Home Kultur und Freizeit Kulturamt Förderung von Projekten

Die Stadt Freiburg fördert seit 2009 Projekte der Kulturellen Bildung im Zuge des Innovationsfonds Kulturkonzept. Gefördert werden künstlerische Projekte, die unter professioneller Betreuung und Anleitung ästhetisch-gestalterische und künstlerische Betätigungen und Erfahrungen von künstlerischen Laien ins Zentrum stellen. Projekte, die Strukturen für langfristige Kooperationen entwickeln, werden besonders berücksichtigt. Antragsberechtigt sind Kunst- und Kulturschaffende sowie Kunst- und Kultureinrichtungen mit zentralem Wirkungsort in Freiburg.

Sonderausschreibung "Sommerkunstferien"

Zielsetzung der "Sommerkunstferien" ist, junge Menschen bis 16 Jahre eine künstlerisch-ästhetische Erfahrung in spielerisch-kreativem Rahmen zu ermöglichen. Spannung, Kreativität und Humor ebenso wie Ernst und Ermutigung sollen nicht zu kurz kommen. Dazu gehört ebenso die Freude am Erfahren kultureller Vielfalt. Schöpferische Prozesse und aktives Gestalten sollten im Vordergrund stehen. Die Heranwachsenden erleben so das Gefühl von Selbstwirksamkeit, ihr Selbstwertgefühl wird gestärkt und ihr Selbstvertrauen gefördert.

Bis spätestens 19. Juli 2021 können Kunst- und Kulturschaffende mit zentralem Wirkungsort in Freiburg Projektmittel für die Freiburger "Sommerkunstferien" beantragen. Anträge von Künstler_innen-Duos werden besonders gefördert. Auch Kultureinrichtungen können Mittel für Honorarkräfte beantragen, solange es sich um ein zusätzliches Angebot handelt. Kooperationen zwischen unterschiedlichsten Genres sind sehr willkommen. Die Angebote müssen grundsätzlich allen Freiburger Kindern offenstehen.

  • Das Projekt dauert entweder vom 2.–6. oder vom 9.–13. August
  • Das Projekt umfasst täglich 4 Stunden, insgesamt 20 Stunden
  • Pro Künstler_in kann ein Honorar von max. 1000 € beantragt werden (50 €/Stunde). Vor- und Nachbereitungszeiten sind damit abgegolten.
  • Materialkosten können zusätzlich beantragt werden.
  • Für einen etwaigen Mehraufwand im Bereich Inklusion können Projekte zusätzliche komplementäre Fördermittel erhalten. Der Mehraufwand ist im Zuschussantrag und Finanzplan nachvollziehbar auszuweisen. Diese zusätzliche Förderung setzt einen grundsätzlichen Förderzuschuss für das Projekt voraus.
  • Eine Präsentation des Projekts auf der Website des Netzwerks Kulturelle Bildung Freiburg wird vorausgesetzt.

Einzureichen sind per E-Mail in einem pdf-Dokument an unten stehenden Kontakt:

Antragsteller_innen erhalten spätestens am 21. Juli Bescheid. Entscheidungen werden aufgrund der kurzen Vorlaufzeit laufend getroffen.

Fördermittel

  • Innovationsfonds Kulturkonzept: 40.000.- € p.a.
  • Sonstige Projektzuschüsse (inkl. Zusatzmittel Inklusion): 11.200.- € p.a.

Vergabe

Im Förderbereich Kulturelle Bildung orientiert sich die Entscheidung des Kulturamtes an Richtlinien bzw. Förderkriterien, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Zudem wird das dem Kulturamt zur Verfügung gestellte Budgets des Innovationsfonds Kulturkonzept mit Hilfe einer externen Jury vergeben:

  • Hartmut Allgaier,  Leiter Freiburger Bildungsmanagement
  • Michael Kaiser, Leiter Junges Theater Freiburg
  • Prof. Dr. Silke Schmid, Leiterin Institut für Musik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Für das Kulturamt: Mario Willersinn
    Die Kontaktadressen zu den Jurymitgliedern können über Mario Willersinn angefragt werden

Über die sonstigen Projektzuschüsse entscheidet das Kulturamt direkt. Darin enthalten sind "Zusatzmittel Inklusion"  (8.000.- €), die allen Förderbereichen offenstehen: Für einen etwaigen Mehraufwand im Bereich Inklusion können Projekte in allen Förderbereichen zusätzliche komplementäre Fördermittel erhalten. Der Mehraufwand ist im Zuschussantrag und Finanzplan nachvollziehbar auszuweisen. Diese zusätzliche Förderung setzt einen Förderzuschuss des Projekts in einem der Förderbereiche voraus.

Fristen

  • 18. Oktober 2021 (Innovationsfonds Kulturkonzept)

Sie können nur Projekte einreichen, die zwischen 1. Januar  und 31. Dezember 2022 beginnen.

Bitte senden Sie fünf Exemplare Ihres Antrags beim Kulturamt ein und verschicken Sie es zusätzlich per E-Mail als .pdf (bitte alles in einem Dokument) an unten stehenden Kontakt.

Projektförderungen "Innovationsfonds Kulturkonzept 2021"

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Projektförderung
Carsten Fuhrmann Sinn-Los 2.000.- €
Becker / Moseler / Thiele Locked Down 4.000.- €
com.dance e.V. Sichtbar 3.000.- €
Kiran Hug und Natalie Mähl körper;inklusive 1.040.- €
Pakt e.V. FriedenswOrte 6.000.- €
SHIBUI Kollektiv / Emi Miyoshi Second Body 5.000.- €
Teresa Grebchenko Wald Kunst Schule 2.800.- €
Theater Instrumental KontACTpoesie 6.850.- €
Theater R.A.B Vom Trauma zum Traum 4.000.- €
Konzeptionsförderung
com.dance e.V. Menschen und Wir (2020-2022) 2.000.- €
Gesamt: 36.690.- €

Sonstige Projektzuschüsse 2021

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Projektförderung
     
Zusatzmittel Inklusion
Carsten Fuhrmann Sinn-Los 2.000.- €
com.dance e.V. Menschen und Wir (2020-2022) 2.000.- €
Gesamt: 4.000.- €