Home Rathaus und Service Corona-Portal

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Auf den folgenden Seiten sind Informationen zum Coronavirus zusammengefasst. Für weiterführende Infos wird auf die Seiten der zuständigen Behörden und Einrichtungen weitergeleitet.

Weitere News

14. Januar 2021

In der neuen Corona-Verordnung des Landes wurden Vorgaben zu Betrieben mit Mischsortimenten konkretisiert. Der Betrieb von Einzelhandel, Ladengeschäften und Märkten bleibt bis zum 31. Januar untersagt. Davon ausgenommen sind Abholangebote und Lieferdienste einschließlich solcher des Online-Handels - außerdem dürfen Geschäfte geöffnet bleiben, die Produkte des täglichen Bedarfs anbieten. Bei Betrieben mit Mischsortimenten war die Rechtslage bislang nicht eindeutig. Bisher war es möglich, das Betriebe, die überwiegend erlaubte Artikel im Sortiment haben, etwa Drogerieartikel, auch Waren verkaufen, die laut Verordnung nicht gestattet sind. Voraussetzung hierfür war lediglich, dass der erlaubte Sortimentsanteil überwiegt.

14. Januar 2021

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein steht weiterhin für Fragen und Beratungen bereit.

14. Januar 2021

Das Freiburger Ordnungsamt hat bei einer landesweiten Schwerpunktaktion die Einhaltung der häuslichen Quarantänepflicht überprüft. Die häusliche Quarantäne ist ein wesentlicher Faktor im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Die Kontrollen am 9. und 10. Dezember wurden zuvor öffentlich angekündigt. Die präventive Überwachung der Einhaltung der Quarantäne ist Aufgabe der Ortspolizeibehörden. Sie kontrolliert, ob sich Betroffene zu Hause aufhalten. An den beiden Tagen hat der Vollzugsdienst in Freiburg 175 Menschen an der Haustür kontrolliert, 246 Menschen wurden telefonisch kontaktiert. Es wurden drei Verstöße festgestellt, die inzwischen mit Bußgeld in Höhe von 500 bis 1000 Euro geahndet wurden. Weitere Verdachtsfälle werden derzeit noch geklärt.

13. Januar 2021

Die Hauptstelle am Münsterplatz, die Stadtteilbibliotheken Haslach und Mooswald, die Mediothek im Rieselfeld sowie der Bücherbus sind bis einschließlich Samstag, 30. Januar, geschlossen.

13. Januar 2021

Das Bürgerservicezentrum im Rathaus im Stühlinger (Fehrenbachallee 12) ist von Montag bis Freitag regulär von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Termine sind nur nach vorheriger Anmeldung unter www.freiburg.de/termine oder Tel. 0761/201-0 möglich.

30. Dezember 2020

Auch am letzten Tag des Jahres 2020 darf man sich diesmal nur im kleinen Kreis treffen. Darauf weist das Amt für öffentliche Ordnung nun hin. Anders als an Weihnachten gibt es für Zusammenkünfte in der Silvesternacht keine Lockerungen.

27. Dezember 2020

Am Sonntag ging auf der Messe Freiburg eins von insgesamt neun Zentralen Impfzentren (ZIZ) im Land in Betrieb. Zusätzlich sind mobile Teams unterwegs, um Menschen in Pflegeheimen zu erreichen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Eine Impfung ist nur mit Termin möglich. Auf Eigeninitiative zur Messe zu fahren ist in jedem Fall völlig zwecklos.

17. Dezember 2020

Die Corona-Verordnung gilt auch beim Sport und Aufenthalt im Freien. Daraufhin weist das Amt für öffentliche Ordnung ausdrücklich hin. In der aktualisierten Verordnung des Landes-Baden-Württemberg vom 16. Dezember ist geregelt, dass der Aufenthalt außerhalb der Wohnung bis zum 10. Januar 2021 nur bei Vorliegen triftiger Gründe gestattet ist.

17. Dezember 2020

Die Corona-Pandemie trifft viele Branchen, besonders hart aber den Kulturbetrieb. Die Stadt Freiburg hat jüngst mehrere Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die Infrastruktur in der Musik- und Tanzszene zu stärken. Das war Ziel der Maßnahmen, die der Gemeinderat jüngst auf Initiative der Kulturverwaltung beschlossen hat.

15. Dezember 2020

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder haben am vergangenen Wochenende entschieden, bundesweit alle Schulen, Kindertagesstätten und die Kindertagespflege vom 16. Dezember bis zum 10. Januar zu schließen. Die Kinder sollen in dieser Zeit möglichst zuhause betreut werden, um das Infektionsgeschehen einzubremsen.

11. Dezember 2020

Aufgrund der verschärften pandemischen Lage gelten ab morgen, 12. Dezember, Ausgangsbeschränkungen. Diese betreffen nicht die Wahl zum Migrant_innenbeirat, die am Sonntag, 13. Dezember, stattfindet. Die Wahllokale sind geöffnet!

8. Dezember

Anlässlich einer landesweiten Schwerpunktaktion wird der Vollzugsdienst (VD) am Mittwoch, 9., und Donnerstag, 10. Dezember, verstärkt die Einhaltung der häuslichen Quarantänepflicht in Freiburg kontrollieren.

8. Dezember

In diesem Jahr ist die Weihnachtszeit für die meisten Kinder, Jugendlichen und ihre Familien anders als gewohnt: Wegen der Corona-Pandemie sind größere Treffen und Besuche im Familien- und Freundeskreis und gemeinsame Freizeitaktivitäten nicht oder nur eingeschränkt möglich. Das kann Frust und Enttäuschung auslösen. Nicht immer lässt sich eine Lösung finden, die für die Bedürfnisse aller passt – da sind Stress und Konflikte in der Familie manchmal vorprogrammiert. Hier ist es hilfreich, sich Unterstützung zu holen. Folgende Beratungs- und Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es in Freiburg – auch in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester:

4. Oktober

Angesichts der aktuellen Temperaturen weist die Stadtverwaltung darauf hin: Niemand muss in Freiburg auf der Straße übernachten! Sichere Übernachtungsplätze gibt es auch während der Corona-Pandemie in der städtischen Notunterkunft (OASE) in der Haslacher Straße 11. An Menschen, die auch trotz der derzeitigen Kälte im Freien übernachten, verteilt das Kontaktnetz Straßensozialarbeit warme Schlafsäcke.

27. November

Gerade im Winter steigt die Gefahr einer Corona-Infektionen deutlich an. Menschen, die aufgrund ihres Alters oder aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören, sollten jetzt besonders vorsichtig sein und sich nur in geringem Maß mit anderen treffen.
Um älteren oder kranken Personen eine kleine Freude in der Adventszeit zu machen, hat das Seniorenbüro mit Pflegestützpunkt unter dem Motto "Weihnachts-Post für Dich" ein zweites Info- und Freizeitheft zusammengestellt.

18. November

Seit Wochen steigen die Infektionszahlen mit dem Coronavirus wieder an. Menschen, die aufgrund des Alters oder aufgrund von Vorerkrankungen zu den Risikogruppen gehören, sollen weiterhin Kontakte vermieden und vorsichtig sein. Um diesen Menschen zu helfen, bieten viele Freiburger Vereine und Initiativen ehrenamtlich Hilfe in der Nachbarschaft an.

9. November

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, gelten derzeit Regeln, die auch den Kulturbetrieb betreffen. Das hat zur Folge, dass Veranstaltungen des Kulturamts im November abgesagt oder verschoben werden. Betroffen sind die Buchvorstellung "Die Freiburger Stadtrechte des hohen Mittelalters" am 16.11., die Verleihung des Reinhold-Schneider-Preises am 22.11. sowie der Aktionstag "Cities for Life – Cities against the Death Penalty" am 30.11.

6. November

Im Zuge der Corona-Pandemie ist das Bürgerservicezentrum (BSZ) ab Dienstag, 10. November, bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Samstags ist das BSZ geschlossen.

6. November

Die Zerstörung der Freiburger Synagoge in der Reichs­pogromnacht jährt sich dieses Jahr zum 82. Mal. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Gedenkstunde auf dem Platz der Alten Synagoge von städtischer Seite aus dieses Jahr, in Absprache mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit als Mitveranstalterin, abgesagt.

5. November 2020

Die Stadtbibliothek am Münsterplatz verkürzt ihre Öffnungszeiten, die Stadtteilbibliotheken behalten die alten Öffnungszeiten,der Bücherbus fährt wie zuletzt mit eingeschränktem Fahrplan.

4. November 2020

Die von Bund und Ländern beschlossenen Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie treffen auch die Städtischen Museen Freiburg: Alle fünf Häuser bleiben bis voraussichtlich Ende November geschlossen. Der Museumsshop in der Salzstraße 34 ist weiterhin geöffnet. Dienstags bis samstags, von 10 bis 17 Uhr, sind dort druckfrische Kataloge zu den aktuellen Ausstellungen oder kleine Weihnachtsgeschenke für Kunst- und Kulturliebhaber erhältlich. Auch den Museums-Pass-Musées gibt es hier zu kaufen.

4. November 2020

Gemäß der Vorgaben des Landes aus der aktuellen Coronaverordnung werden alle Schwimmbäder und das Thermalbad geschlossen. Das Schulschwimmen wird bis Ende November mit sofortiger Wirkung abgesagt.

4. November 2020

Museen, Theater, Planetarium, Mundenhof und Bäder sowie alle Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen, auch der Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen ist untersagt. Kitas, Kindergärten und Schulen sowie Wochenmärkte und Geschäfte aller Branchen bleiben geöffnet – Nahverkehr läuft weiter, auch die Verwaltung bleibt offen. 

23. Oktober 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung und der damit verbundenen Sperrstunde für gastronomische Betriebe stellt die Freiburger Verkehrs AG (VAG)  bis auf weiteres ihren durchgehenden Nachtverkehr "Safer Traffic" ein, der in den Nächten auf Samstag und auf Sonntag sowie vor bestimmten Feiertagen angeboten wird. Dies betrifft sowohl die Stadtbahnverkehre als auch die Anschlusstaxen ins Umland. Das Frauen-Nacht-Taxi kann weiterhin genutzt werden.

Hinweis: Aufgrund der sehr dynamischen Situation wird die Seite fortlaufend aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit und den Inhalt der verlinkten Seiten kann jedoch keine Haftung übernommen werden.