29. April bis 12. Mai 2024

Woche der Inklusion

Grafische Darstellung zur Woche der Inklusion vom 29. April bis zum 12. Mai - Person im Rollstuhl, Person mit Taststock und Person, die Seifenblasen macht vor dem Martinstor

Der 5. Mai ist europäischer Protesttag für Menschen mit Behinderungen. Aus diesem Anlass organisiert und koordiniert die Stadt seit dem Jahr 2017 in Freiburg den Aktionstag Inklusion im Wechsel mit der Woche der Inklusion.
Während der diesjährigen Woche(n) der Inklusion stellen Vereine, Gruppen und Initiativen aus dem Bereich Inklusion vom 29. April bis zum 12. Mai mittels kleinerer Veranstaltungen, Aktionen und Informationen auf ihren Websites ihre Aktivitäten der Öffentlichkeit vor. Weiter unten finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Akteure und ihre Aktionen.

Logo Leichte Sprache

Leichte Sprache

Der 5. Mai ist ein Protest-Tag

für Menschen mit Behinderungen in Europa.

Deshalb gibt es im Mai in Freiburg

seit 7 Jahren den Aktions-Tag Inklusion.

Oder die Woche der Inklusion.

Inklusion ist: wenn Alle bei Allem teil-haben können.

Die Stadt setzt sich für Inklusion ein.

Weil: alle Menschen haben die gleichen Rechte.

Alle Menschen sind gleich wichtig.

Und sollen mit-machen und mit-bestimmen in allen Lebens-Bereichen.

Lebens-Bereiche sind zum Beispiel:

Wohnen, Arbeit, Freizeit oder Bildung.

Unterschiedliche Arbeits-Gruppen und Vereine stellen sich vor.

Sie erzählen von Ihrer Arbeit.

Und es gibt viel Programm.

Darüber freuen wir uns sehr.

Herzlichen Dank an alle Menschen die helfen und mit-machen.

Veranstaltungen in der Aktionswoche