Zensus 2022


Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungs- und Wohnungszahl notwendig. Dafür findet 2022 in Deutschland wieder ein Zensus statt.
 

Der Zensus besteht im Wesentlichen aus drei Erhebungsteilen:
 
Stichprobenerhebung der Bevölkerung
Um die Qualität der herangezogenen Verwaltungsregister zu verbessern, wird in einer Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis ein Teil der Bevölkerung zusätzlich direkt befragt.
 
Vollerhebung der Bevölkerung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften
Bei den Bewohnerinnen und Bewohnern in Wohnheimen, wie z.B. in Studierendenwohnheimen, wird eine Vollerhebung durchgeführt. In Gemeinschaftsunterkünften wie Justizvollzugsanstalten oder Krankenhäusern ist die Einrichtungsleitung stellvertretend auskunftspflichtig.
 
Vollerhebung der Gebäude und Wohnungen
Alle privaten Eigentümer von Wohnungen oder Gebäuden mit Wohnraum werden befragt, ebenso gewerblich tätige Mehrfacheigentümer und Verwalter, sowie sonstige Verfügungs- und Nutzungsberechtigte von Gebäuden oder Wohnungen.
 
Die Stadt Freiburg wird zur Durchführung des Zensus eine Erhebungsstelle einrichten, um Erhebungsbeauftragte anzuwerben und die Befragung vor Ort zu koordinieren.

Freiburger Statistik

Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement

Sachgebiet Statistik 2
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Telefon 0761 201-5756
Fax 0761 201-5598