Mitmachen

Dialog zur Vorbereitung eines Vermarktungskonzeptes

Aktuell findet ein Dialogprozess statt, an dem stellvertretend für alle Freiburger_innen zufällig ausgewählten Bürger_innen teilnehmen.

Die Idee dahinter: Eine bunt gemischte Gruppe bringt verschiedene Sichtweisen in den Dialog ein. Die erarbeiteten Empfehlungen für den Gemeinderat bekommen ein anderes Gewicht, denn sie repräsentieren die Vielfalt der Stadtgesellschaft.

Wer baut Dietenbach für wen? Dieser Frage widmen sich die 36 Freiburgerinnen und Freiburger. Vier Treffen haben bereits stattgefunden (November 2019, Januar, Februar, Oktober 2020). Zunächst gab es für die Dialoggruppe Wissensinput – in der Theorie und in der Praxis bei Rundgängen durch einige Freiburger Stadtteile. Im zweiten Halbjahr 2020 haben dann die Diskussionen zum Thema "Wer baut Dietenbach für wen?" begonnen.

Weitere Gespräche und Veranstaltungen werden mit Vertreter_innen aus dem Gemeinderat, den Eigentümer_innen und Vertretungen verschiedener Interessengruppen (z.B. Wohnungsakteure usw.) geführt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krisensituation wird der Dialog laufend angepasst.

Hintergrund:
Das Vermarktungskonzept ist das Regelwerk, nach dem die Grundstücke vergeben werden. Es enthält zum Beispiel Regeln, wer welche Grundstücke bekommt, wer dort leben soll, wie die Grundstücke bebaut werden sollen, wie die Vermietung und der Weiterverkauf geregelt ist oder wie die Energiestandards aussehen müssen.

Die Einwohnerversammlung im November 2019

Bei einer öffentlichen Einwohner_innenversammlung am 11. November 2019 wurde über den aktuellen Stand informiert. Themen waren der Rahmenplan und vorbereitende Maßnahmen wie Gewässerausbau oder die Verlegung von Leitungstrassen. Auch Fragen der Initiative "Bürgeraktion Dietenbach" (Finanzierung des Stadtteils, Auswirkungen auf den Mietspiegel und Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in den nächsten Jahren) wurden diskutiert.

Zur Vorbereitung des Vermarktungskonzeptes für den neuen Stadtteil findet aktuell ein weiterer Dialogprozess statt. Daran teil nimmt eine Gruppe zufällig ausgewählter Bürger_innen, die nach vielfältigen Kriterien zusammen gestellt wurde. Die Dialoggruppe traf sich im Rahmen der Einwohner_innenversammlung das erste Mal.

Den Sachstand der Planung zum Zeitpunkt der Einwohner_innenversammlung kann man in der Broschüre zum Dietenbach Dialog (7,692 MB) nachlesen.

Aufzeichnung der Einwohner_innenversammlung vom 11. November 2019

Der Bürgerentscheid 2019

Am 24. Februar 2019 sollte die Bürgerschaft entscheiden, ob das Dietenbach-Gelände zu einem neuen Wohnquartier werden soll oder nicht. Über 60 Prozent der Freiburger_innen haben sich für den neuen Stadtteil ausgesprochen. Vorab konnten sich alle Interessierten auf Veranstaltungen informieren, unter anderem:

  • 6. Februar 2019 Konzerthaus
  • 22. Januar 2019 Paulussaal
  • 17. Januar 2019 Glashaus Rieselfeld
  • 3. Dezember 2018 Bürgerhaus Seepark

Bürgerbeteiligung beim städtebaulichen Wettbewerb 2017/18

In einem Bürgerforum wurden vier städtebauliche Entwürfe verschiedener Planungsbüros vorgestellt. Die Teilnehmenden konnten die Entwürfe kommentieren. Alles zum Siegerentwurf findet sich unter Materialien.

Ein neuer Stadtteil entsteht: Bürgerdialog 2015/16

Die Freiburger_innen wurden von Beginn an in die Planung des neuen Stadtteils eingebunden. Die Dialogphase vor der Ausschreibung des städtebaulichen Wettbewerbs sowie die Ergebnisse finden sich im Bericht.