Service A-Z

Tierhaltung registrieren

Für die Haltung Tiere besteht die Registrierungspflicht.

Das gilt sowohl für landwirtschaftliche Nutztiere als auch private Tierhaltungen (z.B. Reitpferde).
Registrierungspflichtig sind:

  • Rinder
  • Schweine
  • Schafe
  • Ziegen
  • Einhufer (z.B. Pferde, Esel)
  • Hühner
  • Truthühner
  • Gänse
  • Enten
  • Fasane
  • Perlhühner
  • Tauben
  • Wachteln
  • Laufvögel
  • Fische in Aquakultur
  • Bienen und Hummeln

 

Die Haltung von Gehegewild, Kameliden und oben nicht schon genannter Klauentiere müssen Sie nicht registrieren.

Onlineantrag und Formulare

Zuständige Stelle

Tiergesundheit (Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung)

Voraussetzungen

  • Der Betrieb zur Tierhaltung liegt im Verwaltungsgebiet der Stadt Freiburg i. Br.
  • Die Tierhaltung ist registrierungspflichtig

Verfahrensablauf

Sie können den Antrag schriftlich per Post oder per E-Mail einreichen.
Bitte nutzen Sie dazu die von uns bereitgestellten Formulare.

Nach der Prüfung Ihres Antrags erhalten Sie von uns eine Registriernummer.
Bitte verwenden Sie diese Registriernummer bei allen Folgeanträgen.

Falls Sie Anlage D des Formulars ausgefüllt haben, leiten wir die Anlage für Sie an die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg zur Registierung Ihres Tierhaltungsbetriebs weiter.

Tipp:
Wenn Sie Ihren Tierhaltungsbetrieb bei der zuständigen Tierseuchenkasse registriert sind und Ihre Mitgliedbeiträge bezahlen, erhalten Sie eine Vielzahl an Leistungen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg und in den Leistungsbeschreibungen:

Fristen

Alle Änderungen zum Betrieb und der Tierhaltung müssen unverzüglich mitgeteilt werden.

Bis zum 15. Januar jeden Jahres müssen Sie zusätzlich Ihren aktuellen Tierbestand melden.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten

Keine

Wenn Sie bei der Tierseuchenkasse Baden-Württemberg registriert sind, müssen Sie für bestimmte Tiere einen jährlichen Beitrag zahlen. Nähere Informationen zu den Beiträgen finden Sie auf der Internetseite der Tierseuchenkasse.

Sonstiges

Wenn Sie den Standort Ihres Betriebs zur Tierhaltung als GIS-Koordinaten angeben möchten, können Sie diese gerne in unserem Geoportal ermitteln.

Bitte beachten Sie für Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Einhufern, dass Sie diesen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben kennzeichen müssen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Die Stadt Freiburg hat diesen am 07.04.2021 freigegeben.

Telefon-Servicecenter
0761/201-0

Servicetelefon 115
Montag bis Freitag
von 8:00 bis 18:00 Uhr

Sichere elektronische Kommunikation

Behördenkonto
service-bw.de