Erleben, Entdecken, Verstehen

WaldHaus Freiburg

Das Waldhaus bietet für alle etwas, die sich vom Erlebnis in der Natur anstecken lassen wollen:

Schulklassen

Das Waldhaus ist eine Umweltbildungseinrichtung mit dem Themenschwerpunkt Wald und Nachhaltigkeit. Im Wald, im Experimentierraum, der Holzwerkstatt und Projektarbeitsräumen sollen Schülerinnen und Schüler entdecken, erforschen und kreativ gestalten. Sie werden dabei von erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen, Försterinnen und Förstern betreut.

Kinder und Familien

Ganz besonders willkommen im Waldhaus sind Kinder und Jugendliche, denen wir den Zugang zur Natur und den natürlichen Lebensgrundlagen erleichtern wollen. Hier gibt es keinen trockenen Unterricht, sondern bei uns wird der Wald zum Klassenzimmer. Anschauung und Erlebnis sind der Schlüssel zum Begreifen unserer Umwelt: bei der Wanderung oder Mountainbike-Tour mit dem Förster, beim Beobachten von Tieren und Pflanzen, bei Geschichten am Lagerfeuer, beim Schnitzen mit Holz, beim Experimentieren oder Basteln mit Naturmaterialien.

​Wissenschaft

Das Waldhaus Freiburg ist auch ein Ort des Austauschs und der Diskussion zwischen Wissenschaftlern und interessierten Laien. Seit jeher ist Freiburg ein Zentrum der forstlichen Lehre und Wissenschaft. Mit der Forstlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität, der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt sowie der Forstdirektion Freiburg verfügt die Stadt über führende Institutionen auf diesem Gebiet.

Naturinteressierte

Der Wald reicht in Freiburg fast bis an die Innenstadt, und direkt an der Grenze zwischen Natur und Siedlungsfläche liegt das Waldhaus. Von hier aus lassen sich die Bergwälder des Schauinslands zu Fuß erreichen. Hier findet sich auch das einzigartige Stadtwaldarboretum mit seinen rund 1300 Baumarten aus aller Welt, und auch der höchste Baum Deutschlands,
eine Douglasie mit beeindruckenden 63 Metern Höhe, steht hier.

Handwerk

Neben Ausstellungen und Fachvorträgen will das Waldhaus auch als Gebäude für den Baustoff Holz werben. Architekten, Handwerker und Baufirmen sind eingeladen, sich vor Ort über die Einsatzmöglichkeiten der heimischen Hölzer zu informieren. Dabei kann man auch selber Hand anlegen. In einer Grünholzwerkstatt kann man unter fachlicher Beratung frisch geschlagenes Holz verarbeiten.

Gäste und Touristen

Wegen seines kulturellen und landschaftlichen Reichtums sind Freiburg und der Südschwarzwald touristische Ziele ersten Ranges. Zunehmend sind Stadt und Region aber auch wegen ihrer ökologischen Orientierung für Fachtouristen aus aller Welt interessant. Regenerative Energienutzung, sanfter Tourismus, umweltfreundliche Verkehrsangebote oder regionale Vernetzung von Produzenten und Verbrauchern sind Themen, die Freiburgs Ruf als Umwelthauptstadt begründet haben.

Kulturinteressierte

Das Waldhaus will den Zugang zur Natur nicht nur durch Wissensvermittlung ebnen. Lesungen, Konzerte und Kunstausstellungen sollen Naturerfahrung auch mit emotionalen oder ästhetischen Mitteln ermöglichen.

Wirtschaft

Rund dreihundert Jahre nach ihrer Entdeckung tritt heute die Idee der Nachhaltigkeit ihren Siegeszug an. Das Waldhaus will einen Beitrag dazu leisten, die alte Försterregel, nur so
viel Holz zu nutzen, wie nachwächst, auch in den übrigen Bereichen der Ökonomie zu etablieren.

Multiplikatoren

Auch Lehrende können bei uns dazulernen: Ob Lehrerin oder Lehrer, Erzieherin und Erzieher, das
Waldhaus bietet Fortbildungsseminare und Vorträge, die die tägliche Arbeit durch Methodentrainig erleichtern und um die Aspekte Wald, Holz und Nachhaltigkeit bereichern.

Weiterführende Links

Kontakt

WaldHaus Freiburg
Wonnhaldestraße 6
79100 Freiburg

Telefon (0761) 89 64 77-10
info@waldhaus-freiburg.de
www.waldhaus-freiburg.de

Das WaldHaus mieten

Das WaldHaus vermietet seine attraktiven und repräsentativen Räume! Nutzen Sie Multifunktions- und Seminarräume gerne auch in Verbindung mit dem Foyer für Ihre Fachveranstaltung oder Tagung.