Home Mobilität und Verkehr mit Auto und Motorrad Parkgebühren im Stadtgebiet

Parkgebühren im Stadtgebiet

Das Stadtgebiet ist in 3 Parkgebührenzonen unterteilt, in denen abhängig von der Nähe zum Zentrum unterschiedliche Parkgebühren erhoben werden. Besucher_innen, Kund_innen und Gäste können auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen im öffentlichen Straßenraum mit einem gültigen Parkschein oder "Handyparken" parken. Hiervon ausgenommen sind Parkplätze, deren Nutzung durch Beschilderung beschränkt ist: Parkplätze für Behinderte, für Bewohner_innen (Zusatzschild "Bewohner mit Parkausweis"), für Car-Sharing-Fahrzeuge, Parkplätze an Elektroladesäulen, Plätze mit eingeschränktem Haltverbot. Es gelten die Tarife der jeweiligen Parkgebührenzone:

Karte mit den Gebührenzonen (1-3) fürs Parken
Parkgebühren im öffentlichen Straßenraum
Gebührenzone Parkgebühr je Stunde Tagespauschale Zeiten der Gebührenpflicht werktags
1 3,50 Euro nicht verfügbar 9-23 Uhr
2 2,90 Euro 15 Euro 9-19 Uhr
3 1,40 Euro 7,50 Euro 9-19 Uhr

Parkgebühren mit dem Handy bezahlen

Parktickets können in Freiburg auch mit dem Handy bezahlt werden. Sie können dabei verschiedene Anbieter wählen, die die Abrechnung übernehmen. Denn die Stadt Freiburg hat sich für eine technische Plattform entschieden, die verschiedene Systeme zulässt.

In der Praxis funktioniert das so: Nutzerinnen und Nutzer sollten vorab bei einem Anbieter registriert sein. Wenn dann geparkt wird, wird – je nach Anbieter – per App, Anruf oder SMS bestätigt, dass der Wagen gebührenpflichtig abgestellt wird. Per Standortfreigabe oder über die Eingabe der Parkzone weiß das System, wo das Auto steht und welche Gebühren dort anfallen. Im Auto liegt dann kein klassisches Parkticket aus Papier.

Bei Kontrollen durch den Gemeindevollzugsdienst werden die Kennzeichen eingelesen und mit einem zentralen Online-System abgeglichen. Wurde ein Ticket per Mobiltelefon gelöst, ist diese Information dort hinterlegt. Personendaten können dabei nicht eingesehen werden. Bevor Sie wieder losfahren, wird der Parkvorgang beendet und die Abrechnung damit minutengenau beendet.

Bei der Zahlung per Handy fallen geringe Gebühren an, die an die Anbieter der Bezahlsysteme gehen. Diese Tragen die Nutzer_innen; die Stadtverwaltung bekommt die volle Höhe der Parkgebühren überwiesen. An den drei unterschiedlichen Parkzonentarifen in der Stadt und den Höchstparkzeiten ändert sich nichts. Betreiber der Handy-Bezahlsysteme sagen, dass ihre Methode dennoch nicht teurer sein muss. So sei die minutengenaue Abrechnung ein Preisvorteil gegenüber dem Zahlen am Parkscheinautomaten, bei dem oft für längere Zeit gezahlt wird als tatsächlich geparkt wird.

Die Stadt Freiburg arbeitet mit der Plattform smartparking zusammen. Als Bezahldienst-Anbieter stehen hier derzeit zur Auswahl: EasyPark, PARK NOW, Yellowbrick/flowbird,  moBiLET, PayByPhone, Parkster oder PARCO.

Umweltzone Freiburg

Weite Teile des Freiburger Stadtgebiets sind Umweltzone, in der Autos nur mit der Feinstaub-Plakette fahren dürfen. Weitere Informationen unter www.freiburg.de/umweltzone

Ladestationen

Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für die Aufladung Ihres Elektroautos brauchen: Link

Pendlernetz

Das Pendlernetz Südbaden bringt Fahrgemeinschaften zusammen: pendlernetz.de

Verkehrsbelastung