Ein Rückblick auf die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit 2018

Um das Thema Nachhaltigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven erleben zu können, fanden vom 07. - 10. Juni unter dem Motto „96 Stunden für MORGEN“ die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage statt.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Straßenbahn gab es im Laufe der vier Tage ein vielfältiges Programm in der gesamten Stadt Freiburg zu entdecken. Von Ausstellungen und Fachvorträgen, über Meditation, Theater und Workshops bis hin zu Betriebsführungen, Mitmachaktionen und geführten Wanderungen – Wirklich Alle kamen auf ihre Kosten.

Besonders am Samstag auf dem Platz der alten Synagoge stellte Freiburg unter Beweis, wie viel Spaß ein bewusstes Leben für MORGEN machen kann. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher informierten sich an den Ständen, maßen ihren CO2-Fußabdruck, beteiligten sich auf der Kleidertauschbörse, übten auf dem Radparcours oder entspannten an der Wasserbar. Auch die kostenlose Filmvorführung „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ war bis auf den letzten Platz ausgebucht und stellte somit ein gelungenes Abschlussevent des Tages dar.

Zum Ende der Aktionstage fand am Sonntag im Rahmen von „Freiburg stimmt ein“ abschließend ein Transformation Camp im Eschholzpark statt. Hier zeigte sich abermals, wie vielfältig das Freiburger Engagement im Sinne der Nachhaltigkeit ist, als Akteure informierten und zum „aktiv werden“ animierten.

Über 40 Vereine, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Initiativen nahmen mit mehr als 45 Veranstaltungen an den Aktionstagen teil und präsentierten die Vielfältigkeit der Freiburger Nachhaltigkeitsszene. Die Stadt Freiburg dankt allen Beteiligten, mit deren Hilfe ein so vielfältiges und buntes Programm zusammengestellt werden konnte.

Programm der Nachhaltigkeitstage 2018

Kleidertauschen, Upcycling, Theater und vieles mehr vom 7. bis 10 Juni


Kommentare (0)
Kommentar

Kontakt

Simone Pflaum
Leiterin der Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. 0761 / 201-1070
simone.pflaum@stadt.freiburg.de

Miriam Rausch
Ansprechpartnerin
Tel. 0761 / 201-1073
miriam.rausch@stadt.freiburg.de