Home Rathaus und Service Haushalt und Finanzen Rückblick Beteiligungshaushalt

Rückblick

Erfolgreiche Vorschläge

In den vergangenen Jahren fanden sich zahlreiche Vorschläge aus dem Online-Forum zum Beteiligungshaushalt in Änderungsanträgen der Gemeinderatsfraktionen wieder, viele davon wurden schließlich in den Haushalt übernommen. So schafften es auch immer wieder Themen und Einrichtungen auf die städtische Zuschussliste, die ursprünglich nicht im Haushaltsentwurf vorgesehen waren.

Weitere Vorschläge aus den Beteiligungshaushalten gelangen im Verlauf der beiden Haushaltsjahre auf die städtische Agenda, nachdem diese bereits verabschiedet ist. Nicht für alle Vorschläge ist tatsächlich die Stadt mit ihrem Haushalt zuständig. Der Vollständigkeit halber sind sie dennoch hier aufgeführt.

Der Rückblick wird jeweils zum Beginn des kommenden Beteiligungshaushaltes aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Vollständigkeit der Inhalte kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Gewünschte Merkmale bitte wählen

00 Ergebnisse

Umsetzung

Haushalt

Vorschlag: Bolzplatz, Quartierstreff und Proberäume auf dem Güterbahnhofareal

Mit dem Bau eines Multifunktionshauses auf dem Güterbahnhofareal könnten gleich drei Vorschläge unter einem Dach zusammengebracht werden – bzw. obendrauf.


Zwei Liegestuehle vor einem Schwimmbad
Sonnenbaden ist schon jetzt im Westbad moeglich (Foto: Bamberger/Regio Baeder)

Vorschlag: Freibad West neu bauen

Das Außenbecken im Westbad nimmt Gestalt an – zunächst einmal auf dem Reißbrett.


Vorschlag: Keine kostenlosen SC-Karten für Mitglieder des Gemeinderats

Nicht nur aus der Bürgerschaft, auch aus den Reihen des Gemeinderats gab es immer wieder Kritik an der bisherigen Vergabepraxis. Die könnte sich zur kommenden Saison ändern.


Bandagierte Hände hängen an zwei Turnringen
Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg

Vorschlag: Multifunktionelle Geräteturnhalle bauen

Für eine multifunktionelle Gerätesporthalle der Gymcamp AG an der Staudinger-Schule wurde eine Planungsrate von 60 000 Euro bewilligt - mit Sperrvermerk.


Eishalle mit Hockeyspielern
Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg

Vorschlag: Neubau des Eisstadions

Seit 2019 arbeitet die Stadt Freiburg daran welche unterschiedlichen Optionen für eine langfristige Perspektive des Eissports in Freiburg umsetzbar sind. Dazu gehört auch die Frage nach dem Eisstadion.


Vier BMX-Fahrer fahren über eine gewellte, asphaltierte Strecke
Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg

Vorschlag: Pumptrack bauen

Im April 2020 begannen die Bauarbeiten für den Pumptrack, in zwölf Wochen hat das Garten- und Tierbauamt (GuT) das familienfreundliche Projekt in enger Abstimmung mit den Initiatoren verwirklicht.


Zwei Bänke vor einer Strasse
Zahlreiche Sitzgelegenheiten säumen den neu gestalteten Rotteckring (Foto: Stadt Freiburg)

Vorschlag: Sitzgelegenheiten in der Innenstadt

Im öffentlichen Raum sitzen können, ohne etwas konsumieren zu müssen, dazu wurden mehr Sitzgelegenheiten in der Innenstadt vorgeschlagen – und auch aufgestellt.


Ein junger Mann auf einem Skateboard
Auf der Zielgeraden (Foto: A.J. Schmidt)

Vorschlag: Skatepark fertigstellen

Skaten wird olympisch. 2020 feiert der Rollsport seine Premiere bei den Sommerspielen in Japan, seit Sommer 2020 kann die Freiburger Skateszene einen der größten und modernsten Skateparks seiner Art in Deutschland benutzen.


Vorschlag: Zuschüsse für die Jugendarbeit in Sportvereinen erhöhen

Bislang unterstützt die Stadt Freiburg die Jugendarbeit in Sportvereinen mit einem Zuschuss von 19 Euro pro Jugendlichem und Jahr. Der steigt künftig auf 24 Euro. Das kostet insgesamt 250 000 Euro.