Home Kultur und Freizeit Kulturamt Förderung von Projekten

Förderung von Projekten

Das Kulturamt fördert Kunst- und Kulturprojekte in verschiedenen Förderbereichen. Die Entscheidung über die Vergabe erfolgt auf Grundlage eines Antrags. Die für die jeweiligen Förderbereiche zuständigen Mitarbeiter_innen stehen Ihnen gerne für eine Beratung zur Verfügung. Sollten Sie eine Projektidee haben, die in keine der Förderbereiche passt, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Für einen etwaigen Mehraufwand im Bereich Inklusion können Projekte in allen Förderbereichen zusätzliche komplementäre Fördermittel erhalten. Der Mehraufwand ist im Zuschussantrag und Finanzplan nachvollziehbar auszuweisen. Diese zusätzliche Förderung setzt einen Förderzuschuss des Projekts in einem der Förderbereiche voraus.

Bildende Kunst

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

In diesem Förderbereich entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt und laufend über die Vergabe.

Kontakt

Herr Samuel Dangel
Telefon 0761 201-2113
Aufgaben:

Bildende Kunst, Kunsthaus L6, Vermietung von Ateliers

Sprechzeiten:
Di und Do. ganztags, Mi. vormittags

Erinnerungs- und Gedenkkultur

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

In diesem Förderbereich entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt und laufend über die Vergabe.

Kontakt

Frau Britta Baumann
Telefon 0761 201-2115
Aufgaben:

Internationales, Literatur, Erinnerungs- und Gedenkkultur, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Film

Freiburg hat eine zunehmend wichtiger werdende und wachsende Szene von Filmschaffenden. Insbesondere bei den Förderanträgen, die beim Kulturamt eingehen, ist sichtbar geworden, dass die freie Szene eine erfreuliche Dynamik entfaltet und kontinuierlich mehr Filme von Freiburger Filmschaffenden produziert werden. Die Einrichtung eines Förderbudgets für den Bereich Film trägt dieser positiven Entwicklung Rechnung.

Fristen

  • 26. Oktober 2020

Vergabe

Das Kulturamt entscheidet auf Basis der Empfehlung einer dreiköpfigen Jury unter Vorsitz des Kulturamtes, der zwei externe Filmexpert_innen angehören:

  • Sigrid Faltin, Filmemacherin
  • Kristina Müller, ehemals "film commission freiburg"
  • Für das Kulturamt: Udo Eichmeier

Juryentscheid 2021

1. Vergabe

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Ingo Behring Fitness California 5.000.- €
Leonard Wölfl Jetzt 2.500.- €
Carsten Böhnke Fighting for Senegal 2.500.- €
Rei Nakamura Cortex Extended 2.000.- €
Sarah Moll Wut und Hoffnung 2.000.- €
Tom Reichelt Krisenhelden 1.500.- €
Gesamt: 15.500.- €

Kontakt

Herr Udo Eichmeier

Stv. Amtsleitung, Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2105
Aufgaben:

Soziokultur, Theater und Tanz, Film, Jazz-Rock-Pop ​

Historische Bildungsarbeit

Hier geht es um Projekte, die das unverwechselbare, historisch gewachsene Profil von Freiburg bewusst machen, schärfen und nachhaltig vermitteln.

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

In diesem Förderbereich entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt und laufend über die Vergabe.

Interkulturelle Kunst und Kultur

Die Stadt Freiburg fördert seit 2009 Projekte der Interkulturellen Kunst und Kultur im Zuge des Innovationsfonds Kulturkonzept. Gefördert werden künstlerische und kulturelle Projekte, die interkulturelle Realität in Freiburg als kulturelle Bereicherung aktiv entwickeln, die Kunst in interkulturellen Kontexten öffentlich vermitteln, die interkulturelle Dialoge in den künstlerischen Sparten befördern, die interkulturelle Differenzen und Widersprüche aktiv und konstruktiv thematisieren und durch Kooperationen den interkulturellen Austausch und die interkulturelle Zusammenarbeit forcieren.

Fristen

  • 10. Mai 2021

Sie können nur Projekte einreichen, die zwischen 15. Juli und 31. Dezember 2021 beginnen.

Bitte senden Sie ein Exemplar Ihres Antrags beim Kulturamt ein und verschicken Sie es zusätzlich per E-Mail als .pdf (nur 1 Dokument) an unten stehenden Kontakt.

Aktuelles:
Angesichts der Pandemie hat das Kulturamt seine Förderkriterien teilweise angepasst. Folgende Änderungen gelten im Förderbereich "Interkulturelle Kunst und Kultur" für die Projektförderung 2021:

  • Antragsteller_innen, die schon mindestens zwei Projekt- oder eine Konzeptionsförderung erhalten haben, sind von einer öffentlichen Präsentationspflicht befreit, d.h. das Projekt muss nicht zwangsläufig in eine öffentliche Präsentation münden, wenn nachvollziehbare Gründe dagegen sprechen.
  • Eine Antragstellung auf eine zwei- oder dreijährige Konzeptionsförderung ist für das Jahr 2021 nicht möglich.

Vergabe

Im Förderbereich Interkulturelle Kunst und Kultur orientiert sich die Entscheidung des Kulturamtes an Richtlinien bzw. Förderkriterien, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Zudem wird das dem Kulturamt zur Verfügung gestellte Budget mit Hilfe einer externen Jury vergeben:

  • Neriman Bayram, Geschäftsführerin Kommunales Kino im Alten Wiehrebahnhof
  • Hans Steiner, stellvertretender Amtsleiter Amt für Migration und Integration
  • Dr. Nicoletta Torcelli, freie Kuratorin
  • Für das Kulturamt: Clementine Herzog

Juryentscheid 2021

1. Vergabe

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Projektförderung
shortfilmlivemusic Ein stolzes Schiff 5.000.- €
Feministische Geschichtswerkstatt Zeitzeuginnen empowern 2.700.- €
Konzeptionsförderung
- - -
Gesamt: 7.700.- €

Kontakt

Frau Clementine Herzog
Telefon 0761 201-2112
Aufgaben:

Kulturplanung, Interkulturelle Kunst und Kultur

Sprechzeiten:
Mo. bis Do. ganztags

Internationale und grenzüberschreitende Projekte

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

In diesem Förderbereich entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt und laufend über die Vergabe.

Kontakt

Frau Britta Baumann
Telefon 0761 201-2115
Aufgaben:

Internationales, Literatur, Erinnerungs- und Gedenkkultur, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Kulturelle Bildung

Die Stadt Freiburg fördert seit 2009 Projekte der Kulturellen Bildung im Zuge des Innovationsfonds Kulturkonzept. Gefördert werden künstlerische Projekte, die unter professioneller Betreuung und Anleitung ästhetisch-gestalterische und künstlerische Betätigungen und Erfahrungen von künstlerischen Laien ins Zentrum stellen. Projekte, die Strukturen für langfristige Kooperationen entwickeln, werden besonders berücksichtigt. Antragsberechtigt sind Kunst- und Kulturschaffende sowie Kunst- und Kultureinrichtungen mit zentralem Wirkungsort in Freiburg.

Fristen

  • 31. März 2021

Sie können nur Projekte einreichen, die zwischen 1. Juni und 31. Dezember 2021 beginnen.

Bitte senden Sie vier Exemplare Ihres Antrags beim Kulturamt ein und und verschicken Sie es zusätzlich per E-Mail als .pdf (nur 1 Dokument) an unten stehenden Kontakt.

Vergabe

Im Förderbereich Kulturelle Bildung orientiert sich die Entscheidung des Kulturamtes an Richtlinien bzw. Förderkriterien, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Zudem wird das dem Kulturamt zur Verfügung gestellte Budget mit Hilfe einer externen Jury vergeben:

  • Hartmut Allgaier,  Leiter Freiburger Bildungsmanagement
  • Michael Kaiser, Leiter Junges Theater Freiburg
  • Prof. Dr. Silke Schmid, Leiterin Institut für Musik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Für das Kulturamt: Mario Willersinn
    Die Kontaktadressen zu den Jurymitgliedern können über Mario Willersinn angefragt werden

Juryentscheid 2021

1. Vergabe

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Projektförderung
Kiran Hug und Natalie Mähl körper;inklusive 1.040.- €
Carsten Fuhrmann Sinn-los 2.000.- €
Theater R.A.B Vom Trauma zum Traum 4.000.- €
SHIBUI Kollektiv / Emi Miyoshi Second Body 5.000.- €
Konzeptionsförderung
com.dance e.V. Menschen und Wir (2020-2022) 2.000.- €
Zusatzmittel Inklusion
Carsten Fuhrmann Sinn-los 2.000.- €
com.dance e.V. Menschen und Wir (2020-2022) 2.000.- €
Gesamt: 18.040.- €

Literatur

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

In diesem Förderbereich entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt und laufend über die Vergabe.

Kontakt

Frau Britta Baumann
Telefon 0761 201-2115
Aufgaben:

Internationales, Literatur, Erinnerungs- und Gedenkkultur, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Musik

In Freiburg hat sich eine außergewöhnlich dichte und lebendige Chorszene entwickelt. Die Stadt Freiburg verabschiedete spezielle Richtlinien, um die vielfältige Chorlandschaft nach ihren unterschiedlichen Besonderheiten differenziert und gezielt zu fördern, Entwicklungen innerhalb der Chorlandschaft flexibel zu berücksichtigen, mehrjährige Planungssicherheit für die Basis der Chorarbeit zu schaffen und herausragende Projekte adäquat zu fördern. Das Förderkonzept ist in Basis- und Projektförderung gegliedert. Die Basisförderung ist dabei auf vier Jahre angelegt. Unabhängig von der Basisförderung kann jeder Chor jährliche Projektförderung beantragen.

Fristen

  • Projektförderung 2022: 16. Juli 2021
  • Basisförderung 2022-24: 16. Juli 2021

Anträge können jährlich für Projekte und alle vier Jahre zusätzlich für eine Basisförderung eingereicht werden. Falls für mehrere Projekte eine Förderung beantragt werden soll, ist für jedes Projekt ein gesonderter Antrag auszufüllen.

Bitte senden Sie acht Exemplare Ihres Antrags beim Kulturamt ein (Programmhefte und Kritiken nur je ein Exemplar) und und verschicken Sie es zusätzlich per E-Mail als .pdf (nur 1 Dokument) an unten stehenden Kontakt.

Vergabe

In der Chorförderung orientiert sich die Entscheidung des Kulturamtes an Richtlinien bzw. Förderkriterien, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Zudem wird das dem Kulturamt zur Verfügung gestellte Budget mit Hilfe einer externen Jury vergeben:

Formulare

Projektförderung:

Basisförderung:

Juryentscheid 2020

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Projektförderung
Deutsch-Französischer Chor Konzert "Lili Boulanger" 2.000.- €
Evangelische Studentenkantorei Bach hoch 4 1.500.- €
Freiburger Bachchor Peter Schindler: Missa in Jazz 1.700.- €
  Münsterkonzert: Matthäuspassion 1.500.- €
Freiburger Dommusik Münsterkonzert Mädchenkantorei 1.000.- €
Freiburger Kammerchor Golgotha von Frank Martin 7.000.- €
  The wind among the reeds 900.- €
Freiburger Kantatenchor Partnerschaftskonzert Besancon 2.000.- €
Freiburger Kantorei Cherubini Requiem / Schubert Unvollendete 1.600.-€
  A Ceremony of Carols 700.- €
Freiburger Oratorienchor Johannespassion 1.500.- €
Heinrich-Schütz-Kantorei Brahms: Ein dt. Requiem 1.500.- €
Herdermer Vokalensemble Händel: Messiah 2.000.- €
  Membra Jesu Nostri 1.000.- €
Jazzchor Vocalise Chorkonzert mit Rhythmusgruppe 500.- €
John Sheppard Ensemble Dixit Dominus 3.000.- €
  Venezianische Weihnacht 1.500.- €
Junge Kantorei Rossini: "Petite messe solenelle" 1.000.- €
Kantorei der Christuskirche Rutter: Gloria + Magnificat 1.500.- €
  J.S.Bach: Magnificat / Oster-Oratorium 1.000.- €
Madrigalchor der KHG Chor PLUS Tanz 1.500.- €
  Chor PLUS Fotografie 500.- €
Tallis-Ensemble Vocal consort - englische 500.- €
Unichor Freiburg Messe C-Dur Op. 86 1.500.- €
Gesamt: 38.400.- €
Basisförderung 2021 
Deutsch-Französischer Chor   4.000.- €
Evangelische Studentenkantorei   4.000.- €
Freiburger Bachchor   12.000.- €
Freiburger Kammerchor   8.000.- €
Freiburger Kantatenchor   3.500.- €
Freiburger Oratorienchor   5.500.- €
Heinrich-Schütz-Kantorei   5.500.- €
John Sheppard Ensemble   7.000.- €
Junge Kantorei   1.500.- €
Madrigalchor der KHG   3.000.- €
SUSI-Chor   2.000.- €
Süduferchor   1.500.- €
Tallis-Ensemble   1.000.- €
Twäng!   5.000.- €
Gesamt: 63.500.- €

Kontakt

Frau Dr. Katharine Leiska

Stv. Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2111
Aufgaben:

Musik

Freiburger Ensembles, die in den vergangenen drei Jahren mindestens einmal vom Kulturamt gefördert wurden, können im Rahmen vom Sonderförderprogramm "Freiräume" Fördermittel für neue Arbeitsvorhaben beantragen, die zeitlich und auch inhaltlich von den sonstigen Tätigkeiten abgegrenzt sind. Dabei kann es sich um Recherchearbeiten, künstlerische Experimente zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Ensembles, die Weiterentwicklung der individuellen Klangsprache oder um Vorhaben im Bereich der künstlerischen Forschung handeln. Die Vorhaben können öffentliche Präsentationen einbeziehen, müssen es aber nicht. CD-Produktionen sind ausgeschlossen.

Darüber hinaus können Freiburger Musiker_innen und Ensembles Fördermittel für Projekte beantragen, die in klassische Konzertformate oder Streamings münden. Gern gesehen sind Projekte, die neue Veranstaltungsformate ausprobieren – live oder digital.

Fristen

  • 11. Januar 2021
  • 7. Mai 2021

Projektbeginn ist jeweils frühestens 1. Februar bzw. 1. Juni 2021.

Vergabe

Das Kulturamt entscheidet auf Basis der Empfehlung einer Jury unter Vorsitz des Kulturamtes.

Formulare

Kontakt

Frau Dr. Katharine Leiska

Stv. Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2111
Aufgaben:

Musik

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet.

Vergabe

Im Förderbereich Jazz, Rock, Pop entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt über die Vergabe.

Formulare

Kontakt

Frau Dr. Katharine Leiska

Stv. Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2111
Aufgaben:

Musik

Stadtteilkultur

Die Stadt Freiburg hat sich mit dem Kulturkonzept Freiburg die aktive Stärkung der selbst bestimmten und selbst organisierten Kulturarbeit und Kunstvermittlung in den Stadtteilen Freiburgs vorgenommen. Unter dem Begriff "Stadtteilkultur" hat sich das Kulturamt zur Aufgabe gemacht, die Kulturschaffenden in den einzelnen Stadtteilen besser miteinander zu vernetzen und die einzelnen Gruppen auch über die Stadtteilgrenzen hinaus miteinander bekannt zu machen. Gefördert werden Projekte, die zu einer stärkeren Identifizierung mit Kunst und Kultur einerseits, aber auch mit dem Stadtteil selbst und den anderen Menschen im Quartier führen.

Fristen

Keine. Anträge können zu jedem Zeitpunkt im Jahr gestellt werden. Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet (einmalige Förderung). Im Förderbereich Stadtteilkultur gibt es zudem die Möglichkeit, eine mehrjährige Förderung zu erhalten.

Vergabe

Im Förderbereich Stadtteilkultur entscheidet das Kulturamt im Rahmen der zur Verfügung stehenden Budgets direkt über die Vergabe.

Kontakt

Frau Clementine Herzog
Telefon 0761 201-2112
Aufgaben:

Kulturplanung, Interkulturelle Kunst und Kultur

Sprechzeiten:
Mo. bis Do. ganztags

Theater und Tanz

Mit der Förderung von freien Theater- und Tanzgruppen sollen professionelle, innovative, qualitativ herausragende, zeitgenössische Produktionen, die in ihren vielfältigen Erscheinungsformen eine wesentliche Bereicherung des institutionalisierten Angebotes an Theater und Tanz in Freiburg darstellen, unterstützt werden.

Fristen

  • 9. November 2020 (verlängert)

Aktuelles:
Angesichts der Pandemie hat das Kulturamt seine Förderkriterien teilweise angepasst. Die Änderungen im Förderbereich "Theater und Tanz" sind in folgenden Hinweisen aufgeführt:

Grundsätzlich können Projektmittel nur für das Jahr beantragt werden, in dem das Projekt auch stattfindet (einmalige Förderung). Seit 2008 gibt es neben der Förderung für herausragende Einzelprojekte auch die Möglichkeit, an Ensembles, die kontinuierlich herausragend arbeiten, zwei- bis dreijährige Konzeptionsförderungen zu vergeben.​

Vergabe

Im Förderbereich Theater und Tanz orientiert sich die Entscheidung des Kulturamtes an Richtlinien bzw. Förderkriterien, die der Gemeinderat der Stadt Freiburg beschlossen hat. Zudem wird das dem Kulturamt zur Verfügung gestellte Budget mit Hilfe einer externen Jury vergeben:

  • Nicola Fritzen, freischaffender Schauspieler
  • Sonja Karadza, Dramaturgin am Theater im Marienbad
  • Sabine Kaross, Tanzpädagogin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Anne Steiner, Theaterpädagogin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Für das Kulturamt: Udo Eichmeier
    Die Kontaktadressen zu den Jurymitgliedern können über Udo Eichmeier angefragt werden

Juryentscheid 2021

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Einstiegsförderung
Magdalena Weniger/KOMA Eine botanische Persönlichkeitsstudie 4.000.- €
Tim Weseloh Im Dunkeln 4.000.- €
Chantal Kohlmeyer und Frantics Dance Company Dis.Order 6.000.- €
Carsten Furhmann Tage im Winter 6.000.- €
Storytelling Engines/Biallowons Schwestern 6.000.- €
Silent Cosmonauts Kollektiv 19 to the dozen 6.000.- €
Basisförderung
Bambi Bambule GbR   8.000.- €
Theaterkollektiv Raumzeit   6.000.- €
Vanessa Valk   9.000.- €
Daniel Rakovsky   9.500.- €
Cia Nadine Gerspacher   13.500.- €
Dagny Borsdorf   13.500.- €
SHIBUI Kollektiv / Emi Myoshi   10.000.- €
Sascha Flocken   13.500.- €
Michael Langeneckert/moving orchestra   6.000.- €
Gesamt: 121.000.- €

Zusätzlich finanziert aus Mitteln von 2020:

Antragsteller_in Projekt Fördersumme
Einstiegsförderung
Julia Klockow immerse 4.400.- €
Rebecca Narum The Doll In Her Pocket 4.000.- €
Basisförderung
DAGADA/Karolin Stächele   13.500.- €
Compagnie La Performance/Julie Jaffrenou   12.000.- €
Ralf Buron   10.000.- €
Gesamt: 43.900.- €

Kontakt

Herr Udo Eichmeier

Stv. Amtsleitung, Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2105
Aufgaben:

Soziokultur, Theater und Tanz, Film, Jazz-Rock-Pop ​

Kontakt

Kulturamt
Münsterplatz 30
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-2101
Fax 0761 201-2199
Herr Udo Eichmeier

Stv. Amtsleitung, Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2105
Aufgaben:

Soziokultur, Theater und Tanz, Film, Jazz-Rock-Pop ​

Frau Dr. Katharine Leiska

Stv. Abteilungsleitung Kulturarbeit

Telefon 0761 201-2111
Aufgaben:

Musik

Projektabwicklung:

Frau Margarita Lisicin

Kulturamt:
Finanzen inklusive Stadtarchiv, Projektförderung sowie Musik-/Gesangsvereine, Ausbildungsbeauftragte und Kultur-Zuschusswesen Stadtjubiläum 900 Jahre Stadt Freiburg

Sprechzeiten:
Mo. bis Do. vormittags, Fr. ganztags.

Telefon 0761 201-2125

Sprechzeiten

  • Montag–Donnerstag
    9–12:30 und 13:30–16 Uhr
  • Freitag
    9–12:30 Uhr