Home Leben in Freiburg Bildung Schule SchulprojektWerkstatt

Freiburger SchulprojektWerkstatt

Maßgeschneiderte Projekte für Ihre Schule

Sie interessieren sich für ein ideenreiches Projekt an Ihrer Schule, das von kompetenten, zuverlässigen Projektleiter_innen konzipiert und durchgeführt wird? Dann lassen Sie sich von unserem Projektangebot inspirieren, oder rufen Sie für eine findige Beratung direkt in unserer Werkstatt an.

Die Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW) ist eine Serviceeinrichtung des Amtes für Schule und Bildung der Stadt Freiburg in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Freiburg.

News - News - News - News - News - News - News - News

900 Jahre jung
In Freiburg begegnen sich im Alltag viele Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Sie sprechen Deutsch, sie sprechen ihre Sprache und alle zusammen bereichern sie die Stadtgesellschaft mir ihren unterschiedlichen kulturellen Ausprägungen.
Diese Vielfalt prägte die Stadtgeschichte gestern bereits, bereichert sie heute und verankert sie auch morgen in globaler werdenden Beziehungen.
Unter dem Motto „Sprache verbindet die Menschen in der Stadt“ finden im Jubiläumsjahr 2020 in Freiburg vielfältige Aktivitäten statt, bei denen die hier lebenden Menschen ihre Sprache erlebbar machen. Alle sind eingeladen, mitzuwirken, hinzuhören und mitzureden.
Die Freiburger SchulprojektWerkstatt führt unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ folgende Veranstaltungen durch:

Freiburg 2020 :: Performance auf dem Münsterplatz am 16. Mai

Auftaktveranstaltung zu den Aktivitäten "Sprache verbindet Menschen in der Stadt"

Am Samstag, den 16. Mai 2020, werden um
- 15:30 Uhr, um
- 15:50 Uhr und um
- 16:10 Uhr
an zehn verschiedenen Orten rund um den Münsterplatz
zehn Schulklassen jeweils zur gleichen Zeit 3 Male eine ca. 10 bis 15-minütige
Performance unter dem Motto „Sprache verbindet Menschen in der Stadt“ präsentieren.

Um 16:30 Uhr laufen die einzelnen Gruppen in einem gestaltetem Paradelauf gleichzeitig
zur Hauptbühne auf der Südseite des Münsterplatzes vor dem Historischen Kaufhaus, wo
sich dann um 17:00 Uhr die ca. 220 teilnehmenden Schüler_innen in der Formation des Freiburger
Stadtwappens zu einer gemeinsamen Abschlusskundgebung versammeln. Dabei werden
sie u. a. ein symbolisches Geschenke an die Stadt Freiburg überreichen. Diese Geschenke
wird Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik als Vertreterin der Stadt Freiburgentgegennehmen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer!

Geschichten aus aller Welt suchen ein Zuhause

Eine nicht öffentliche Veranstaltungsreihe

© Copyright: Sabine Schreiber Fotografie

Unter dem Motto: Sprache verbindet Menschen in der Stadt veranstaltet das Amt für Schule und Bildung gemeinsam mit der Freiburger SchulprojektWerkstatt im Stadtjubiläumsjahr 2020 eine Serie von 36 Erzählveranstaltungen in Privatwohnungen. 

Freiburg zeigt so seine Weltoffenheit und Gastfreundschaft: Professionelle Erzähler*innen besuchen Freiburger Familien und erzählen dort Geschichten aus aller Welt. Über das Jahr verteilt öffnet jeden Mittwoch eine Familie in einem beliebigen Freiburger Viertel ihre Wohnung oder stellt eine Garage, vielleicht auch den Garten zur Verfügung und lädt Bekannte, Nachbarn und Freunde ein, Geschichten zu lauschen. Erzählt wird auf Deutsch und auch mit 2 Erzähler*innen zweisprachig in Deutsch und Romani oder Arabisch. 

Die Aktion ist eine Erweiterung des seit 9 Jahren in vielen Freiburger Schulen verankerten Projektes „Erzählen-Zuhören-Weitererzählen“, bei dem wöchentlich Kindern Geschichten erzählt werden, die diese in der nächsten Woche nacherzählen, bevor sie einer neuen Geschichte zuhören.
Frei erzählte Märchen und Geschichten (nicht rezitiert und/ oder vorgelesen) sind Impulse für das Gespräch mit den Zuhörenden. Erzählen als dialogische Kunst schafft beim Zuhörenden Zugang zu inneren Bildern, selbst Erlebtem und setzt Erinnerungen frei. Die Einladung zu einer Erzählzeit in der eigenen Wohnung schafft ein Miteinander im Viertel und so die Motivation, selbst mehr zu kommunizieren und zu erzählen. Eltern, deren Kinder am Projekt EZW teilnehmen, können  entdecken, wie Erzählen Räume schafft und nehmen so an einem Stück Schulleben ihres Kindes teil. 

Wann: Im gesamten Jubiläumsjahr 2020  jeden Mittwoch um 17 Uhr. Nicht in den Schulferien
Wo:     In allen Freiburger Vierteln. Zwischen Ebnet und Landwasser, Mooswald und Weingarten, Haslach und Wiehre
 
Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Freiburg.

Kontakt

Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW)
Schlüsselstraße 5
79104 Freiburg

Tel.: + 49 (0) 761 / 201 77 24
sekretariat.swsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Bürozeiten während der Schulzeit:
Mo:    9:00 ‒ 18:00 Uhr
Di/Mi: 8:00 ‒ 13:00 Uhr
Do:    9:30 ‒ 18:00 Uhr

In den Schulferien ist die FSW geschlossen.