STADTRADELN-Aktion brachte wieder tausende Freiburger_innen in Bewegung

1.785.107 Radkilometer, 364 Teams und 7.873 Radler_innen – das Stadtradeln in Freiburg geht erfolgreiche zu Ende!

Mit diesem beeindruckenden Ergebnis wird sogar das Vorjahresresultat deutlich getoppt! Obwohl sich Freiburg im letzten Jahr mit mehr als 1,2 Millionen Radkilometern schon den Status als zweitbeste „Newcomer-Kommune“ erradelte, sind die Freiburger Radler_innen in diesem Jahr nochmal gut eine halbe Millionen Kilometer mehr geradelt. Damit liegt Freiburg aktuell bundesweit auf Platz 9 (aktueller Stand: 15.06.2022). Unter den aktuell 50 besten STADTRADELN-Kommunen weist Freiburg mit 7,76 km den höchsten Wert in der Rubrik km pro Einwohner_in auf. Damit zeigt sich Freiburg sogar radelfreudiger als bekannte Fahrradstädte wie z.B. Münster mit 6,2 km pro Einwohner_in. Wie Freiburg im Vergleich zu den anderen Städten und Landkreisen in Deutschland abschneidet, wird sich final erst Ende September zeigen, denn dann endet die Aktion STADTRADELN für das Jahr 2022 für alle Kommunen in Deutschland. Detaillierte Ergebnisse der einzelnen Teams in Freiburg gibt es auf www.stadtradeln.de/freiburg.

Ein großes Dankeschön geht an alle Teilnehmer_innen: Wir freuen uns sehr, dass Sie so zahlreich und motiviert mitgemacht haben und hoffen, dass Sie auch in Zukunft viele Wege im Alltag mit dem Rad zurücklegen werden.

Worum geht es bei der Aktion STADTRADELN?

STADTRADELN – das ist die perfekte Kombination aus Teamspirit, Frischluft und Klimaschutz. Der Wettbewerb des Klima-Bündnis wird in Baden-Württemberg im Rahmen der Landesinitiative RadKULTUR gefördert. Das Ziel: An 21 aufeinander folgenden Tagen sollen möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückgelegt werden. Durch den Wettbewerbscharakter können sich Unternehmen, Schulen, Sportvereine und Freundeskreise in Teams gegenseitig zum „Kilometersammeln“ motivieren und herausfordern.

Botschaftler_innen STADTRADELN 2021
Von Links: Jochen Saier, Sportvorstand SC Freiburg; Oliver Benz, Vorstand Freiburger Verkehrs AG; Martin Horn, Oberbürgermeister; Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin; Gwen Weisser, terran e.v. & Filmemacherin von „Weit.“ und Sebastian Backhaus, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg. Foto: Partick Seeger

Die aktivsten STADTRADELN-Teams 2022 aus Freiburg im Überblick:

Gesamt:
Radaktivstes Team (meiste km pro Mitglied mit mindestens 10 Personen): Bezirksverein für soziale Rechtspflege – 10.642,9 km – 22 Radelnde – 483,8 km/Kopf
Team mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt): Universitätsklinikum – 106.930,5 km – 454 Radelnde

Unternehmen:
Radaktivstes Unternehmensteam (meiste km pro Mitglied mit mindestens 10 Personen): Druckerei Kesselring – 4.271,8 km – 11 Radelnde – 388,3 km/Kopf
Unternehmensteam mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt): Industrieradler – 69.289,0 km – 247 Radelnde

Schulen:
Radaktivstes Schulteam (meiste km pro Mitglied mit mindestens 10 Personen): Gertrud-Luckner-Gewerbeschule – 8.971,9 km – 24 Radelnde – 373,8 km/Kopf
Schulteam mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt): Friedrich-Gymnasium Freiburg – 54.017,5 km – 316 Radelnde

Fotos der Preisübergabe:

Die Sponsoren Andrea Kurz (Geschäftsführerin von JobRad) und Franco Orlando (Geschäftsführer von BIKESportWorld) übergaben die Preise an die Gewinner_Innen.

Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin
Die Aktion Stadtradeln macht Spaß und zeigt, dass man gerade auf den kurzen Strecken in der City mit dem Fahrrad am schnellsten unterwegs ist. Daserlebe ich regelmäßig auf meiner Fahrt zur Arbeit entlang der Dreisam. Um das Radfahren in der Region  noch attraktiver zu machen, arbeiten wir intensiv am weiteren Ausbau des Radwegenetzes.

Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin

OB Martin Horn auf dem Fahrrad
Über Millionen Kilometer - darauf kann Freiburg sehr stolz sein. Über 6500 Personen haben mitgemacht und mit viel Engagement gezeigt, welchen Wert das Fahrrad als Verkehrsmittel hat. Es freut mich sehr, dass wir damit gemeinsam ein aktives und positives Zeichen für nachhaltige Mobilität gesetzt haben. Ich hoffe, dass wir mit der Aktion ein kleines Puzzlestück zum Gelingen der Verkehrswende beitragen können.

Martin Horn, Oberbürgermeister

Jochen Saier, Sportvorstand SC Freiburg
(Foto: Britt Schilling)
Die 3700 Fahrradstellplätze am neuen Stadion warten auf Fans. Wir stadtradeln mit gutem Beispiel voran und wollen unser neues Zuhause zum klimafreundlichen Treffpunkt für alle sportbegeisterten Freiburger_innen machen.

Jochen Saier, Sportvorstand SC Freiburg

Sebastian Backhaus, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
(Foto: privat)
Radfahren macht Spaß, ist gesund und schützt das Klima. Lasst uns die Aktion STADTRADELN nutzen, um noch mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Mobilität zu lenken und die Verkehrswende voranzutreiben.

Sebastian Backhaus, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg

 Bürgermeisterin Christine Buchheit
(Foto: privat)
Ich fahre immer mit dem Rad zur Arbeit, denn das ist für mich das unkomplizierteste Verkehrsmittel - schnell, flexibel und an der frischen Luft. Daher nehme ich natürlich gerne am Stadtradeln teil und wünsche mir, dass noch viel mehr Menschen für sich entdecken, dass mit einer guten Regenjacke in der Satteltasche das Fahrrad die Alltagsmobilität erheblich erleichtert."

Bürgermeisterin Christine Buchheit

Gwen Weisser
(Foto: privat)
Weil wir dringend eine Verkehrswende brauchen und dabei alle gefragt sind, haben wir unser Auto abgeschafft und uns stattdessen ein Lastenrad, ÖPNV-Karten und eine Carsharing Mitgliedschaft zugelegt

Gwen Weisser, terran e.v. & Filmemacherin von „Weit"

 Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach
(Foto: Britt Schilling)
Stadtradeln statt Autofahren. Das ist besser fürs Klima, gesünder und hier in Freiburg meist auch schneller. Für mich ist das Rad ist ein sehr wichtiger Teil der Verkehrswende. Wer ein Auto nutzt, sollte sich überlegen, welche Fahrten verzichtbar sind.

Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach

Bürgermeister Stefan Breiter
(Foto: Patrick Seeger)
Als Sport-Bürgermeister bin ich der Bewegung, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr nahe. Ich war sofort begeistert und habe mich schnell zu einer Teilnahme entschlossen. Natürlich hat mich auch der Wettbewerbscharakter gereizt und ich will so viele Kilometer wie möglich für das Team Stadt Freiburg erstrampeln.

Bürgermeister Stefan Breiter

Bürgermeister Prof. Dr. Martin Haag
(Foto: Britt Schilling)
Beim STADTRADELN geht es nicht nur um Spaß am Radfahren, sondern auch darum, Menschen dauerhaft für den Umstieg auf das Fahrrad zu gewinnen. Dieses Ziel liegt uns in Freiburg sehr am Herzen. Ich freue mich daher außerordentlich auf diese tolle Aktion und möchte auch Sie dazu einladen, ein gemeinsames Zeichen für Lebensqualität, neue Mobilität und Klimaschutz zu setzen.

Bürgermeister Prof. Dr. Martin Haag

Oliver Benz, Vorstand Freiburger Verkehrs AG
(Foto: privat)
Öffentlicher Nahverkehr und Fahrradfahren, das sind die beiden angesagten Fortbewegungsmittel in Zeiten ambitionierter Klimaziele. Mit Ihren Bussen und Stadtbahnen und dem Angebot von Frelo vereint die VAG beides. Deshalb starten wir natürlich auch bei Stadtradeln!

Oliver Benz, Vorstand Freiburger Verkehrs AG

Lopo Stadtradeln
Logo Baden-Württemberg
Logo Radkultur Baden-Württemberg
Logo Klima-Bündnis

Kontakt

Persönliches Referat des Oberbürgermeisters
Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. +49 761 201-1070
nachhaltigkeits­management@stadt.freiburg.de

Sebastian Backhaus
Leitung Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. +49 761 201-1070
sebastian.backhaus@stadt.freiburg.de

Susanne Assfalg
Nachhaltigkeitsmanagerin
Tel. +49 761 201-1071
susanne.assfalg@stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Nachhaltigkeitsmanager
Tel. +49 761 201-1072
peter.rinker@stadt.freiburg.de

Clemens Heidenreich
Projektleiter Fördermittelmanagement
Tel. +49 761 201-1073
clemens.heidenreich@stadt.freiburg.de

Carlotta Stark
Studentische Hilfskraft
Tel. +49 761 201-1075
carlotta.stark@stadt.freiburg.de