Sprachliche Bildung in Freiburger Kitas

Landesprogramm SPATZ

SPATZ (Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf) ist die frühkindliche Sprachfördermaßnahme des Landes Baden-Württemberg.  Laut Trägerschreiben des Ministeriums vom 20.06.2018 wird es auch im Kindergartenjahr 2018/2019 unverändert fortgeführt.
zur Seite der L-Bank und den Anträgen
zur Seite des Kultusministeriums
zu den Einwilligungserklärungen für Eltern in vielen Sprachen

Empfehlungskatalog für den Literaturbestand in Kitas 2018/2019

Bildung braucht Bildungsbücher. Aktualisierte Neuauflage

Ein Empfehlungskatalog zur Literaturauswahl für die Konzeption eines Buchbestandes in Tageseinrichtungen für Kinder.
Zusammengestellt von Medienpädagogin Sylvia Näger

Auswahlliste Inklusion

Welttag des Buches - Aktionen in Freiburg 2018

In den 25 Freiburger Sprach-Kitas  haben rund 1700 Kinder eine Woche lang das Buch gefeiert. Dieses Jahr stand das Buch "Beste Freunde" von Linda Sarah und Benji Davies im Mittelpunkt. Der Auftakt fand am 23.04.2018 in der Mediothek im Rieselfeld statt. Die Badische Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 25. April ausführlich dazu.

Foto: Daniela Bischler

Um die Vielfalt der Sprachen sichtbar zu machen und wert zu schätzen, veranstalteten die Freiburger Sprach-Kitas schon 2017 zum Welttag des Buches unterschiedliche Aktionen rund um das Buch "Das Allerwichtigste" von Antonellea Abatiello mehr

Außerdem:
Zwei Freiburger Kitas stellen vor, wie sie den Welttag des Buches mit den Kindern feiern. mehr
Eine Buchbesprechung von Kindern einer Freiburger Kita gibt es hier
Hier finden Sie die Angebote der Stadtbibliothek für Kindergartengruppen.
Der Freiburger Bücherkatalog bietet einen Überblick über aktuelle Kinderbücher.

Bundesprogramm Sprach-Kitas



Informationen zum Programm finden Sie hier

Programm "Rucksack Kita" in Freiburg

"Rucksack Kita"  ist ein Sprach- und Elternbildungsprogramm für Freiburger Kitas. Stadtweit in zehn Gruppen treffen sich Elternbegleiterinnen wöchentlich in verbindlichen Elterngruppen in der Kita., um praktische Anregungen und Übungen auszutauschen wie die Kinder in ihren Familiensprachen gefördert werden können. Zusätzlich findet eine Förderung in Deutsch durch die pädagogischen Fachkräfte der Kita statt. Das Programm richtet sich an Eltern von Kindern zwischen drei und sechs Jahren in Freiburger Kitas. Ab dem Schuljahr 2018/2019 nehmen zusätzlich vier Grundschulen am neuen Projekt "Rucksack-Schule" teil.

Alle Informationen für Freiburger Kitas finden Sie auf der Seite der Volkshochschule Freiburg und  im Informationsflyer zum Rucksack Programm (1,144 MB). Ein Eltern-Flyer (2,938 MB)  informiert interessierte Eltern.

Anfragen und Kontakt

Interessierte Kitas können sich jederzeit über die Teilnahme am Programm informieren. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an die Koordinatorinnen der Volkshochschule Freiburg Naima Ait Rais und  Monika Nickelsen.

Freiburger Qualifizierung zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung

Foto: A. Gerth

Die Team - Qualifizierung "Auf dem Weg zur sprachförderlichen Kita" läuft  in die dritte Runde. Start war zu Beginn des Kindergartenjahrs 2017/2018. Zudem gibt es zum ersten Mal Anschluss-Angebote für Kitas, die die Qualifizierung bereits abgeschlossen haben.In den Kindergartenjahren 2015/2016 und 2016/2017 haben insgesamt 40 Einrichtungen von 16 Trägern die Qualifizierung begonnen. Bereits abgeschlossen haben die Qualifizierung 26 Einrichtungen. 2.034 Kinder zwischen null Jahren und Schuleintritt besuchen die beteiligten Einrichtungen. 792 Kinder davon sind unter drei Jahren. Die Befragung der teilnehmenden Fachkräfte hat ergeben, dass eine hohe Zufriedenheit mit der Fortbildung vorhanden ist und sich die Qualifizierung positiv auf die Arbeit in der Praxis auswirkt.Die Anmeldungsphase für den Start ab Herbst 2018 ist bereits abgeschlossen.Ausschreibung Team - Qualifizierung 2018/2019 (106,3 KB)

Neuerscheinung: Das Ergänzungsmaterial zum Sprachbildungskonzept des Deutschen Jugendinstituts »Kinder-Sprache stärken!« liegt nun vor. Damit liegen die Beobachtungs- und Reflexionsinstrumente des DJI Konzepts nun auch für Drei- bis Sechsjährige vor: 
Etappen im Spracherwerb der Drei- bis Sechsjährigen.
Überarbeitete Orientierungsleitfäden und ein Dokumentationsschema für die kontinuierliche Beobachtung von Kindersprache.
Leitfragen zum Dialoghandeln für die Analyse und Reflexion des eigenen Interaktionshandelns im kollegialen Austausch.
Ein Analyse- und Reflexionsbogen, um die sprachförderlichen Potenziale in Alltagssituationen und in Aktivitäten aus dem Bildungskanon zu entdecken und zu nutzen.
Mehr Information und Bestellung

Aktuelle Fortbildungen des KVJS Baden-Württemberg zum Thema Sprache

Worte tun im Herzen weh! im Juni 2018 mehr
Kinderleicht Sprachenreich im November 2018 mehr

Die Qualifizierungsmittel der Stadt Freiburg können hierfür verwendet werden.

Erster Fachtag Kooperation Kita-Grundschule des Staatlichen Schulamts Freiburg


Hauptvortrag Prof´in Dr. Petra Gretsch PH Freiburg


Mehrsprachigkeit erfahren - Austausch in einer Fremdsprache


A-Capella Popgesang von Twäng!


Auf dem Weg in die zehn Workshops


Workshop Geschichten erzählen


Erster Fachtag Kooperation Kindergarten - Grundschule

Sprache bildet Brücken. Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kooperation
Kindergarten – Grundschule

Rund 120 Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen der Stadt Freiburg sowie der Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald trafen sich am 19. November 2016 zum ersten gemeinsamen Fachtag.
Neben dem Vortrag "Alltagsintegrierte Sprachbildung im Kindergarten- und Schulalltag" von Professorin Dr. Petra Gretsch (Pädagogische Hochschule Freiburg) fanden parallel 10 praxisorientierte Workshops statt. Alle Workshops richteten sich sowohl an Fachkräfte aus den Kindertageseinrichtungen als auch an die Lehrkräfte der Grundschulen. Die praktische Umsetzung im Alltag und die Begegnung zwischen den Institutionen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Organisiert wurde der Fachtag von der Arbeitsstelle Frühkindliche Bildung des Staatlichen Schulamts Freiburg in Kooperation mit der Stadt Freiburg, dem Landkreis Emmendingen und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Vortrag Prof´in Dr. Petra Gretsch (1,106 MB)
Flyer Fachtag (2,024 MB)
Workshop Übersicht (1,891 MB)

Dolmetscherpool

Kitas, die Übersetzungsleistungen benötigen, steht in Freiburg ein zentraler Dolmetscherpool beim Büro für Migration und Integration zur Verfügung.
Zum Dolmetscherpool kommen Sie hier

Kinder mit Fluchterfahrung in Kitas

Filme, die Eltern mit Fluchthintergrund in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi) die Bedeutung von Kitas und Kindertagespflege anschaulich zeigen. Die Filme sind in verschiedenen Sprachen abrufbar. weiter zu den Filmen 


Das Praxispapier für baden-württembergische Kitas des KVJS finden Sie hier

Die Broschüre Eltern-Information "Kita" gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen von Eltern in Bildern und sechs Sprachen. Zum Download

Viele (mehrsprachige) Informationen zum Thema "Deutsch lernen" hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) hier zusammengestellt.

Eine Linksammlung mit Angeboten für die Kommunikation mit Flüchtlingen in der KiTa bietet das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bidung und Entwicklung (nifbe). mehr

Einen Fachbeitrag mit Hintergrundinformationen zu ausgewählten Sprachen von Flüchtlingen hat ebenfallls das nifbe erstellt. Den gesamten Beitrag finden Sie hier

Gemeinsames Verständnis der AG Sprache Freiburg

Gemeinsames trägerübergreifendes Verständnis zur sprachlichen Bildung in Freiburger Kitas 

Kontakt

Daniela Bischler
Trägerübergreifende Fachberaterin Sprachliche Bildung

Amt für Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Förderung von Kindertageseinrichtungen
Kaiser-Joseph-Str. 143
79098 Freiburg

Tel. 0761 / 201 - 8431
Fax 0761 / 201 - 8409
daniela.bischler@stadt.freiburg.de


Medientipp des Monats

Sylvia Näger bespricht für Sie Bücher und audio-visuelle Medien, die Sie in Ihrer sprachlichen Bildungsarbeit, Sprachförderung und Literacyerziehung unterstützen.
>> zum Medientipp