Oberbürgermeister Martin Horn

Oberbürgermeister Martin Horn
Oberbürgermeister Martin Horn

Martin Horn wurde 2018 zum Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau gewählt. Die Amtszeit beträgt acht Jahre.

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Gemeinderats und leitet die Stadtverwaltung. Er repräsentiert die Stadt nach außen und ist verantwortlich für den Vollzug der Gemeinderatsbeschlüsse sowie die innere Organisation der Verwaltung.

Zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters gehören die Haupt- und Personalverwaltung, Organisation, Recht, Regionales und Ortsverwaltungen, Rechnungsprüfungswesen, Arbeitsschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Gleichstellung, Internationales und Nachhaltigkeitsmanagement.

Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaften mit städtischer Mehrheitsbeteiligung und des regionalen Energieversorgungsunternehmens badenova und vertritt die Stadt in mehreren überregionalen kommunalen Organisationen und Gremien.

OB vor Ort

Stadtteilgespräche mit Oberbürgermeister Martin Horn

Im Rahmen seiner monatlich stattfindenden Gesprächsreihe "OB vor Ort" besucht Oberbürgermeister Martin Horn jeden Monat einen anderen Stadtteil in Freiburg. Dort haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Themen und Anliegen, die den Stadtteil bewegen, direkt anzusprechen.

Die Berichterstattung zu den bisher besuchten Stadtteilen gibt es hier im Überblick

Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 07 61/ 2 01-10 00

Vorzimmer:
Tel. 07 61/ 2 01-10 01
oder 2 01-10 02

Pressekontakt:
Tel. 07 61/ 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 07 61/ 2 01-10 50

Termine

OB Martin Horn mit Schutzanzug und Atemmaske im Atomschutzbunker

Zeitreise in die Vergangenheit
Besuch in unserem Atomschutzbunker - mitten in der Stadt!
Gestern war ich unter der Erde. Viele wissen nicht, dass wir mitten in Freiburg einen großen Atomschutzbunker haben. Die Anlage wurde erst im Kalten Krieg von 1963 bis 1968 gebaut. Dort sollten auf 2,3 Kilometerlangen Tunnelsystemen bis 5.000 Freiburger*innen einen befürchteten Atomschlag überleben. Verrückt, wenn man sich das heute vorstellt.
Es gibt bis heute 5 Eingänge in die Anlage, wo man 30 Tage völlig autark Unterkunft und Vorräte hatte. Inklusive Duschen, Toiletten, Trinkwasserbrunnen, Küchen und Sanitätsräumen.

Nach wie vor ist der Bund für die Anlage verantwortlich. Da es Belastungen durch Schadstoffe gibt, kann man nur mit Schutzanzug und Atemmaske in die Anlage, für die Öffentlichkeit ist sie aufgrund der Gesundheitsfährdung entsprechend nicht zugänglich.
Alles etwas gespenstisch dort unten, wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Aber auch sehr beeindruckend, ein wuchtiges Mahnmal für Frieden und atomare Abrüstung!

#unterderstadt #zeitreise #atomschutzbunker #unterdererde #freiburg #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

OB Martin Horn unterhält sich mit einem Mann auf dem Neujahrsempfang

Freiburg 2020 - das bedeutet 900 Jahre lebendige Stadtgeschichte mit allen Höhen und Tiefen
Gestern war unser städtischer Neujahrsempfang, zum ersten Mal auf eine ganz besondere Art. Mit über 2.500 Gästen auf der neuen Messe haben wir den Auftakt für unser Jubiläumsjahr gefeiert. Dieses Jahr eben nicht nur mit den etablierten, bekannten Gesichtern, sondern auch mit 900 Zufalls-Freiburger*innen.
Unser Stadtgeburtstag soll genau das sein - ein Jahr für alle, welches verbindet und in dem wir unsere Stadt nochmal neu kennenlernen.

Meine dreiteilige Rede wurde eingebettet in ein spektakuläres Bühnenprogramm. Dieses wurde choreografiert vom Aktionstheater Panoptikum mit über 100 Tänzer*innen. Aber auch mit viel Musik, einem Kunstradfahrer (Fahrrad darf nicht fehlen bei uns🚲😉) und Akrobaten.

#freiburg #neujahrsempfang #neujahrsempfangfreiburg #messefreiburg #sickarena #freiburg2020 #stadtjubiläum #900jahrejung #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

@2020_freiburg
@aktionstheater_pan.optikum
@danceacademyfreiburg

Foto: Fionn Große

Kasetten der drei Fragezeichen

Yes!! 🎉 Erfolgreich neue Drei Fragezeichen Kassetten entdeckt und gleich zugeschlagen. Immer diese digitale Gedönse, bei meinen Lieblingsdetektiven bin ich noch ganz old-school und analog unterwegs... 😅

Gerade in Zeiten von Onlinehandel sollten wir unsere Innenstädte stärken. Deshalb ging es auf die Suche nach neuen Ideen für zwei Tage nach Münster. Gemeinsam mit drei Vertreter*innen des Freiburger Einzelhandels, vier Amtsleitungen und der FWTM Geschäftsführerin Hanna Böhme haben wir uns gute Ideen in Münster an- und hoffentlich abgeschaut. Freiburg hat schon eine sehr attraktive Innenstadt, aber auch diese gilt es zu bewahren und zu stärken.
Daher war es uns wichtig, die echten Freiburger Experten mitzunehmen, also unsere Einzelhändler*innen. Mit @leena.penny und @Susati7
von z'Friburg in der Stadt sowie Stefan Schupp von der Initiative Herzschlag Freiburg haben wir viel diskutiert, Projekte angeschaut und von neuen Attraktivierungen unserer Innenstadt geschwärmt... @visit.freiburg

#freiburg #muenster
#fwtm #innenstadt #shopping #dreifragezeichen #??? #justus #rockybeach #kassetten #oldschool #walkman #analog #wochenende #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

@dreifragezeichen.de
@stadt_muenster - Danke!

End of content

No more pages to load

11. November 2019

Herzlich Willkommen Herbst!

Heute, am 11.11. ist nicht nur Beginn der Fasnet, sondern auch Namenstag von Martin zu Ehren des Heiligen Martin von Tours 😅
Ich freue mich (nicht nur weil das mein Namenstag ist) immer sehr darüber, dass im Herbst kleine und große Menschen bei den diversen St. Martinsumzügen fröhlich singend mit Laternen durch die Straßen ziehen!

Martin Horn mit Kind auf dem Arm
07. November 2019

Mein schönstes Geburtstagsgeschenk heute: Familienzeit!

Danke für die vielen Glückwünsche!

Zwei Bierflaschen im Vordergrund auf einem Tisch in den Farben des Stadtjubiläums
24. Oktober 2019

Tataaa: Unser Prototyp für unser Jubiläumsbier 🍻🎉

Mit jeder Flasche des Ganter Jubiläumsbiers werden 10 Cent an die Projekte in unserem Jubiläumsjahr gespendet.

Es folgen noch weitere Produktkooperationen - selbstverständlich auch Ideen ohne Alkohol.

Auf ein super Jahr 2020 für Freiburg! – hier: 2020 Freiburg.

Im vordergrund Rosen in verschiedenen Farben dahinter Wasser des Brunnens und ein Gebäude in unmittelbarer Entfernung
23. Oktober 2019

Die Deportationen der badischen Juden nach Gurs jährt sich zum 79. Mal.

Menschenverachtende Ideologien gipfelten im Zweiten Weltkrieg sowie letztlich im Mord von sechs Millionen Jüdinnen und Juden.
Aber was haben wir aus unserer Geschichte gelernt? Alles nicht mehr aktuell im Jahr 2019?
Die traurige Wahrheit ist, dass rechtsnationales, rassistisches und antisemitisches Gedankengut heute leider wieder sichtbarer werden. Der furchtbare Anschlag von Halle zeigt uns, dass Fanatismus, Antisemitismus und Nationalismus erschreckende Dimensionen angenommen haben.
Ich verstehe Freiburg als eine weltoffene, bunte und tolerante Stadt – und ich bin stolz und dankbar, dass Freiburg klare Zeichen setzt, dass wir Hass, Antisemitismus und Ausgrenzung entschlossen entgegen treten.

Martin Horn mit weißem Schutzhelm im Hintergrund ein Bagger
17. Oktober 2019

100 Prozent Holzbauweise für 116 Wohnungen auf der ehemaligen ECA-Siedlung

Die Freiburger Stadtbau verbindet bezahlbares Wohnen mit Klimaschutz und Mobilitätskonzept:
🏗 Wir verdoppeln die Wohnungen, verdreifachen den Wohnraum und verlieren dabei keine Grünflächen.
🏗 Die 116 neuen Wohnungen im 2. Abschnitt sind das größte Holzbauprojekt unserer Stadt - energieffizient und klimafreundlich. Das zertifizierte holz kommt aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
🏗 Insgesamt entstehen über 300 Wohnungen - diese sind zu 80 Prozent sozial gefördert mit Mieten von 6,76 Euro pro Quadratmeter
🏗 Das Mobilitätskonzept ist durchdacht - Mehr Fahrradparkplätze, zwei Car-Sharing Fahrzeuge (davon ein Elektroauto) und geförderte Regio Tickets für Haushalte, die aufs Auto verzichten möchten.
Bitte mehr davon, das geht in die richtige Richtung!

Zum Video gehts hier.

Fünf Personen vor einem Plakat mit einer Weinflasche in der Hand
14. Oktober 2019

Matthias Ginter Stiftung

Die Matthias Ginter Stiftung unterstützt geistig, körperlich und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Raum Freiburg. Ein tolles Engagement, um vielen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Eingerahmt von zwei Jubiläums-Botschaftern habe ich heute Christina und Matthias Ginter anlässlich der Matthias Ginter Stiftungsgala eine Flasche unseres Jubiläumsweines überreicht und sie natürlich zum Stadtgeburtstag eingeladen. – mit Matthias Blattmann.

09. Oktober 2019

Gestern Abend wurden 17 von rund 30 Ortschaftsrät*innen verabschiedet.

Gestern Abend wurden 17 von rund 30 Ortschaftsrät*innen verabschiedet.
Ein großer Dank an alle Ortschaftsrät*innen, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit die Ortschaften stärken.
Besonders ein Ehrenamt im politischen Bereich ist aber nicht immer nur lustig und leicht. Gerade hier müssen oft dicke Bretter gebohrt werden, müssen Konflikte ausgetragen und manchmal auch mühsam Kompromisse gefunden werden, vor Ort stoßen oftmals gegensätzliche Interessen aufeinander und wollen moderiert und zusammengebracht werden. Deshalb halte ich das ehrenamtliche Engagement in der Politik, in den Ortschaftsräten, für eine besonders wichtige und besonders zu würdigende Form des Ehrenamts.
Dafür möchte ich allen neuen, ausscheidenden oder weiterhin im Amt verbleibende Ortschaftsrät*innen, im Namen der Stadt und der ganzen Freiburger Bürgerschaft meinen großen Dank aussprechen!