Home Rathaus und Politik Presse Badeverbot am Moosweiher aufgehoben

Pressemitteilung vom 13. Juni 2024

Badeverbot am Moosweiher aufgehoben

Die Stadt Freiburg hebt ab sofort das Badeverbot am Moosweiher auf. Zu einem Badeverbot kam es, nachdem bei einer Untersuchung der Wasserqualität im Auftrag des Landesgesundheitsamts im September 2023 ein deutlich erhöhter Wert für Cyanotoxine festgestellt wurde. Diese können Haut- und Schleimhautreizungen, Bindehautentzündungen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und allergische Reaktionen hervorrufen und werden von Blaualgen produziert.

Eine erneute Untersuchung der Badegewässerqualität des Moosweihers am 7. Juni hat ergeben, dass die Werte des Umweltbundesamtes und der WHO für Cyanotoxine nicht mehr überschritten sind. Das Badeverbot kann somit aufgehoben werden.