13. Dezember 2020

Neuwahl des Migrant_innenbeirats

Logo des Migrantinnen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg

Hinweis: Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Epidemie musste der ursprünglich auf den 24. Mai 2020 festgesetzte Wahltermin abgesagt werden. Bereits eingereichte Bewerbungsunterlagen verlieren leider ihre Gültigkeit und müssen erneut eingereicht werden.

Bewerbungen können zwischen dem 9. September 2020 und dem 15. Oktober 2020 beim Wahlamt eingereicht werden.

Fragen und Anregungen rund um die Wahl des Migrant_innenbeirats:E-Mail: migrantenbeiratswahl2020@stadt.freiburg.deTelefon: 0761 / 201 6342

Jetzt für die Wahl kandidieren!

Wer kann gewählt werden?

Wer kandidieren will, muss am Wahltag

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • seit mindestens 6 Monaten den Hauptwohnsitz in Freiburg haben
  • eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen
  • oder selbst eingebürgert worden sein oder Spätaussiedler_in im Sinne von § 4 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) sein und einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis gestellt haben
  • deutsch sprechen und verstehen können

Informationen für eine Kandidatur

Wer für einen der 19 Plätze des Migrant_innenbeirats kandidieren möchte, füllt zunächst den untenstehenden Bewerbungsbogen sowie die Erklärung aus und reicht beides persönlich oder per Post beim Wahlamt ein. Daraufhin erhalten die Bewerber_innen Formblätter für die Unterstützungsunterschriften. Mindestens zehn Unterschriften sind für eine Kandidatur erforderlich, die Unterstützer_innen müssen selbst wahlberechtigt für den Migrant_innenbeirat sein. Wer Schwierigkeiten bei der Unterschriftensammlung hat, kann sich an die Geschäftsstelle des Migrant_innenbeirats wenden (Tel. 0761 / 201 6342) und wird dort unterstützt. Die vollständig ausgefüllten Unterschriftenlisten müssen zwischen dem 9. September und dem 15. Oktober beim Wahlamt abgegeben werden. Der Listenplatz auf dem Wahlzettel richtet sich nach dem Eingang der Wahlbewerbungen.

Alle, die sich für die Wahl aufstellen lassen wollen, können sich über die Aufgaben im Beirat, die Voraussetzungen für eine Kandidatur sowie den Ablauf des Verfahrens unter der
E-Mail-Adresse migrantenbeiratswahl2020@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 6334 informieren.

Formulare

Bewerbung:

Aufnahme in das Wählerverzeichnis:

Der Migrant_innenbeirat freut sich über die Mithilfe von Einzelpersonen, Vereinen, Initiativen und/oder Organisationen. Wer die Wahl mit eigenen Ideen und Projekten bewerben möchte - egal ob mit Flyer-Aktionen, Infoveranstaltungen oder andere kreativen Ideen - kann sich per E-Mail unter migrantenbeiratswahl2020@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 201 6342 melden.

Wer kann wählen?

Wer seine Stimme abgeben möchte, muss am Wahltag

  • mindestens 16 Jahre alt sein
  • seit mindestens 6 Monaten den Hauptwohnsitz in Freiburg haben
  • eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen
  • oder selbst eingebürgert worden sein oder Spätaussiedler_in im Sinne von § 4 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) sein und einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis gestellt haben

Formulare und Kontakt zum Wahlamt unter www.freiburg.de/wahlen

Migrant_innenbeirat der Stadt Freiburg

Logo des Migrantinnen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg

Seit vielen Jahrzehnten engagiert sich der Migrant_innenbeirat, früher der Ausländerbeirat, für die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund in Freiburg.

Der Beirat ist ein kommunalpolitisches Gremium mit 19 Mitgliedern, das alle 5 Jahre in allgemeiner, unmittelbarer, freier und geheimer Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl neu gewählt wird. Er vertritt die Belange von Freiburger_innen mit Zuwanderungsgeschichte in der Öffentlichkeit und gegenüber dem Gemeinderat. Er ist im gemeinderätlichen Ausschuss für Migration und Integration sowie im Ausschuss für Schule und Weiterbildung vertreten.

Ziele

Der Beirat arbeitet daran, die Lebensbedingungen der in Freiburg lebenden Migrant_innen zu verbessern und ihre gesellschaftliche Integration sowie die Verständigung zwischen den Einwohnern unterschiedlicher Herkunft in Freiburg zu fördern. Der Beirat engagiert sich z. B.

Aufgaben

Der Migrant_innenbeirat setzt sich in der Öffentlichkeit mit Stellungnahmen und Resolutionen für die Rechte von Migranten_innen ein. Er führt in Zusammenarbeit mit deutschen und Migrantenvereinen, Gruppen und Organisationen Veranstaltungen durch, um interkulturelle Kontakte zu fördern. Er bildet Arbeitskreise (Kommissionen) für bestimmte Aufgaben. Diese sammeln Informationen zu bestimmten Themen wie z. B. Bildung, Frauen, Flüchtlinge und Kultur, werten sie aus und bereiten Entwürfe und Anträge für den Migrant_innenbeirat vor. Anträge können vom Beirat zur Vorberatung in den Migrationsausschuss eingebracht und gegebenenfalls an den Gemeinderat weitergeleitet werden.

Aktuelle Mitglieder

Abdullaev, Urszula
Barabash, Mariya
Beqiri, Behar
Desmond, Helen Anne
Frongillo, Dominic Ewald
Gründer, Meral
Dr. Masumy, Said Alim
Mena Aragon, Maria del Mar
Mihajlović, Dejan
Dr. Nazary, Zahir
Dr. Neumann, Olena
Nieddu, Mariya Dmitrivna
Paramo Flores, Raul
Quevedo-Maier, Nora Nicole
Rolim-Schulz, Lucia Maria
Dr. Salavati-Khouzani, Mohammad
Sarikaya, Hüseyin
Seho, Mubera
Surerus Campos, Alda Cristina

Kontakt

Geschäftsstelle des Migrant_innenbeirats

Abteilung 2 IntegrationBerliner Allee 179114 Freiburgmigrantenbeirat@stadt.freiburg.de
Frau Laura SpudeitTelefon 0761 201-6342Laura.Spudeit@stadt.freiburg.de

Satzungen: