Erlebnis- und Lehrpfade

"Man sieht nur, was man weiß ... und man weiß nur, was man sieht", könnte man ein Zitat des großen Naturliebhabers J.W. von Goethe ergänzen. Und weil dies auch für viele Themen des Waldes zutrifft, können Sie auf fünf informativen und aussichtsreichen Rundwegen die Geheimnisse des Waldes und unserer Kulturlandschaft erkunden und erfahren.

Kulturhistorischer Lehrpfad Schauinsland: Der Erzkasten-Rundweg

Eine abwechslungsreiche Rundwanderung über 5 Kilometer führt durch die Kulturlandschaft des Freiburger Hausbergs. Hautnah erfahren Sie alles über Landschaft, Geologie, Bergbau und Besiedlung, über Landwirtschaft und Wald, Natur- und Biotopschutz in dieser einzigartigen Bergwelt.

Zugangsmöglichkeiten zum Erzkastenrundweg bestehen von der Bergstation Schauinsland, dem zugehörigen Parkplatz sowie von Hofsgrund Ortsmitte aus. Eine Begleitbroschüre der Interessengemeinschaft Landschaftsschutzgebiet Schauinsland e. V. (IGS) erhalten Sie beim städtischen Forstamt.

So kommen Sie hin

Stadtbahn Linie 2 Richtung Günterstal bis Endhaltestelle Dorfstraße; dort umsteigen in Bus, bis zur Haltestelle "Talstation Schauinslandbahn"; mit der Schauinslandbahn zum Gipfel schweben.

Arboretum Günterstal: Baum- und Strauchsammlung aus aller Welt

Vor über 100 Jahren pflanzten botanisch interessierte Forstleute erstmals fremdländische Baum- und Straucharten im Günterstäler Wald. In den vergangenen 40 Jahren kamen viele seltene Arten hinzu. Heute wachsen im Stadtwald-Arboretum 1.300 Baum- und Straucharten aus 60 Ländern und 5 Kontinenten. Unter Fachleuten genießt die Sammlung weltweite Anerkennung.

Staunen und studieren Sie

Zwei beschilderte Rundwege von je 2,2 Kilometer Länge starten nahe der Straßenbahnhaltestelle "Wonnhalde". Der "Sternwaldrundweg" führt Sie unter anderem an einer Mammutbaum-Gruppe vorbei zum Kloster St. Lioba, auf dem "Wonnhalde-Rundweg" erreichen Sie die Allee der "Bäume des Jahres" und den "Waldpark Wonnhalde".

Führungen für botanisches Fachpublikum sowie ein kostenloses Faltblatt zum Stadtwald-Arboretum bietet das städtische Forstamt an (Tel. 0761/201-6201).

So kommen Sie hin

Stadtbahnlinie 4 Richtung Günterstal, Haltestelle "Wonnhalde" aussteigen und dem Fußpfad in den Wald folgen.

Weiterführende Links

Natur- und Walderlebnispfad Rieselfeld

Im Rieselfeld entstand unter der Gesamtleitung des Umweltschutzamtes im Herbst 2001 Freiburgs neuester, den Wald mit dem Feld verbindender Erlebnispfad (1,081 MB). Ein 4,8 Kilometer langer Rundkurs verrät dem Besucher Unbekanntes über alte Nutzungen, die heutige Land- und Waldwirtschaft, über seltene und alltägliche Tiere und Pflanzen und den Ausgleich zwischen Erholungsnutzung und Naturschutz im siedlungsnahen Naturschutzgebiet Rieselfeld.

Das Forstamt bietet interessierten Gruppen, vor allem Schulklassen, Exkursionen und umweltpädagogische Führungen im Wald an. Wenden Sie sich an unseren Revierförster Markus Müller
(Tel. 0761/4765965) oder an das städtische Forstamt, Andreas Schäfer
(Tel. 0761/201-6213).

So kommen Sie hin: Stadtbahnlinie 5 Richtung Rieselfeld, Endstation aussteigen. Von dort Richtung Mundenhof bis zur Eingangstafel des Naturerlebnispfades gehen.

Kontakt

Forstamt
Günterstalstraße 71
79100 Freiburg
Telefon 0761/ 201-6201 oder -6202, Wochenendnotfalldienst: 0175 / 9322476
Fax 0761 / 77982

Allgemeine Öffnungszeit

Arbeitstag (Mo - Fr)
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr