Nachhaltigkeitsmanagement

Um die Lebensqualität in Freiburg zukunftsfähig zu sichern und unserer globalen Verantwortung gerecht zu werden, müssen Politik und Verwaltung große Herausforderungen bewältigen: Klimawandel, Energiewende, verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und Investitionen, demographischer Wandel, Stärkung des sozialen Zusammenhaltes und Digitalisierung.

Eine nachhaltige Entwicklung berührt als Querschnittsthema alle Lebensbereiche und damit auch alle Aufgaben einer Kommune. Nachhaltigkeit geht weit über das enge Verständnis von Umwelt- und Klimaschutz hinaus und umfasst soziales Handeln, Bildung, Kultur und den generationengerechten Umgang mit öffentlichen Finanzen gleichermaßen.Die Freiburger Nachhaltigkeitsziele definieren das Freiburger Verständnis einer nachhaltigen Entwicklung. Die 59 Ziele dienen als Leitplanken für alle politischen Entscheidungen und eine nachhaltige Stadtentwicklung Freiburgs.

Als Stabsstelle beim Oberbürgermeister verfügt das Nachhaltigkeitsmanagement über die zentrale Koordinations- und Steuerungsfunktion des gesamtstädtischen Nachhaltigkeitsprozesses und steht als Ansprechpartnerin für Stadtgesellschaft, Politik, Organisationen und Kommunen zur Verfügung. Die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement arbeitet langfristig und themenübergreifend, um die Umsetzung der Freiburger Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben. Sie vernetzt und aktiviert verschiedene Akteur_innen, um nachhaltiges Handeln in Freiburg möglichst breit und wirkungsvoll zu verankern. Ziel ist es, sowohl die Lebensqualität vor Ort in Freiburg zu steigern als auch globale Verantwortung zu übernehmen und sichtbar zu machen. Um diesem Ziel näher zu kommen, arbeitet das Nachhaltigkeitsmanagement daran, dass Nachhaltigkeitsaspekte langfristig in immer mehr Entscheidungsprozessen und Handlungsroutinen berücksichtigt werden.

Das Team des Nachhaltigkeitsmanagements der Stadt Freiburg (v.l.n.r.): Peter Rinker, Sebastian Backhaus, Susanne Assfalg und Clemens Heidenreich.
Das Team des Nachhaltigkeitsmanagements der Stadt Freiburg (v.l.n.r.): Peter Rinker, Sebastian Backhaus, Susanne Assfalg und Clemens Heidenreich.

Die vier Mitarbeitenden im Kernteam des Nachhaltigkeitsmanagements sind ein interdisziplinäres Team mit unterschiedlichen Kompetenzen und Lebensläufen. Als Nachhaltigkeits-, Verwaltungs- und Kommunikationsexperten sammelten sie an unterschiedlichen Stationen wertvolle Erfahrungen, die sie heute gewinnbringend für die Stadtverwaltung einsetzen können. Sie sind vernetzt und engagiert und es eint sie ein hohes Maß an Motivation für die nachhaltige Transformation der Stadt Freiburg im Breisgau. Sie sind ansprechbar für alle Belange der nachhaltigen Entwicklung und freuen sich über den Kontakt zur Freiburger Stadtgesellschaft.

Unsere Arbeitsfelder

Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft an einem Tisch

Kontakt

Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. +49 761 201-1070

nachhaltigkeits­management @stadt.freiburg.de

Sebastian Backhaus
Leiter
Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. +49 761 201-1070
sebastian.backhaus@stadt.freiburg.de

Susanne Assfalg
Nachhaltigkeitsmanagerin
Tel. +49 761 201-1071
susanne.assfalg@stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Nachhaltigkeitsmanager
Tel. +49 761 201-1072
peter.rinker @stadt.freiburg.de

Clemens Heidenreich
Projektleiter Fördermittelmanagement
Tel. +49 761 201-1073
clemens.heidenreich@stadt.freiburg.de