laufend, umgesetzt
Prozess laufend, umgesetzt

Klimafreundliche Lebensstile- Ernährung/ Konsum/ Bildung (LS E 3)

Bio-Musterregion

Federführendes Amt:

Umweltschutzamt

So stehts im Klimaschutzkonzept:

Das Land Baden-Württemberg hat im Jahr 2017 einen Wettbewerb für Bio-Musterregionen ausgeschrieben. In den Regionen soll das Bewusstsein für ökologischen Landbau und Bio-Lebensmittel bei den Menschen gestärkt sowie alle wesentlichen Akteure wie Landwirte, Handwerk und Vertrieb bestmöglich miteinander vernetzt werden.
Die gemeinsame Bewerbung der Stadt Freiburg und der Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald wurde in der ersten Wettbewerbsrunde nicht ausgewählt. Bei einer zweiten Ausschreibung bewerben sich die Projektpartner jedoch erneut mit einem geschärften Profil und noch stärkerer Einbindung regionaler Unternehmen der Bio-Branche.


Stand: August 2021

Aktueller Stand:

Die Aktivitäten und Projekte der Bio-Musterregion fokussieren sich dabei in drei strategische Handlungsfelder:

  • regionales Bio in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie
    aktuell: hier konnte sich die BMR Freiburg bei der Bewerbung um das Projekt „Bio in der Gemeinschaftsverpflegung (GV)“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz durchsetzen
  • Regionale Wertschöpfung landwirtschaftlicher Qualitätsprodukte
  • Bildung und Öffentlichkeitsarbeit einiges konnte aufgrund der Pandemie nicht stattfinden i

Im Herbst läuft die Berwerbung für weitere drei Jahre, das ok der BMin und der Landkreise ist bereits erfolgt, hierfür schreibt die Regionalmanagerin einen Bericht


Zeitplan/Termine:

Absprache mit SH im Quartal Bewerbung im Herbst 2021 für weitere drei Jahre


Mehr Informationen im Klimaschutzkonzept, Kapitel 7.10.1 Seite 173