Netzwerk Frühe Hilfen Freiburg

Das Netzwerk Frühe Hilfen wird über die Bundesstiftung Frühe Hilfen gefördert und stellt die Unterstützung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern in Problemsituationen sicher. Zahlreiche Berufsgruppen und Institutionen aus den Bereichen Gesundheitswesen und der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten zusammen, um werdende Eltern und Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr zu versorgen.

Ziel ist es nach dem Motto „kinderleicht leben für alle von Anfang an“ über Angebote und Hilfen zu informieren und Familien bei Bedarf frühzeitig und direkt zu unterstützen.

Grafische Darstellung des Netzwerks Frühe Hilfen Freiburg

Folgende Angebote im Netzwerk Frühe Hilfen werden derzeit durch die Stadt Freiburg gefördert:

Darüber hinaus gibt es weitere Netzwerkpartner in Freiburg

Hebammen

Schwangerenberatungsstellen

Kooperation im Projekt „KeKs – Kommunikation erleichtern Kommunikation stärken“ mit den Geburtskliniken

Frühförderstellen

Praxen

Weitere