Win-Win-Logo

Projekt "Job-NETZ – Nachhaltiges Erwerbs- und Teilhabezentrum"

Das Projekt unterstützt Männer mit Migrationserfahrung gezielt bei der Berufsorientierung und beim Einstieg in Ausbildung oder Beschäftigung. Teilnehmen können Männer im Alter von 18 bis 35 Jahren mit Wohnsitz in Freiburg oder sekundär im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, wenn diese vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit nicht mehr oder nur unzureichend erreicht und begleitet werden können.

Ziel von „Job-NETZ“ ist die Anbahnung und Aufnahme von Ausbildungsverhältnissen, schulischer Bildung oder sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Im Fokus steht dabei die Stabilisierung der Lebenssituation und die Entwicklung von (beruflichen) Perspektiven. Diese wird durch eine individuelle und durchgängige sozialpädagogische Begleitung, Praxiserprobungen in verschiedenen Berufsfeldern sowie individuellen Deutschunterricht erreicht. Ein umfangreiches Netzwerk an Kooperationspartnern unterstützt das Projekt beim Zugang zur Zielgruppe.

Inhalte

  • Stabilisierung der persönlichen Lebenssituation durch sozialpädagogische Beratung und Begleitung
  • Entwicklung eines persönlichen Handlungsplanes und beruflichen Perspektiven
  • Kennenlernen von berufsspezifischen Tätigkeiten und Anforderungen durch Arbeitserprobungen
  • Bewerbungscoaching
  • Kontinuierliche Deutschförderung

Die Erstgespräche und  die individuellen Einzelgespräche werden durch das Projektpersonal im Amt für Migration und Integration durchgeführt. Nach einer ersten Orientierungsphase können Teilnehmer eine Praxiserprobung bei den folgenden Projektpartnern oder bei Bedarf in einem regionalen Unternehmen absolvieren.

Ein Teilnehmer kann das Projekt maximal für die Dauer eines Jahres besuchen.

Projektpartner

  • [p3]-Werkstatt gGmbH 
    Angebot: 
    • Arbeitserprobung: Holz– und Metallverarbeitung, Elektro, Urban Gardening
    • Sprachförderung
    • sozialpädagogische Beratung
  • Gemeinnützige Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft (f.q.b.)
    Angebot:
    • Arbeitserprobung: Gärtnerei, Fahrradmechanik, Lager/Logistik, Malerarbeiten, Aufsichtsdienst, Möbelaufbau und Verwaltung
    • Sprachförderung
    • sozialpädagogische Beratung

Kontakte:

Ansprechpartner für Erstkontakt:
Peter Schneider-Bergpeter.schneider-berg@stadt.freiburg.deTel. 0761 201 6352

Projektkoordination:
Amt für Migration und Integration Freiburg
Susanne Dieing
susanne.dieing@stadt.freiburg.de,
Tel. 0761 201 6343

Projektdauer:

01.02.2024 – 31.10.2027

Kooperationspartner:

  • Anlaufstelle Pro Sinti & Roma Waldkirch e.V.
  • Bildung und Begegnung Freiburg e.V
  • Bundesagentur für Arbeit
  • CAPOA Freiburg - Cooperation and Progress of Africans e.V.
  • Jobcenter Freiburg
  • Jugendberufsagentur Jubag25
  • Jugendberatung Freiburg e.V.

Projektpartner

Logo fqb
Logo p3 Werkstatt