und Jungenarbeit zukunftsfähig aufgestellt ist. Außerdem sollen auch  die sogenannten Nicht-Nutzer_innen grundsätzlich in den Blick genommen werden. Dieses Vorgehen entspricht dem politischen, aber auch dem gesetzlichen Auftrag für uns als Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI).

Jugendhilfeplanung ist ein Instrument offensiver Jugendhilfe und dient der Entwicklung und Steuerung einer pluralen Jugendhilfelandschaft. Es ist uns ein großes Anliegen, im Sinne partnerschaftlicher Zusammenarbeit die freien Träger bei der Jugendhilfeplanung aktiv zu beteiligen.
Es sind mehrere Fachtage im Zusammenhang mit der Bedarfsermittlung vorgesehen.

Zu diesen Fachtagen möchten wir Sie gerne einladen.

  • Neben Trägervertretungen sind explizit auch Einrichtungsleitungen und Mitarbeitende der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zu Teilnahme und Austausch aufgerufen.
  • Aufgrund der weiter anhaltenden Coronapandemie haben wir die Fachtage digital konzipiert, jedoch interaktive Methoden zum Dialog und Austausch vorgesehen.

Wir freuen uns auf den Austausch und spannende Diskussionen.

Montag 19.07.2021 von 9:30 bis 16 Uhr

Macht was draus!

Inklusion als Herausforderungen für die offene, verbandliche und kommunale Kinder-und Jugendarbeit

Programm (1,322 MB)

Donnerstag 23.09.2021 von 9 bis 13 Uhr

Die Räume der OKJA

Die Häuser | Der öffentliche Raum | Das Virtuelle

Programm (963,8 KB)